FC Bayern schlägt Lazio deutlich! Flick-Elf mit einem Bein im CL-Viertelfinale

Spieltag

News | Der FC Bayern musste in der Champions League bei Lazio ran. Die Flick-Elf löste die Aufgabe souverän und steht dank des 4:1-Auswärtssieges mit einem Bein im Viertelfinale.

FC Bayern: Dominante erste Hälfte

Für den FC Bayern ging es gut los und schon in der neunten Minute konnten die Mannen von Hansi Flick das wichtige Auswärtstor gegen Lazio erzielen. Nach einem eklatanten Fehlpass von Mateo Musacchio bedankte sich Robert Lewandowski, der Pepe Reina umkurvte und zur 1:0-Führung einschob. Für die Laziali ein Start, der nicht hätte schlechter laufen können. Der FC Bayern war auch danach besser, aber Lazio versteckte sich keinesfalls. Gefährlich wurde die Inzaghi-Elf allerdings nicht. Mitte der ersten Halbzeit legte stattdessen die Gäste nach. Über Alphonso Davies und  Leon Goretzka wurde Jamal Musiala gefunden, der in seinem vierten Champions-League-Spiel per Flachschuss seinen ersten Treffer in der Königsklasse erzielen konnte: 2:0 für die Flick-Elf (24. Minute)!

Lazio gab nicht auf und versuchte sich gegen die drohende Pleite mit allen Mitteln zu wehren, aber war letztendlich deutlich unterlegen. Kurz vor der Pause erhöhte Sané auf 3:0, nachdem Coman zuvor an Reina scheiterte. Ein dominanter Auftritt des FC Bayern.

FC Bayern schlägt Lazio deutlich

Der Start in die zweite Hälfte hätte für Lazio nicht schlechter laufen können: Nach einer Ecke konterten die Gäste über Coman und Sané, dessen Hereingabe Acerbi ins eigene Tor beförderte. 4:o (46.). Lazio schlug dieses Mal allerdings sofort zurück. Immobile bediente in der 49. Minute Correa, der durch die Bayern-Defensive marschierte und Neuer im Tor keine Chance ließ.

Im Anschluss versuchten beide Mannschaften nachzulegen, aber mit zunehmender Spieldauer ging der Spielfluss aufgrund vieler, teils harten Fouls verloren. Der FC Bayern ließ nichts mehr anbrennen, Lazio konnte den Gästen nicht mehr wirklich gefährlich werden. Dank des 4:1-Sieges steht die Flick-Elf mit einem Bein im Viertelfinale der UEFA Champions League.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Marco Rosi – SS Lazio/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

AC Milan: Offensivspieler Saelemaekers verlängert langfristig

AC Milan: Offensivspieler Saelemaekers verlängert langfristig

15. Oktober 2021

News | Alexis Saelemaekers machte in den letzten Monaten bei Milan einen sehr guten Eindruck. Der Belgier ist ein dribbelstarker, dynamischer Offensivspieler, der nicht selten in der Startelf steht.  Saelemaekers unterschreibt bis 2026 bei Milan Im Januar 2020 wechselte Alexis Saelemaekers (22) vom RSC Anderlecht zu Milan. Zunächst liehen die Rossoneri den Flügelspieler, ein halbes […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]


'' + self.location.search