UEFA bestätigt: Champions-League-Finale findet in Porto statt

Weiteres

News | Das Champions-League-Finale zwischen Manchester City und dem FC Chelsea findet in Porto statt. Ursprünglich war Istanbul als Austragungsort vorgesehen.

Champions-League-Finale findet in Porto statt

Wie die UEFA am Donnerstag offiziell verkündete, findet das Finale der Champions League zwischen Manchester City und dem FC Chelsea in Portugal statt. Als Austragungsort dient das Estadio do Dragao in Porto. Einem Bericht der Associated Press zufolge ist ausschlaggebend für die Entscheidung, dass die portugiesische Regierung am Mittwoch die Zulassung von Fans zu Fußballspielen genehmigt hat. Auch Fans der beiden beteiligten englischen Vereine sollen dem Spiel beiwohnen dürfen. Im Ligabetrieb in Portugal gilt ab Mittwoch für den letzten Spieltag eine erlaubte Auslastung von zehn Prozent der Stadionkapazität.

 

Allerdings teilte die UEFA mit, dass von beiden Teams rund 6000 Fans in das Estadio do Dragao Einlass erhalten. Die ursprünglich geplante Austragung in Istanbul ist aufgrund der Einreisebeschränkungen der britischen Regierung nicht möglich. Die Türkei steht in Großbritannien auf der “roten Liste” von Ländern, bei denen man sich nach einer Rückkehr von dort 10 Tage in Quarantäne begeben muss.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Portugal steht auf der “grünen Liste”, dorthin können die Briten ab kommendem Montag reisen, ohne nach ihrer Rückkehr in Quarantäne zu müssen. Das vereinfacht es den Fans von City und Chelsea beim Spiel dabei zu sein. Der Plan, das Spiel im Wembley-Stadion in London durchzuführen, war ebenfalls nicht durchführbar. Die britische Regierung wollte die Quarantänebestimmungen für Gäste und Fernsehsender nicht ohne weiteres aufheben. Das hatte die UEFA allerdings gefordert.

Photo: Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arsenal | Angebot von Aston Villa für Smith Rowe abgelehnt

Arsenal | Angebot von Aston Villa für Smith Rowe abgelehnt

16. Juni 2021

News | Der FC Arsenal hat ein Angebot für Emile Smith Rowe von Aston Villa in Höhe von rund 29 Millionen Euro abgelehnt. Aston Villa mit Angebot für Emile Smith Rowe: Arsenal lehnt ab Wie The Athletic berichtet, hat Aston Villa beim FC Arsenal ein Angebot für Emile Smith Rowe (20) abgegeben. Die Nordlondoner haben […]

United | Interesse an Trippier – Atletico lehnt erstes Angebot ab

United | Interesse an Trippier – Atletico lehnt erstes Angebot ab

16. Juni 2021

News | Manchester United bekundet Interesse am englischen Nationalspieler Kieran Trippier. Ein erstes Angebot wurde von dessen Verein Atletico Madrid abgelehnt. Atletico lehnt erstes Angebot von United für Trippier ab Einem Bericht des Guardian zufolge ist Manchester United mit einem ersten Angebot für Atletico Madrids Kieran Trippier (30) gescheitert. Offenbar fordert der spanische Meister für […]

Manchester City | Fragezeichen hinter der Zukunft von Sterling

Manchester City | Fragezeichen hinter der Zukunft von Sterling

15. Juni 2021

News | Raheem Sterling erlebte schon bessere Zeiten bei Manchester City. Dennoch will der englische Meister wohl weiter auf ihn bauen. Manchester City denkt an langfristigen Vertrag, doch Sterling deutet Probleme an Raheem Sterling (26) brachte einer eher durchwachsene Spielzeit in Reihen von Manchester City hinter sich. Dabei erzielte er immerhin 14 Pflichtspiel-Treffer. Dennoch wurde […]