Champions League | Reaktionen: RB Leipzig will Todesgruppe überstehen – BVB & Bayern zufrieden

RB Leipzig feiert den Sieg über den VfB Stuttgart
News

News | Die Gruppen der Champions League 2021/2022 stehen, RB Leipzig will sich trotz Todesgruppe für die K.O.-Phase qualifizieren. Auch der FC Bayern München und Borussia Dortmund wollen weiter. Die Stimmen. 

RB Leipzig will trotz Todesgruppe in die K.O.-Phase der Champions League

RB Leipzig erwischte bei der Auslosung für die Gruppenphase der Champions League eine wahre Todesgruppe. Der Vorjahresvizemeister der Bundesliga trifft in der Gruppe A auf Manchester City, Paris St. Germain und Club Brügge. Trotzdem hat RB große Ziele.



„Das Erreichen der K.o.-Phase ist auch diesmal unser Ziel, um uns nachhaltig in den Top-16 Europas zu etablieren“, sagte Florian Scholz, Kaufmännischer Leiter und CMO bei RB Leipzig.  „Wir freuen uns auf große Fußballfeste, vor allem auch in der Red Bull Arena in Leipzig, wo diesmal hoffentlich endlich wieder unsere Fans auf der internationalen Bühne live im Stadion dabei sein können“, fügte er an.

Die Gruppen der Champions League 2021/2022 in der Übersicht 

„FC Barcelona ohne Messi eine andere Mannschaft“

Der FC Bayern bekommt es in der Gruppe E unter anderem mit dem FC Barcelona zu tun. Die Katalanen gehen bekanntlich ohne Lionel Messi (34) an den Start, der im Sommer zu Paris-Saint Germain wechselte. „Barcelona ist ohne Messi eine andere Mannschaft, aber trotzdem eine gute Mannschaft“, erklärte Sportvorstand Hasan Salihamidžić.

Darüber hinaus trifft der deutsche Rekordmeister auf Benfica und Dynamo Kiew. „Benfica ist ein Traditionsklub, der immer wieder gute Spieler rausbringt. Es ist eine interessante Aufgabe, die wir schaffen wollen. In Kiew hoffen wir nicht im tiefsten Winter zu spielen (lacht). Aber im Ernst: Wir wollen die Gruppe schaffen, im Idealfall auch als Erster, um dann ins Achtelfinale einzuziehen“, so Salihamidžić.

Champions League: Der BVB ist zufrieden

Borussia Dortmund erhielt bei der Auslosung vergleichsweise machbare Aufgaben. Der BVB bekommt es in der Gruppe C mit Sporting, Ajax Amsterdam und Besiktas zu tun.



„Wir können uns nicht beklagen. Das ist eine sehr ausgewogene Gruppe. Wir haben eine ordentliche Chance, einmal mehr ins Achtelfinale einzuziehen“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Marco Reus teilte seine Meinung. „Interessante Gegner, gegen die wir lange nicht mehr gespielt haben. Die ganz großen Namen sind vielleicht nicht dabei. Über das Ergebnis der Auslosung dürfen wir uns nicht beschweren. Wir werden gut vorbereitet sein. Ob wir nun Favorit sind oder nicht: Unser Ziel ist es, durch die Gruppe zu kommen“, betonte der 32-Jährige.

Wolfsburgs Casteels: „Schwierige Spiele“

Für den VfL Wolfsburg gab Torhüter Koen Casteels Auskunft. Eine Hammergruppe erwischten die Wölfe nicht, allerdings rechnet der Belgier mit anspruchsvollen Partien: „Das ist eine gute Gruppe für uns. Wir haben von der Papierform her nicht die allerschwersten Gegner erwischt und die Chance, weiterzukommen, ist gegen diese Mannschaften vermutlich etwas größer als in anderen Gruppen. Nichtsdestotrotz werden uns gegen Lille, Sevilla und Salzburg schwierige Spiele erwarten und wir müssen Top-Leistungen abrufen, um gegen diese Teams zu bestehen.“

Photo: Imago

 

 

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Pochettino: Messi fit für Champions-League-Kracher gegen Manchester City

Pochettino: Messi fit für Champions-League-Kracher gegen Manchester City

27. September 2021

News | Am Dienstagabend kommt es in der Champions League zum Kracher zwischen PSG und Manchester City. Dabei soll auch Messi wieder mitwirken können. Pochettino: „Wir reden hier über den besten Spieler der Welt“ Auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Champions-League-Kracher gegen Manchester City äußerste sich PSG-Trainer Mauricio Pochettino (49) zuversichtlich, was eine Rückkehr von Lionel Messi (34) […]

RB Leipzig | Marsch: Poulsen und Forsberg „zwei Jungs, die für die Mannschaft arbeiten“

RB Leipzig | Marsch: Poulsen und Forsberg „zwei Jungs, die für die Mannschaft arbeiten“

27. September 2021

News | Am Dienstagabend empfängt RB Leipzig den Club Brügge. Erstmals seit eineinhalb Jahren sind auch Fans in bei einem Champions-League-Heimspiel der Sachsen dabei. Gulasci: „Es ist etwas Besonderes“ Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell mit dem Club Brügge zeigte sich Kapitän Peter Gulasci voller Vorfreude auf die Rückkehr der eigenen Fans. „Es ist etwas Besonderes, wir […]

UEFA warnt weiterhin vor der Super League

UEFA warnt weiterhin vor der Super League

27. September 2021

News | Die UEFA sieht die Super League weiterhin als „existenzielle Gefahr“ für den Fußball. Ein laufender Gerichtsstreit heizt das Thema erneut auf. UEFA warnt vor Super League Die Pläne rund um eine europäische Super League sorgten landesübergreifend bei Fans und Verbänden für große Empörung. Neun der ursprünglich teilnehmenden Klubs knickten, zumindest vorerst, unter dem […]


'' + self.location.search