„Mannschaften, gegen die man gerne spielt!“ – Stimmen und Reaktionen zur Auslosung in der Champions League

Salihamidzic Champions League
News

News | Die Auslosung der Gruppenphase in der UEFA Champions League ist vorüber. Robert Lewandowski und Erling Haaland kehren zu ihren Ex-Klubs zurück, einige packende Partien stehen auf dem Programm. 

Champions League: Stimmen und Reaktionen zur Auslosung

Am heutigen Donnerstag stand die Auslosung in der UEFA Champions League auf dem Programm. Die Partien der Gruppenphase stehen nun fest, unter anderem hat der FC Bayern eine sehr attraktive Gruppe mit dem FC Barcelona und Inter erwischt. Aber auch die anderen Klubs aus der Bundesliga spielen gegen starke Gegner. So muss Borussia Dortmund gegen Manchester City ran, RB Leipzig trifft auf Real Madrid. Los geht es mit der Gruppenphase schon am 6. September. Wir haben die Reaktionen auf die Auslosung zusammengefasst.

Champions League: Die Reaktionen auf die Auslosung im Überblick

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern, erkannte an, dass es keine leichte Aufgabe wird, sich in dieser Gruppe durchzusetzen: “Wir wollen immer vorne mitspielen und werden natürlich versuchen, alle Spiele zu gewinnen. Es ist keine einfache Gruppe. Die Mannschaften haben sich gut verstärkt. Aber wir freuen uns drauf. Mit Barcelona und Inter haben wir zwei Mannschaften, die schon knackig sind. Das sind die Mannschaften, gegen die man gerne spielt.“

Fernando Carro, Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen, schätzt die eigene Gruppe als aufregend, aber nicht unlösbar ein: „Eine spannende Gruppe mit alten Bekannten. Wir müssen nun alles dafür tun, uns im Ligaalltag zügig zu stabilisieren, um diese großen Fußball-Abende auch entsprechend genießen und erfolgreich gestalten zu können.“ Die Werkself startete mit vier Niederlagen nacheinander in die neue Saison, muss also in Form kommen, ehe es international zur Sache gehen wird. Kevin Kampl von RB Leipzig fasste sich gegenüber der LVZ kurz: „Real, Wahnsinn, ein Traum geht in Erfüllung! Wir wollen in dieser Gruppe etwa reißen!“

„Manchester City ist in der Champions League natürlich ein Brett. Wir freuen uns genauso drauf wie auf das Wiedersehen mit Erling Haaland. Bei Sevilla haben wir 2021 gewonnen und ein richtig gutes Spiel gemacht. Kopenhagen ist dänischer Meister, die Stadt ist natürlich auch für unsere Fans eine echt coole Reise-Location“, resümiert BVB-Kapitän Marco Reus die Gruppe der Schwarzgelben. 

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche freut sich, dass die Hessen bei ihrer Premiere in der Königsklasse eine Mischung aus Attraktivität und Machbarkeit zugelost bekommen haben. Zumindest Platz drei könnte sehr gut möglich sein. „Wir sind in eine sportlich reizvolle und hochattraktive Gruppe gelost worden. Wir freuen uns sehr auf diese Herausforderung. Die Tottenham Hotspur als Topklub der Premier League verfügen über eine außerordentliche individuelle Qualität – wenn man unter anderem vor allem an Harry Kane und Heung-min Son denkt. Sporting Lissabon hat in der vergangenen Saison durch ein großartiges Kollektiv geglänzt. Ähnlich wie Olympique Marseille, die als Zweiter der Ligue 1 im vergangenen Jahr überragend gespielt haben. Unser Ziel ist, trotz der Stärke der Gegner die Qualifikation für das Achtelfinale“, so Krösche.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

6. Januar 2023

News | Aleksander Ceferin ist aktuell UEFA-Präsident. Das wird der Slowene auch noch für die nächsten Jahre bleiben, wie die UEFA am heutigen Freitag in einer kurzen Pressemitteilung bestätigt hat.  Ceferin einziger Kandidat für das Amt des UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin (55) aus Slowenien ist seit einigen Jahren UEFA-Präsident. Nach einer Sitzung der UEFA wurde der […]

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

31. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die siebte und letzte Kategorie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die schönsten Tore des Jahres.  Tore sind essenziell im Fußball. Fans schauen die Spiele einerseits um mitzufiebern, […]

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

29. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die 90PLUS-Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die fünfte Kategorie beschäftigt sich mit dem Spiel des Jahres.  Und hier wird es besonders knifflig. Fast jede Woche gibt es eine Partie, die heraussticht. Es muss auch nicht […]