Champions-League-Finale: UEFA kündigt unabhängige Untersuchung an

UEFA CL/EL

News | Vor dem Champions-League-Finale in Paris kam es zu unkontrollierten Szenen. Fans drängten unnachgiebige ins Stadion, das Sicherheitspersonal setzten Tränengas ein. Die UEFA will de Geschehnisse nun in einer unabhängigen Untersuchung aufklären.

UEFA: „Entscheidungsfindung, Verantwortlichkeiten und Verhalten“ soll überprüft werden

Die UEFA hat einen unabhängigen Bericht in Auftrag gegeben, um die Vorfälle rund um das Champions-League-Finale in Paris aufzuarbeiten. Dies gab der Verband am Montag, 30. Mai, bekannt. Dieser Bericht soll die „Entscheidungsfindung, Verantwortlichkeiten und Verhalten“ aller Beteiligten überprüfen, heißt es in der Bekanntmachung.

Die Untersuchung soll unabhängig stattfinden und von Tiago Brandao Rodrigues (44) geleitet werden. Er ist Mitglied des portugiesischen Parlaments und war sieben Jahre Bildungsminister Portugals. In seiner Rolle als Leiter der Untersuchung soll er pro bono agieren, um seine Unabhängigkeit zu gewährleisten. „Es wird Beweismaterial von allen beteiligten Parteien eingeholt und die Ergebnisse des unabhängigen Berichts werden nach dessen Fertigstellung veröffentlicht. Die UEFA wird nach Erhalt der Ergebnisse die nächsten Schritte prüfen“, heißt es in der Meldung des Verbands weiter.



Hintergrund dieser Untersuchung ist: Im Vorfeld des Champions-League-Finales zwischen dem Liverpool FC und Real Madrid kam es zu unschönen Szenen. Fans versuchten, sich mit gefälschten Tickets Zutritt zu verschaffen. Veranstalterseitig wusste man sich nur noch mit Tränengas weiterzuhelfen. Es entstand Unruhe. Der Anpfiff verzögerte sich um 37 Minuten. Ein gutes Bild gab dabei niemand ab, kommentierte 90PLUS-Redakteur Victor Catalina.

(Photo by THOMAS COEX/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Die Nations League ist vorbei, der Ligaalltag ruft

90PLUS-Ticker: Die Nations League ist vorbei, der Ligaalltag ruft

28. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 28. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 28. September Die Nations League ist vorüber! Am gestrigen Dienstag fanden die letzten Gruppenspiele in diesem Wettbewerb statt. Das heißt im […]

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

25. September 2022

News | Nasser Al-Khelaifi ist nicht nur Präsident von Paris St. Germain, sondern auch von der European Club Association. Daher blickt er auch auf das Agieren anderer Vereine und fand keine lobenden Worte für den Ansatz des FC Barcelona. Al-Khelaifi: „Müssen langfristig denken, nicht kurzfristig“ Paris St. Germain betreibt mithilfe des katarischen Engagements einen hohen finanziellen […]

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

24. September 2022

News | Bei den Europapokalauftritten von Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Köln in Marseille bzw. Nizza kam es jeweils zu Ausschreitungen. Die UEFA sprach nun Strafen aus, die beide Vereine unterschiedlich hart treffen. UEFA: Frankfurt muss nicht auf seine Fans verzichten, Köln schon Der erste Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte von Eintracht Frankfurt wurde überschattet von […]


'' + self.location.search