Frankfurt gegen die Rangers: Die Aufstellungen zum Endspiel der Europa League

UEFA Europa League
News

News | Eintracht Frankfurt und die Rangers aus Schottland treffen am Mittwochabend in Sevilla im Endspiel der UEFA Europa League aufeinander. Beide Teams haben sich viel vorgenommen, die Stimmung in der Stadt ist ekstatisch. 

Die Aufstellungen zum Endspiel der Europa League

Sevilla ist weiß und blau. Eintracht Frankfurt und die Rangers sind mit zahlreichen Anhängern vor Ort, viele der Zuschauer haben kein Ticket für das Endspiel der Europa League ergattert. Um 21 Uhr geht es im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan zur Sache und die Spannung ist riesengroß. Mittlerweile sind die Aufstellungen da.



Weitere News und Berichte rund um die Europapokalwettbewerbe

Die Hessen setzen natürlich auf Kevin Trapp im Tor, in der Innenverteidigung spielt neben Tuta noch Evan Ndicka und Almamy Toure. Im Mittelfeld ist alles so, wie es in den wichtigen Spielen sein soll: Djibril Sow soll die Fäden ziehen, Sebastian Rode laufen, was das Zeug hält und die Wingbacks müssen anschieben. Jesper Lindström hat es in die Startelf geschafft und wird versuchen, seine Form von vor der Blessur, die ihn zuletzt außer Gefecht setzte, zu erreichen.

Bei den Gästen fehlen vor allem offensiv einige Spieler. James Tavernier, Rechtsverteidiger und Kapitän, in diesem Wettbewerb auch besonders torgefährlich, wird im Mittelpunkt stehen. Er wird es nämlich vor allem mit Kostic zu tun bekommen. Im Mittelfeld setzen die Schotten auf einen Viererblock, offensiv sollen die gelernten Flügelspieler Ryan Kent und Scott Wright für Furore sorgen.

Die Aufstellungen im Überblick

Eintracht Frankfurt: Trapp, Toure, Tuta, Ndicka, Knauff, Sow, Rode, Kostic, Lindström, Kamada, Borre

Rangers: McGregor, Tavernier, Bassey, Goldson, Barisic, Aribo, Lundstram, Kamara, Jack, Kent, Wright

 

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Die Nations League ist vorbei, der Ligaalltag ruft

90PLUS-Ticker: Die Nations League ist vorbei, der Ligaalltag ruft

28. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 28. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 28. September Die Nations League ist vorüber! Am gestrigen Dienstag fanden die letzten Gruppenspiele in diesem Wettbewerb statt. Das heißt im […]

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

25. September 2022

News | Nasser Al-Khelaifi ist nicht nur Präsident von Paris St. Germain, sondern auch von der European Club Association. Daher blickt er auch auf das Agieren anderer Vereine und fand keine lobenden Worte für den Ansatz des FC Barcelona. Al-Khelaifi: „Müssen langfristig denken, nicht kurzfristig“ Paris St. Germain betreibt mithilfe des katarischen Engagements einen hohen finanziellen […]

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

24. September 2022

News | Bei den Europapokalauftritten von Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Köln in Marseille bzw. Nizza kam es jeweils zu Ausschreitungen. Die UEFA sprach nun Strafen aus, die beide Vereine unterschiedlich hart treffen. UEFA: Frankfurt muss nicht auf seine Fans verzichten, Köln schon Der erste Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte von Eintracht Frankfurt wurde überschattet von […]


'' + self.location.search