„Auf uns wartet eine große Chance“: Bayer 04 will in das Endspiel der Europa League

Rolfes Bayer 04
News

News | Am Donnerstag trifft Bayer Leverkusen im Halbfinalhinspiel der Europa League auf die Roma. Das Ziel für die Werkself ist klar, das Endspiel soll erreicht werden. 

Bayer 04 will „große Chance“ auf das Endspiel nutzen

 Rudi Völler drückt beide Daumen, Michael Ballack glaubt fest daran, und Florian Wirtz macht keinen Hehl aus den Leverkusener Ambitionen. „Wir müssen jetzt auch nicht lügen“, sagte der 20 Jahre alte Edeltechniker Wirtz vor dem Kracher im Halbfinal-Hinspiel am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL) bei der AS Rom: „Wir wollen natürlich alle ins Europa-League-Finale.“

Die Sehnsucht unter dem Bayer-Kreuz ist riesig, daran ändert auch die kürzlich gerissene Serie von 14 Pflichtspielen ohne Niederlage nichts. Die verpatzte Generalprobe in der Fußball-Bundesliga gegen den rheinischen Rivalen aus Köln? Schwamm drüber. Die hitzige Debatte um die Vorverlegung des Derbys? Abgehakt.



„Auf uns wartet eine große Chance“, sagte Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes am Mittwoch kurz vor dem Abflug nach Italien: „Nach vielen Jahren gibt es die Möglichkeit, wieder ins Finale eines europäischen Wettbewerbs einzuziehen. Man merkt, dass die Stimmung steigt.“ Der Wettbewerb habe inzwischen „einen anderen Stellenwert als vor zehn Jahren der UEFA-Cup“, so Rolfes.

Alles rund um den Europapokal findet ihr hier 

Dank der beiden Extra-Regenerationstage reiste die Werkself immerhin gut erholt nach Rom. In der Ewigen Stadt, bei Völlers alter Liebe, soll nun der Grundstein gelegt werden für das erste europäische Finale seit 21 Jahren – und den zweiten internationalen Titel nach dem UEFA-Cup-Triumph 1988. Fehlen wird dabei Flügelspieler Karim Bellarabi, der sich im Abschlusstraining verletzte und nicht mit nach Italien flog.

„Robust“ und „gefestigt“ sei die Mannschaft, sagte Vize-Weltmeister und Ex-Bayer-Kapitän Ballack im RTL-Interview. Auch Vereinsikone Völler, bis zum vergangenen Sommer fast 20 Jahre in Bayers operativem Geschäft tätig, schwärmte in der Bild am Sonntag von der Werkself, die nach verkorkstem Saisonstart auf dem besten Wege ist, die Spielzeit mehr als nur zu retten. „Defensiv stabil“ und offensiv „attraktiv“ sei das Team von Trainer Xabi Alonso, der „eine tolle Einheit“ geformt habe. (sid)

(Photo by Cathrin Mueller/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

UEFA lockert Sanktionen gegen Russland

UEFA lockert Sanktionen gegen Russland

27. September 2023

Seit dem Angriffskrieg Russland gegen die Ukraine wurden russische Teams von UEFA-Wettbewerben ausgeschlossen. Nun lockerte der Verband die Sanktionen. UEFA: Kinder sollen in Wettbewerbe integriert werden Das UEFA-Exekutivkomitee hat beschlossen, dass russische Nachwuchsmannschaften bis zur U17 wieder in den Spielbetrieb integriert werden sollen. „Indem wir Kinder von unseren Wettbewerben ausschließen, vernachlässigen wir nicht nur ihr […]

UEFA: Duka folgt als Vizepräsident auf Rubiales

UEFA: Duka folgt als Vizepräsident auf Rubiales

26. September 2023

Der Nachfolger von Luis Rubiales als Vizepräsident der UEFA steht fest. Seinen Sitz übernimmt der Albaner Armand Duka. Albaner Duka übernimmt den Posten von Rubiales bei der UEFA Nach dem Rücktritt von Luis Rubiales als Vizepräsident hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) den Albaner Armand Duka als Nachfolger bestimmt. Das teilte die UEFA am Dienstag nach […]

UEFA: Gegenseitige Schuldzuweisung rund um das CL-Finale 2022

UEFA: Gegenseitige Schuldzuweisung rund um das CL-Finale 2022

26. September 2023

Vor dem Champions-League-Finale 2022 zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool gab es Probleme am Einlass. Die UEFA steht im Bezug auf die Ermittlungen mächtig in der Kritik. Aufklärung des Chaos – Vetternwirtschaft bei der UEFA? Kurzer Rückblick in den Mai 2022: Im Pariser Stade de France steigt in wenigen Minuten das Champions-League-Finale zwischen Real […]