Terminprobleme drohen: Arsenal-Spiel gegen PSV in der Europa League verlegt

Arsenal
News

News | Aufgrund des Todes von Queen Elizabeth II. wurden am Wochenende in Großbritannien sämtliche Fußballspiele abgesagt. Eigentlich könnte nun wieder gespielt werden, aber weitere Ausfälle zeichnen sich ab oder sind bestätigt. So auch beim FC Arsenal. 

Arsenal-Spiel gegen PSV verlegt

Am Wochenende sollte der FC Arsenal gegen den FC Everton spielen. Die Partie wurde allerdings abegsagt, wie alle Fußballspiele in Großbritannien. Grund dafür ist der Tod von Queen Elizabeth II. (96). Die Ligen entschieden sich für eine Absage, obwohl die Regierung die Spiele erlaubt hätte. Nun kommt es zu weiteren Absagen und Verlegungen. Schon gestern wurde bestätigt, dass die Rangers nicht am Dienstag, sondern am Mittwoch in der Champions League gegen Napoli antreten müssen. Zudem sind Gästefans nicht erlaubt. Jetzt gab es die Bestätigung, dass Arsenal gegen PSV am Donnerstag nicht stattfinden wird.



Über ein Nachholdatum wird in Kürze informiert. Nun ergibt sich aber allmählich ein Problem. Bis zur Weltmeisterschaft in Katar spielt Arsenal im Dreitagesrhythmus. Und vor der WM wird die Gruppenphase schon zu Ende gespielt. Es müsste also zwingend ein Spiel unter der Woche verlegt werden, doch zu diesem Zeitpunkt findet fast immer die Europa League statt. Lediglich die Partien am 19.10 gegen Manchester City und am 8.11. gegen Brighton (League Cup) böten sich an, wenngleich das Brighton-Spiel auch schon nach dem Ende der Gruppenphase stattfindet und die Klubs dann möglicherweise genau wüssten, welches Resultate sie noch benötigen. 

Weitere News und Berichte rund um den Europapokal 

Doch damit noch nicht genug: Am Wochenende könnte aufgrund von Ressourcenproblemen bei der Polizei der Spielbetrieb zumindest in London ruhen. Ein Tausch des Heimrechts wäre bei dem ein oder anderen Spiel möglich, nicht aber bei dem der Gunners, denn Arsenal spielt beim ebenfalls in London ansässigen FC Brentford. 

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

6. Januar 2023

News | Aleksander Ceferin ist aktuell UEFA-Präsident. Das wird der Slowene auch noch für die nächsten Jahre bleiben, wie die UEFA am heutigen Freitag in einer kurzen Pressemitteilung bestätigt hat.  Ceferin einziger Kandidat für das Amt des UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin (55) aus Slowenien ist seit einigen Jahren UEFA-Präsident. Nach einer Sitzung der UEFA wurde der […]

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

31. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die siebte und letzte Kategorie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die schönsten Tore des Jahres.  Tore sind essenziell im Fußball. Fans schauen die Spiele einerseits um mitzufiebern, […]

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

29. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die 90PLUS-Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die fünfte Kategorie beschäftigt sich mit dem Spiel des Jahres.  Und hier wird es besonders knifflig. Fast jede Woche gibt es eine Partie, die heraussticht. Es muss auch nicht […]