Für Zukunft des Fußballs: UEFA gründet Kommission

UEFA Komission
UEFA CL/EL

News | Die UEFA erlebte unruhige Zeiten in den vergangenen Monaten. Nun hat sie sich vorgenommen, alle Interessengruppen für langfristige Reformen zu vereinen.

UEFA will das Erbe des Fußballs für zukünftige Generationen schützen: Tagung mit sämtlichen Interessenvertretern ist geplant

Nicht erst seit dem krachenden scheiternden Gründungsversuch der Super League befand sich der europäische Fußball in Schwierigkeiten. Schon vorher ging die Schere zwischen den wenigen  Spitzenklubs sowie dem großen Rest immer weiter auseinander. Der Ausreißversuch von zwölf Vereinen brachte das Fass wohl zum Überlaufen. Deshalb beginnt die UEFA die Zukunft des Fußballs zu überdenken. Auf ihrer Webseite teilte sie mit, die Interessenvertreter vereinen. Damit solle die Zukunft des Spiels zum Wohle aller gestärkt werden. Akteure aus nationalen Fußballverbänden, Ligen, Vereinen aber auch Spieler, Trainer, Berater sowie Fans sollen Ideen für langfristige politische und Governance-Reformen entwickeln.

 

Die Grundlangen für eine nachhaltige Erholung solle gemeinsam mit den wichtigsten Interessengruppen geschaffen werden. Der Verband sei sich seiner Verantwortung bewusst, „die Strukturen und das Erbe des Fußballs für zukünftige Generationen zu schützen und zu bewahren.“ Von den gemeinschaftlich getroffen, umfassenden Maßnahmen solle die gesamte Fußballpyramide kurz– und langfristig profitieren.

UEFA: Finanzielle Nachhaltigkeit, Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Frauenfußball soll gestärkt werden

Die UEFA benannte vier Themen, die während der Tagungen im Juli und September im Vordergrund stehen sollen. Dies seien die Sicherstellung von finanzieller Nachhaltigkeit und Verantwortung, die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch solidarische Verteilung, die Etablierung konsequenter Good-Governance-Maßnahem auf internationaler und nationaler Ebene sowie die Entwicklung des Frauenfußballs.

Präsident Alexander Ceferin (53) erklärte: „Wie ich beim letzten UEFA-Kongress betont habe, werden Krisen den europäischen Fußball stärker machen. Sie zeigen uns, was wir erreichen können, wenn wir gemeinsam handeln, und was wir zu verlieren haben, wenn wir uns nicht umeinander und das größere Wohl kümmern. Mit diesem Kongressprozess werden wir miteinander reden, uns gegenseitig zuhören und gemeinsam Lösungen finden und umsetzen. Mehr denn je erwarten die Menschen in ganz Europa Taten und Solidarität im Interesse des gesamten Fußballs in ganz Europa, und genau darauf werden wir uns konzentrieren.

Die Verbandsführung werde zudem Beobachter aus dem Europarat und der Europäischen Union einladen. Die Teilnahme von Funktionären aus der FIFA sowie aus anderen Konföderationen sei ebenfalls möglich.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Mladen Lackovic/LakoPress)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Champions League | Elf der Saison: Viel Chelsea – und zwei Dortmunder

Champions League | Elf der Saison: Viel Chelsea – und zwei Dortmunder

2. Juni 2021

Der FC Chelsea gewann im Finale gegen Manchester City den zweiten Champions-League-Titel der Vereinsgeschichte. Nur logisch, dass die Mannschaft von Thomas Tuchel auch in der Elf der Saison gut vertreten ist. Ebenfalls mit dabei: Zwei Dortmunder. Chelsea dominiert den Kader FC Bayern nicht vertreten Pariser Prominenz: Ein Fels in der Brandung – sowie der MVP […]

1. FC Köln | U21-Nationalspieler Özcan im Visier der Glasgow Rangers?

1. FC Köln | U21-Nationalspieler Özcan im Visier der Glasgow Rangers?

1. Juni 2021

News | Salih Özcan vom 1. FC Köln steht offenbar im Visier der Glasgow Rangers. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft Ende des Monats aus.  1 FC Köln: Özcan ablösefrei zu den Rangers? Die jüngste Vergangenheit sowie die Gegenwart sind für Salih Özcan (23) positiv zu betrachten. Mit dem 1. FC Köln sicherte er sich in […]

20/21: Alles, außer gewöhnlich –  auch in der Champions League

20/21: Alles, außer gewöhnlich – auch in der Champions League

1. Juni 2021

Ein neuer Meister in England, ein neuer Meister in Spanien, Italien und Frankreich – nur in Deutschland bleibt alles beim Alten. Und Champions sowie Europa League beweisen, dass Überraschungen sehr wohl noch möglich sind. Ein Rückblick auf die Saison 2020/21 – und wie es dazu kommen konnte. Viele Überraschungen in den fünf Topligen Wenn man […]