„Ballett auf Eis“ – Pressestimmen zu City-Finaleinzug gegen PSG

manchester city psg
UEFA CL/EL

News | Nach dem 2:1-Auswärtserfolg hat Manchester City am Dienstagabend mit dem 2:0-Heimsieg über PSG das Finalticket der Champions League gebucht. Die internationalen Pressestimmen zum Weiterkommen der „Citizens“.

„Ein Konter-Meisterstück“ von City gegen PSG

Stimmen aus England

The Times: „Manchester City gleitet mit Ballett auf Eis ins letzte Duell. Das europäische Finale als eine geeignete Bühne für einen Ausnahmekünstler wie De Bruyne“

The Sun: „Pep erreicht endlich das CL-Finale dank dem Doppel-K.O. von Mahrez. Endlich, die teuersten Torjäger der Welt haben es auf die protzigste Party im Vereinsfußball geschafft. Man City – der Verein mit einer langen und gegenseitigen Abneigung gegenüber der UEFA – hat es nach zehnmaligem Versuch ins Champions-League-Finale geschafft“

The Guardian: „Mahrez schießt City an PSG vorbei ins erste Champions-League-Finale. [Das 2:0] war der klassische Schlag, ein Konter-Meisterstück – die einzige Enttäuschung dabei war, dass die Ränge leer waren. Was für eine Szene dies gewesen wäre“

BBC: „Mahrez-Double schickt Man City ins erste Champions-League-Finale. In einem Spiel, das bei überraschendem Schneefall gespielt wurde, weitete der brillante Riyad Mahrez die Führung nach einem tollen Pass von Torwart Ederson aus. PSG verlor, wie Idrissa Gueye schon im Hinspiel, die Disziplin und Angel Di Maria wurde mit Rot vom Feld geschickt“

Stimmen aus Frankreich

RMC Sport: „Schlichtweg besser: Manchester City und Mahrez verwehren PSG ein zweites Finale. Man erwartete von PSG das Kunststück, die erfolgreichste Mannschaft dieser Saison zu stürzen. Doch diese Mission war, so schien es, zu schwer“

L’Equipe: „Das Ende“ – „Icardi unsichtbar, Mahrez mühelos“ – „Manchester City wird das erste CL-Finale seiner Geschichte bestreiten. Nach dem Sieg im Hinspiel gewannen die Spieler von Pep Guardiola auch das Rückspiel gegen ein sehr enttäuschendes PSG“

Le Parisien: „Keine Torschüsse für Paris – eine Statistik, die schmerzt. Ederson wird sich nicht über eine Überlastung im Halbfinal-Rückspiel gegen PSG beschweren. Mauro Icardi, der für den verletzten Kylian Mbappe in der Startelf stand, hatte in der ersten Halbzeit nur 13 Ballkontakte, die wenigsten aller 22 Spieler auf dem Platz“

Stimmen aus Spanien

Mundo Deportivo: „Pep wird zum dritten Mal in seiner Trainerkarriere um den CL-Titel kämpfen. Seine Mannschaft passte sich den Gegebenheiten an und machte den letzten Schritt, in dem sie den Ballbesitz verlor und Kontertore erzielte“

Marca: „Manchester City erreicht das Champions-League-Finale… zwei Milliarden Euro später. Riyad Mahrez tütete einen Doppelpack ein mit genug Power, Manchester City ins Finale zu bringen“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: xMartinxRickettx/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV | Brentford will Vagnoman – Ähnliche Ablöse wie bei Onana?

HSV | Brentford will Vagnoman – Ähnliche Ablöse wie bei Onana?

4. August 2021

News | Der Brentford FC hat nach wie vor großes Interesse an HSV-Eigengewächs Josha Vagnoman. Es soll nun zu ersten Gesprächen kommen – Hamburg wird nicht wenig Geld für das Abwehrtalent fordern. HSV: Vagnoman wohl noch nicht ganz von Brentford überzeugt Nach Amadou Onana (19) könnte der Hamburger SV nun ein weiteres Talent verlieren. Eigengewächs […]

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku zu Chelsea?

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku zu Chelsea?

4. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo by Imago

Inter | Lukaku will zu Chelsea – So viel soll er kosten

Inter | Lukaku will zu Chelsea – So viel soll er kosten

4. August 2021

News | Starstürmer Romelu Lukaku soll bereit sein, für viel Geld zum FC Chelsea zurückzukehren, sollten die „Blues“ Inter eine nicht auszuschlagende Ablöse zahlen. Chelsea: Inter verlangt 120 Millionen Euro für Lukaku Eigentlich hatte Romelu Lukaku (28) in diesem Sommer keinen Vereinswechsel geplant. Der belgische Mittelstürmer fühlt sich grundsätzlich bei Inter wohl, in der vergangenen […]


'' + self.location.search