FC Bayern vs. Lazio: Klare Verhältnisse – Bayern will die Champions-League-Serie fortsetzen

Vorschau

Vorschau | 4:1 gewann der FC Bayern das Champions-League-Achtelfinalhinspiel im Olimpico. Im Duell mit Lazio sind damit die gröbsten Fragen schon geklärt und die Rollen klar verteilt. 

Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 21:00 Uhr, Live bei Sky.

  • FC Bayern: Die Topform ausbauen, die Serie fortsetzen
  • S.S. Lazio: Ziel Achtelfinale erreicht, „Wir müssen Spiele wie morgen Abend genießen“, so Simone Inzaghi
  • Ausgangslage spricht klar für den FC Bayern: Noch nie konnte ein Drei-Tore-Rückstand aus einem Auswärtsspiel gedreht werden

FC Bayern München: Rechtzeitig zurück zur Topform – Flick will „die Serie fortführen“

Nach einem schwierigen Start ins Jahr 2021 ist der FC Bayern, pünktlich zur entscheidenden Saisonphase, wieder auf dem Weg zur Topform. Die 1:2-Niederlage in Frankfurt konterte man mit bislang vier Pflichtspielsiegen in Folge, dabei erzielten die Münchener je mindestens drei Tore. 4:1 im Olimpico, 5:1 gegen Köln, 4:2 gegen Borussia Dortmund und jüngst 3:1 in Bremen.

Vor allem der Auftritt im Weserstadion erinnerte wieder stark an den „alten“ FC Bayern. Dominant, souverän, durchschlagskräftig wie kreativ in der Offensive und vor allem: stabil in der Defensive. Nur 15 Prozent des Geschehens spielte sich im Münchener Drittel ab. Eine Mischung, die auch im Rückspiel gegen Lazio gebraucht wird, denn: „Jeder weiß, dass viel passieren kann und wir noch nicht komplett durch sind. Wenn wir sie nicht ernst nehmen, kann das schnell nach hinten losgehen“, so Leroy Sané (25) auf der Pressekonferenz.  

 
 

 

 

 

Die Champions League, sie scheint den Münchenern ohnehin zu liegen. Vielleicht kam es nicht ganz zufällig, dass sie vergangenen Samstag einen 3:1-Auswärtssieg feierten. Denn auf den Tag genau vor zwei Jahren triumphierten Jürgen Klopp (53) und der FC Liverpool mit selbigem Ergebnis in der Allianz Arena. Es ist bis heute die letzte Königsklassenniederlage des FC Bayern. Seitdem gab es das 1:1-Unentschieden im Wanda Metropolitano und ansonsten satte 17 (!!!) Siege.

Wenn es nach Hansi Flick (56) geht, dürften noch einige folgen: „Wir wollen auch dieses Spiel gewinnen. Wir haben eine gute Serie und wollen diese fortführen. Gerade zuhause ist es wichtig, dass wir unser Vertrauen in die eigene Stärke mit einem Sieg erhöhen.“

Diese Mission muss der FC Bayern allerdings ohne die verletzten Tanguy Nianzou (18/Aufbautraining), Corentin Tolisso (26/Sehnenriss im Oberschenkel) und Douglas Costa (30/Haarriss im Mittelfuß) angehen. Hinter Manuel Neuer (34/leichte Erkältung) und Kingsley Coman (24/muskuläre Probleme) steht ein Fragezeichen.

S.S. Lazio: Ziel erreicht – Inzaghi: „Wir müssen Spiele wie morgen Abend genießen“

Es ist nicht die Zugspitze, nicht das Matterhorn und auch nicht der Mount Everest, der sich mit diesem 1:4 vor den Laziali auftürmt, sondern fast schon der Olympus Mons, der 21 Kilometer hohe Vulkan auf dem Mars. Vier Tore wird die Mannschaft von Simone Inzaghi (44) mindestens brauchen. Das ist in der Geschichte der Champions League auswärts in München bislang einzig Real Madrid (4:0 im Halbfinale 2013/14) gelungen. Noch dazu ist noch kein Team ausgeschieden, das das Hinspiel auswärts mit drei oder mehr Toren Differenz gewann.

Immerhin konnte Lazio am vergangenen Wochenende – nach zwei Liganiederlagen in Folge – mit dem 3:2 gegen Tabellenschlusslicht Crotone etwas Selbstvertrauen tanken. Sechs Punkte sind sie im Moment von einer erneuten Teilnahme an der Königsklasse entfernt, haben dafür aber noch ein Heimspiel gegen Abstiegskandidat Torino in der Hinterhand.

Copyright: Imago-Images/Emmefoto

Davor steht erstmal das Achtelfinalrückspiel gegen den FC Bayern an. Wenngleich Mittelfeldspieler Gonzalo Escalante (27) sagt, man fahre nach München, „um alles zu geben, und zu gewinnen“, hielt sein Trainer etwas defensiver dagegen: „Wir haben über die Jahre so hart gearbeitet, um Begegnungen wie morgen Abend zu spielen. Wir gehen nach München, um unser Bestes zu geben. Lazio war seit 20 Jahren nicht mehr dabei, wir müssen versuchen, die Champions League öfter zu erreichen. Morgen haben wir ein wichtiges Spiel gegen den Weltmeister und die beste Mannschaft Europas. Wir werden Laufbereitschaft, Aggressivität und Entschlossenheit brauchen.“ Es gelte, „Spiele, wie morgen Abend zu genießen.“ Das Ziel sei es gewesen, ins Achtelfinale zu kommen und dieses habe man erreicht.

Das Achtelfinalrückspiel in der Allianz Arena muss Lazio ohne Innenverteidiger Luiz Felipe (23/Knöchel-OP) angehen, auch Jean-Daniel Akpa Akpro (28/Knöchelverletzung) wird ausfallen.

Prognose

Der FC Bayern lässt sich momentan durch nichts aus der Ruhe bringen. Auch nicht durch die hartnäckigen Gerüchte eines Flick-Abgangs zum DFB. Das Hinspielergebnis spricht sowieso für sie. Es gilt – analog zum Rückspiel gegen Chelsea – ein bis zwei frühe Tore zu erzielen, um endgültig die Luft aus der Begegnung zu lassen. Lazio wird versuchen, ihnen einen Kampf zu liefern. Doch am Ende eines intensiven und ereignisreichen Spiels holt sich der FC Bayern den nächsten Sieg – und darf weiter von der Titelverteidigung träumen.  

 

 

 

Mögliche Aufstellungen:

FC Bayern München: Neuer – Pavard, J. Boateng, Alaba, Davies – Goretzka, Kimmich – L. Sané, T. Müller, Gnabry – Lewandowski

S.S. Lazio: Reina – Patric, Acerbi, St. Radu – Lucas Leiva – Marusic, S. Milinkovic-Savic, Luis Alberto, Lulic – F. Caicedo, Immobile

Bildquelle: imago

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Victor Catalina

 

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

26. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Samstag, den 26. November 2022. Die WM läuft seit dem Sonntag vergangener Woche, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 26. November Seit Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon absolviert, Katar ist nach […]

Ajax: Schreuder-Entlassung intern kein Thema

Ajax: Schreuder-Entlassung intern kein Thema

17. November 2022

News | Bei Ajax brodelt es im Vereinsumfeld nach der schwachen letzten Woche vor der WM-Pause mit nur einem Punkt aus drei Partien. Trainer Alfred Schreuder, der dadurch bei einigen Fans in die Kritik geraten ist, steht intern allerdings wohl nicht zur Debatte.  Ajax: Schreuder bleibt wohl im Amt – Verbesserungen in anderen Bereich geplant […]

Europa League | „Die Favoritenrolle ist hier natürlich ganz klar verteilt“ – Stimmen zur Auslosung

Europa League | „Die Favoritenrolle ist hier natürlich ganz klar verteilt“ – Stimmen zur Auslosung

7. November 2022

News | Heute um 13 Uhr wurden die Play-offs der Europa League ausgelost. Neben dem Topspiel zwischen Barça und ManUnited trifft unter anderem Union auf Ajax, Leverkusen bekommt es mit Monaco zu tun. Wir haben die Reaktionen für euch gesammelt. Xavi, Rolfes und Co. über die Auslosung der Europa League Xavi (Trainer FC Barcelona): „Nach Manchester zu fahren, gegen […]


'' + self.location.search