Europäische Fanvereinigung spricht sich gegen Champions-League-Reform aus

UEFA CL/EL

News |Die Champions League soll ab der Saison 2024/2025 weitreichend verändert werden. Profitieren würden erneut die Europäischen Spitzenklubs, was Fanvertreter nun deutlich kritisierten.

FSE-Papier zur anvisierten Champions-League-Reform: „Kernprinzipien des sportlichen Erfolgs werden untergraben“

Die Champions League soll ab 2024 im fast komplett neuen Gewand auflaufen. Die European Club Association (ECA) um ihren Präsidenten Andrea Agnelli (45) hat zahlreiche Reformvorschläge erarbeitet. Unter anderem sollen 36 Vereine an den Start gehen, die Anzahl der Spiele sich vermehren und es können sich auch Klubs aufgrund ihrer sportlichen Verdienste qualifizieren, obwohl sie die Königsklasse sportlich verpasst haben. All die Ideen stoßen bei den Football Supporters Europe (FSE) auf Unverständnis. Dies brachten sie in einem 24-seitigen Papier (via Guardian) zum Ausdruck.

Die Champions-League-Reformvorschläge oder gar die Gründung einer abtrünnigen Superliga seien fehlerhaft. „Wenn sie realisiert werden, werden die Kernprinzipien des sportlichen Erfolgs weiter untergraben“, fügten die Fanvertreter an. Die Ungleichheit zwischen den internationalen Wettbewerben und den nationalen Ligen würde durch „das Hinzufügen von mehr Vereinen und somit mehr Spielen“ weiter verstärkt werden. „Eine zementierte Dominanz der Elitevereine würde auf lange Sicht für weniger unterhaltsamen Fußball sorgen“, betonte die FSE.

Man müsse sich der Bedeutung der nationalen Ligen sowie dem Beitrag der Fans bewusst sein, heißt es weiter. Die FSE empfahl „den Spielkalender nicht weiter aufzusplittern, eine gerechtere Verteilung der Einnahmen zwischen den Vereinen“ sowie eine „drastische Erhöhung der Solidaritätszahlungen zugunsten der nicht teilnehmenden Vereine.“ Die Ausarbeitung solcher Vorschläge müsse in der Zusammenarbeit mit den Fans geschehen, denn „am Ende bietet der Dialog die beste Chance, ein Spiel zu entwickeln, das für alle Beteiligten funktioniert.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Champions League | „Nicht verdient, dass PSG hier gewonnen hat“ – Die Stimmen nach Leipzigs Niederlage in Paris

Champions League | „Nicht verdient, dass PSG hier gewonnen hat“ – Die Stimmen nach Leipzigs Niederlage in Paris

19. Oktober 2021

News | RB Leipzig zeigte im Pariser Prinzenpark ein hochengagiertes Spiel, stellte zwischenzeitlich von 0:1 auf 2:1. Dennoch musste man sich letztendlich 2:3 geschlagen geben. DAZN sprach mit Siegern und Verlierern. „Sie kriegen viele Vorteile von den Schiedsrichtern“ Kylian Mbappé brachte PSG früh in Führung, bevor André Silva und Nordi Mukiele die Partie für RB […]

BVB | Stimmen zum Debakel bei Ajax: „Waren nicht aggressiv, nicht energisch“

BVB | Stimmen zum Debakel bei Ajax: „Waren nicht aggressiv, nicht energisch“

19. Oktober 2021

News | Mit 0:4 kam der BVB bei Ajax Amsterdam unter die Räder und zeigte dabei keine gute Leistung. Entsprechend enttäuscht zeigten sich die Protagonisten aus Sicht der Dortmunder nach der Partie auch.  BVB: Reus zum Ajax-Spiel: „Haben wir uns ganz anders vorgestellt“ Mit 0:4 ging Dortmund bei Ajax Amsterdam unter. Die Niederländer waren in […]

Champions League | Mbappé und Messi crashen RB-Party

Champions League | Mbappé und Messi crashen RB-Party

19. Oktober 2021

News | Der 3. Spieltag der Champions League führte RB Leipzig nach Paris. Trotz eines äußerst couragierten Auftritts unterlag der Tabellenachte der Bundesliga 2:3. André Silva belohnt Leipzigs mutigen Auftritt – verdientes Unentschieden zur Pause Für die Gastgeber gab es im bisherigen Saisonverlauf ein Unentschieden in Brügge (1:1) sowie den Erfolg im Spitzenduell gegen Manchester […]


'' + self.location.search