Europa Conference League | Doppelter Ljubicic kontert Slováckos Doppelschlag – Köln gewinnt und setzt sich an die Spitze!

Europa Conference League Köln Slovácko
News

News | Am späten Donnerstagabend empfing der 1. FC Köln den 1. FC Slovácko zum 2. Spieltag der Europa Conference League. Trotz eines zwischenzeitlichen Doppelschlags der Gäste gewannen die Kölner – dank Dejan Ljubicic – 4:2. 

Zweimal Ecke, zweimal Tor – Köln zur Pause komfortabel vorne

Beide Teams holten zum Auftakt einen Punkt – der 1. FC Köln in Nizza und Slovácko beim wilden 3:3 gegen Partizan Belgrad. Den besseren Beginn erwischte der Effzeh. 11. Minute, Luca Kilian köpfte einen Maina-Eckball in Richtung linker Pfosten. Sargis Adamyan machte den Weg mit und drückte die Kugel über die Linie. 1:0!

 



 

Drei Minuten vor der Pause, dasselbe Spiel: Wieder Ecke Maina, diesmal für Florian Dietz, der sich gegen Stanislav Hofmann durchsetzte. Sei Kopfball landete zum 2:0 im kurzen Eck. Mit diesem Resultat ging es in die Pause.

Mehr News und Stories rund um Champions und Europa League

Slovácko schockt Effzeh früh, doch Ljubcic besiegelt den Erfolg

Bei den Gästen stand Ex-Leverkusener Michal Kadlec in der Startelf. Zu Beginn der zweiten Hälfte sollte aber erstmal ein ehemaliger Augsburger auf sich aufmerksam machen: Milan Petržela. 49. Minute, rechts im Strafraum ließ er Luca Kilian aussteigen, Nikola Soldo konnte den ersten Versuch noch blocken. Der Rebound landete allerdings bei Jan Kalabiška, der aus rund zwölf Metern über Marvin Schwäbe hinweg abschloss.

Köln war in dieser Phase mental komplett abwesend. Drei Minuten nach dem Anschlusstreffer bekam die Effzeh-Defensive mehrmals die Kugel nicht geklärt. Nahe des Elfmeterpunktes wurde Marek Havlík geblockt. Der Ball kam nach rechts zu Petržela, der ihn über den Spann rutschen ließ und in den rechten Winkel nagelte. 2:2! Steffen Baumgart musste nun reagieren und brachte Timo Hübers, Jonas Hector und Ellyes Skhiri für Nikola Soldo, Kristian Pedersen sowie Ondrej Duda.

Europa Conference League Köln Slovácko

Photo by Lars Baron/Getty Images

Die Maßnahme wirkte: Nach gut einer Stunde fingen sich die Kölner wieder – und bekamen Mithilfe vom Gegner. 64. Minute, Dejan Ljubicic legte sich rechts am Strafraumeck den Ball an Stanislav Hofmann vorbei und wurde zu Fall gebracht. Der ukrainische Schiedsrichter Yevhen Aranovskiy zeigte auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte wuchtig wie sicher unten rechts. 3:2, Köln wieder vorne!

In Minute 74 war Köln erneut zwei vor. Skhiri schickte Maina auf die Bahn, der sich locker gegen Hofmann durchsetzte. Seinen Flachpass musste Dejan Ljubicic aus kurzer Distanz nur noch verwerten. 4:2!

Dieser Sieg ist für Köln gleich doppelt wertvoll: Da sich Partizan und OGC Nizza im Parallelspiel 1:1 trennten, übernimmt Köln mit vier Zählern aus den ersten beiden Partien die Tabellenführung in Gruppe D. Nach der Länderspielpause geht es für Steffen Baumgart und die Seinen zweimal gegen die Serben. Zuvor allerdings geht es am kommenden Wochenende nach Bochum.

Der Endstand aus dem Rheinenergiestadion: 1. FC Köln 4, 1. FC Slovácko 2.

Photo by Lars Baron/Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

5. Februar 2023

News | Vor wenigen Tagen bestätigte PSG, dass Kylian Mbappe das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern verpassen wird. Julian Nagelsmann zeigt sich derweil skeptisch, ob das Gesagte wirklich stimmt. Galtier: „Das ist nicht unser Stil, und schon gar nicht meiner“ „Ich weiß nicht, woran er leidet“, sagte Julian Nagelsmann (35) am Freitag über […]

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

3. Februar 2023

News | Pierre-Emerick Aubameyang dürfte seine Rückkehr nach England und den Wechsel zum FC Chelsea wohl allmählich bereuen. Nun wurde der Angreifer aus dem Kader des FC Chelsea für die Champions League gestrichen.  Aubameyang nicht im CL-Kader von Chelsea Die Regeln in der Champions League sind klar: Es darf nur eine bestimmte Anzahl an Spielern […]

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

2. Februar 2023

News | In nur zwölf Tagen spielt der FC Bayern München auswärts in der Champions League bei Paris Saint-Germain das Hinspiel im Achtelfinale. Die Hausherren bangen um Neymar und Kylian Mbappe.  Mbappe und Neymar für PSG gegen Bayern fraglich Es war kein guter Abend für Kylian Mbappe (24) am gestrigen Mittwoch in Montpellier. Er verschoss […]