Europa Conference League | Köln findet auf Partizans Blitzstart keine Antwort – und muss die Tabellenführung abgeben

Europa Conference League 1. FC Köln Partizan
News

News | Am Donnerstagabend des 3. Europa-Conference-League-Spieltags empfing der 1. FC Köln Partizan Belgrad.

Marković schlägt früh zu – Köln fällt in der Tabelle zurück

Die Kölner gingen, nach einem 4:2 gegen den 1. FC Slovácko als Tabellenführer in die Partie, was ihr heutiger Gegner Partizan mit einem 1:1 gegen Nizza ermöglichte. Nach neun Minuten schickten sich die Serben allerdings an, ihnen die Tabellenführung wieder abzunehmen: Bibras Natcho servierte einen Freistoß von links mit Schnitt in den Fünfmeterraum, Svetozar Marković setzte sich im Kopfballduell gegen zwei Mann durch und traf unten rechts zum 0:1.

 



 

Trotzdem waren die Kölner im ersten Durchgang feldüberlegen. 23. Minute, Kingsley Schindler fand mit einer perfekten Halbfeldflanke Sargis Adamyan im Zentrum, dessen Kopfballbogenlampe sich nicht unter, sondern auf den Querbalken senkte. In Minute 32 bekam Florian Dietz Kristian Pedersens Flanke von links und hätte Aleksandar Popović fragen können, ob der die Kugel im Becher oder in der Waffel haben will. Stattdessen köpfte er Partizans Torhüter genau an, der den Ball sogar fangen konnte.

Nach gut einer Stunde ergaben sich allerdings binnen zwei Minuten zwei dicke Chancen für Partizan. Zuerst kratzte Marvin Schwäbe einen Abschluss Queensy Menigs aus dem Eck. Danach drehte Menig Luca Kilian ein, sodass Andrija Pavlović aus der Drehung abziehen durfte. Wieder war Schwäbe zur Stelle.

Mit diesem Ergebnis muss Köln vor dem Derby gegen Borussia Mönchenglabach die Tabellenführung an Partizan abgeben und fällt auf Platz 3 zurück. Kommende Woche haben sie in Belgrad die Chance, mit einem Sieg in Belgrad wieder vorbeizuziehen.

Der Endstand aus dem RheinEnergieStadion: 1. FC Köln 0, Partizan 1.

Mehr News und Stories rund um Champions und Europa League

Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

5. Februar 2023

News | Vor wenigen Tagen bestätigte PSG, dass Kylian Mbappe das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern verpassen wird. Julian Nagelsmann zeigt sich derweil skeptisch, ob das Gesagte wirklich stimmt. Galtier: „Das ist nicht unser Stil, und schon gar nicht meiner“ „Ich weiß nicht, woran er leidet“, sagte Julian Nagelsmann (35) am Freitag über […]

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

3. Februar 2023

News | Pierre-Emerick Aubameyang dürfte seine Rückkehr nach England und den Wechsel zum FC Chelsea wohl allmählich bereuen. Nun wurde der Angreifer aus dem Kader des FC Chelsea für die Champions League gestrichen.  Aubameyang nicht im CL-Kader von Chelsea Die Regeln in der Champions League sind klar: Es darf nur eine bestimmte Anzahl an Spielern […]

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

2. Februar 2023

News | In nur zwölf Tagen spielt der FC Bayern München auswärts in der Champions League bei Paris Saint-Germain das Hinspiel im Achtelfinale. Die Hausherren bangen um Neymar und Kylian Mbappe.  Mbappe und Neymar für PSG gegen Bayern fraglich Es war kein guter Abend für Kylian Mbappe (24) am gestrigen Mittwoch in Montpellier. Er verschoss […]