Champions League: Barcelona geht bei Benfica unter

Die Spieler von Benfica bejubeln in der Champions League einen Treffer gegen den FC Barcelona
Weiteres

News | In der UEFA Champions League verlor der FC Barcelona in Portugal bei Benfica mit 0:3. Außerdem schlug Juventus Chelsea.

Champions League: Juve mit schnellstem Tor nach Wiederanpfiff

In der Champions League gab es am Mittwoch einige spektakuläre Partien. So gewann Manchester United gegen den FC Villarreal Zuhause in letzter Sekunde. Paco Alcacer brachte die Gäste sogar in Führung, Alex Telles konnte allerdings ausgleichen. Cristiano Ronaldo rettete in letzter Sekunde (90+5) den Sieg.

Bei RB Salzburg gehen die Elfmeter-Festspiele weiter. Nach dem 1:1 gegen den FC Sevilla, bei dem Salzburg drei Elfmeter bekam und zwei vergab, gab es auch gegen Lille zwei Strafstöße. Karim Adeyemi verwandelte einen Foul- und einen Handelfmeter (35.,53.), der Anschlusstreffer von Burak Yilmaz (62.) reichte den Franzosen nicht.

Der FC Barcelona ist bei Benfica ordentlich unter die Räder gekommen. Darwin (3.) Rafa (69.) und erneut Darwin per Handelfmeter (79.) sorgten bei den Portugiesen für einen 3:0-Heimsieg. Für Barcelonas Trainer Ronald Koeman dürfte die Luft durch die Niederlage sehr eng werden.

Weitere News und Berichte rund um die Champions League

Juventus hat gegen Chelsea einen Blitzstart in die zweite Halbzeit hingelegt. Zehn Sekunden nach Wiederanpfiff traf Federico Chiesa zum 1:0 für Juventus. Der Treffer war der schnellste in einer zweiten Hälfte seit Beginn der Datenerfassung 2003/2004. Trotz Überlegenheit von Chelsea konnte Juventus die Partie somit für sich entscheiden.

Champions League – Die Spiele im Überblick:

Manchester United 2:1 FC Villarreal

Tore: 0:1 Paco Alcacer (53.), 1:1 Alex Telles (60.), 2:1 Cristiano Ronaldo (90+5)

RB Salzburg 2:1 Lille OSC

Tore: 1:0 Adeyemi (35., FE), 2:0 Adeyemi (53., FE) 2:1 Burak Yilmaz (62.)

SL Benfica 3:0 FC Barcelona

Tore: 1:0 Darwin (3.), 2:0 Rafa (69.), 3:0 Darwin (79., FE)

Juventus 1:0 FC Chelsea

Tor: 1:0 Chiesa (46.)

Die beiden Spiele der deutschen Teams:

VfL Wolfsburg 1:1 FC Sevilla

Tore: 1:0 R. Steffen (48.) 1:1 Rakitic (87., FE)

FC Bayern München 5:0 Dynamo Kiew

Tore: 1:0 Lewandowski (12., FE), 2:0 Lewandowski (27.), 3:0 Gnabry (68.), 4:0 Sane (74.), 5:0 Choupo-Moting (87.)

Photo by Joaquim Ferreira via Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Chelsea will Gordon, Bernardo-Wechsel mit Zweifeln versehen

90PLUS-Transferticker: Chelsea will Gordon, Bernardo-Wechsel mit Zweifeln versehen

15. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Ballon d’Or | Messi erstmals seit 17 Jahren nicht dabei, Bundesliga vierfach vertreten – Alle Nominierten im Überblick

Ballon d’Or | Messi erstmals seit 17 Jahren nicht dabei, Bundesliga vierfach vertreten – Alle Nominierten im Überblick

13. August 2022

News | Am 17. Oktober findet die Verleihung des Ballon d’Or 2022 statt. Diesen Freitag gab France Football die Top 30 für den Award bekannt – und sorgte für eine dicke Überraschung: Lionel Messi, siebenfacher Titelträger und -verteidiger ist nicht unter den Nominierten. Zwei Bayern, ein Dortmunder und ein Leipziger unter den Nominierten Erstmals seit […]

Europas Fußballer des Jahres | UEFA gibt drei Kandidaten bekannt

Europas Fußballer des Jahres | UEFA gibt drei Kandidaten bekannt

12. August 2022

News | Die neue Saison hat in zahlreichen Ligen bereits an Fahrt aufgenommen. Die UEFA blickt allerdings nochmals auf die abgelaufene Spielzeit, indem sie den Anwärterkreis zum Fußballer des Jahres eingrenzte. UEFA: Benzema, Courtois können Fußballer des Jahres werden Seit 2011 verleiht die UEFA die Auszeichnung zum „Fußballer des Jahres“. Am heutigen Freitag teilte sie mit, welche […]


'' + self.location.search