Champions League: Irres Elfmeter-Festival in Sevilla, Young Boys schocken ManUtd

Im Spiel Sevilla gegen Salzburg holt holt Adeyemi von den Beinen
UEFA CL/EL

News | Die Champions League ist zurück! Zum Auftakt der neuen Saison teilten sich der FC Sevilla und der FC Salzburg die Punkte in Gruppe G (1:1). Die Young Boys aus Bern schockten in Gruppe F Manchester United mit einem Last-Minute-Sieg (2:1).

Vier Elfmeter in einer Halbzeit! – Rekordnacht in Sevilla

Die Partie startete vielversprechend für die Gäste. Nach Überprüfung durch den Videobeweis bekamen die Österreicher einen Elfmeter zugesprochen, den Karim Adeyemi jedoch vergab (13.). Nur wenige Minuten später hatte Salzburg jedoch die Chance auf Wiedergutmachung, nachdem Jesus Navas Adeyemi im eigenen Strafraum etwas plump umschubste. Wieder gab es also Elfmeter für die Gäste, den Luka Sucic diesmal souverän verwandelte (21.).  In der 36. Minute war dann der Elfmeter-Hattrick perfekt: Zum dritten Mal wurde Adeyemi von den Beinen geholt, zum dritten Mal zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Doch bei seiner Chance auf den Doppelpack scheiterte Sucic am rechten Torpfosten. Fünf Zeigerumdrehungen später gab es – richtig geraten – wieder Strafstoß. Diesmal allerdings für den FC Sevilla. Ivan Rakitic verwandelte (42.) und führte die Gastgeber zum schmeichelhaften Ausgleich; in einem Spiel, in dem Rekorde gebrochen wurden.

Halbzeit zwei startete nicht minder langweilig: Nach einer Schwalbe sah Youssef En-Nesyri die Gelb-Rote Karte (50.). In Unterzahl tat sich Sevilla schwer. Die Gäste waren die klar überlegene Mannschaft, müssen sich am Ende die Ineffizienz vom Elfmeterpunkt vorwerfen lassen.

Im Spiel Young Boys gegen Manchester United wurde Wan-Bissaka des Feldes verwiesen

Photo by imago

Mehr News und Stories rund um die Champions League

Young Boys mit Last-Minute-Sieg gegen ManUtd

Im Paralellspiel fiel das erste Tor der frisch gebackenen Champions-League-Saison. In der 14. Spielminute war es Cristiano Ronaldo, der auf Vorlage von Bruno Fernandes das 1:0 für Manchester United erzielte. Nach seinem Doppelpack in der Liga (4:1 gegen Newcastle) erzielte der Portugiese nun also auch sein erstes Champions-League-Tor für die Red Devils seit über zwölf Jahren. In der 35. gab es dann einen Aufreger: Aaron Wan-Bissaka stieg Gegenspieler Christopher Martins böse aufs Sprunggelenk und wurde dafür des Feldes verwiesen.

In Überzahl wurden die Young Boys stärker und kamen nach dem Seitenwechsel zum Ausgleich. Eine Flanke von Silvan Hefti fand Nicolas Ngamaleu im Strafraum, der einnetzte (66.). Manchester United enttäuschte derweil über weite Strecken der Partie. Während sich der englische Branchenriese zurückzog, spielte der Schweizer Meister weiter mutig nach vorne und wurde spät belohnt: In der Nachspielzeit (90.+6) konnte Jordan Siebatcheu den Lucky Punch setzen.

Ergebnisse

FC Sevilla – FC Salzburg 1:1 (1:1) – Gruppe G

Tore: 0:1 Luka Sucic (21., Foulelfmeter), 1:1 Ivan Rakitic (42., Foulelfmeter)

Young Boys – Manchester United 2:1 (0:1) – Gruppe F

Tore: 0:1 Cristiano Ronaldo (14.), 1:1 Nicolas Ngamaleu (66.), 2:1 Jordan Siebatcheu (90.+6)

Photo by Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Champions League: Vier Erkenntnisse nach dem ersten Spieltag

Champions League: Vier Erkenntnisse nach dem ersten Spieltag

17. September 2021

Die Champions League ist zurück, und mit ihr packende Duelle, Gänsehaut und viele Aha-Momente. Natürlich ist der Zeitpunkt noch zu früh, um rigoros Schlüsse in Betracht auf den weiteren Saisonverlauf zu ziehen. Dennoch liefert uns der Auftakt bereits erste Erkenntnisse darüber, woran es bei der ein oder anderen Mannschaft noch hakt und was wir uns […]

Europa League | Spätes Drama in Frankfurt, Osimhen rettet Napoli

Europa League | Spätes Drama in Frankfurt, Osimhen rettet Napoli

16. September 2021

Eintracht Frankfurt empfing zum Auftakt der Europa League Fenerbahçe. Ebenfalls im Einsatz am Donnerstagabend: Die AS Monaco um Niko Kovač, die bei Sturm Graz antritt sowie Leicester City und Napoli im Spitzenduell des Abends. Lammers rettet das Remis, Pérez legt für Leicester vor Eintracht Frankfurt musste zum Europa-League-Auftakt auf Christopher Lenz verzichten, der an muskulären […]

Platzverweis & späte Gegentore: Union Berlin verliert bei Slavia Prag

Platzverweis & späte Gegentore: Union Berlin verliert bei Slavia Prag

16. September 2021

News | Zum Auftakt der Gruppenphase in der Conference League musste der FC Union auswärts beim tschechischen Vertreter Slavia Prag ran. Am Ende gewann Slavia mit 3:1 (1:0).  Slavia entscheidet Spiel gegen Union spät Im strömenden Regen in Prag entwickelte sich gleich zu Beginn eine Partie, in der die Gastgeber zeigen wollten, was sie können. […]


'' + self.location.search