La Liga Vorschau | Stadtderby in Madrid – Das große Real gegen das kleine Rayo Vallecano

Vorschau

Letztes Liga-Spiel im Jahr 2018 für Real Madrid! Zum Abschluss empfangen die Königlichen Rayo Vallecano im Santiago Bernabéu zum Stadtderby. Eigentlich eine leichte Aufgabe, oder doch nicht?

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Real Madrid – Nach der CL-Schmach Wiedergutmachung gefragt

„Ein Schandfleck für die Geschichte!“ titelte die spanische AS nach der 0:3-Schmach zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase gegen ZSKA Moskau. Noch nie hatten sich die Madrilenen zuvor auf internationaler Bühne im eigenen Wohnzimmer so deutlich geschlagen geben müssen. Prompt folgten die Pfiffe der Fans, der Ärger mit Isco tat sein Übriges. Üble Stimmung in Spaniens Hauptstadt und das, obwohl schon am Mittwoch (19. Dezember 2018) auch für Real der Startschuss für die Klub-WM fällt. 

Zunächst muss allerdings gegen Liganeuling Rayo Vallecano unbedingt ein Sieg her. Der Abstand auf Tabellenführer FC Barcelona beträgt noch immer fünf Zähler und soll an diesem 16. Spieltag in La Liga im besten Fall noch schrumpfen. Dabei wird Trainer Santiago Solari vermutlich wieder auf Casemiro und Sergio Reguilón bauen können. Beide nahmen am Freitag am Abschlusstraining teil, beide dürften somit gegen Vallecano im Kader stehen. Dafür wird der Real-Coach wohl auf Gareth Bale verzichten müssen. Der Waliser hat Schmerzen am Knöchel und insbesondere in Hinblick auf die Klub-WM werden die „Blancos“ sicherlich kein Risiko eingehen. Auch für Nacho Fernández (Innenbandverletzung) und Mariano Díaz (muskuläre Probleme) kommt die Partie noch zu früh. 

Rayo Vallecano – Der krasse Außenseiter 

Wie bereits vor der Saison abzusehen war, ist Rayo Vallecano neben SD Huesca der große Außenseiter in La Liga. Zehn magere Punkte nach 15 Spieltagen und damit verbunden Rang 19 belegen das mehr als deutlich. Das Maximalziel Klassenerhalt erscheint schon jetzt sehr unwahrscheinlich, obwohl der Abstand auf das rettende Ufer gerade einmal vier Zähler beträgt. Immerhin: Am vorletzten Spieltag holte Vallecano mit einem 1:0 über Eibar den zweiten Sieg in dieser Runde. Den ersten Dreier hatte es beim 1:0 in Huesca gegeben. 

Dass es auch gegen Madrid Punkte geben wird, erscheint allerdings sehr unwahrscheinlich, zu groß ist der qualitative Unterschied. Trainer Míchel muss neben dem Langzeitverletzten Gorka Elustondo (Kreuzbandriss) auch auf Gaël Kakuta (Hüftverletzung) verzichten. Ansonsten kann der Cheftrainer von Rayo aus den Vollen schöpfen. Gegen Real wird sein Team befreit aufspielen können und möglicherweise liegt genau hier die Chance. Der amtierende Champions-League-Sieger steht nach der peinlichen Niederlage in der Königsklasse enorm unter Druck und wird schon die Klub-WM im Hinterkopf haben. Ob Vallecano die Unruhe des Gegners nutzen kann, ist dennoch äußerst fraglich.

Prognose

Der Unterschied zwischen den beiden Teams aus Madrid könnte kaum größer sein. Während Real allerdings schon die Klub-WM vor den Augen haben dürfte, kann Rayo Vallecano sich voll und ganz auf die Mission Klassenerhalt konzentrieren. Die Punkte werden sie wohl aber trotzdem gegen andere Gegner holen müssen. Die Königlichen dürften ein paar Nummern zu groß sein.

Mögliche Aufstellungen

Real Madrid:Courtois – Carvajal,Varane, Ramos, Marcelo, Kroos, Ceballos, Modric,Vázquez, Benzema, Asensio

Rayo Vallecano: Dimitrievski – Advincula, Galvez, Amat, Moreno, Imbula, Comesaña, Embarba, Trejo, Garcia, de Tomas

(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Liverpool | Klopp vor Atletico-Spiel: „Wenn du nichts tust, fressen sie dich auf“

Liverpool | Klopp vor Atletico-Spiel: „Wenn du nichts tust, fressen sie dich auf“

18. Oktober 2021

News | Der formstarke FC Liverpool tritt am Dienstag bei Atletico an. Jürgen Klopp lobte zuvor seinen Gegenüber Diego Simeone, mit dessen Spielweise er nur wenig anfangen kann. Klopp über Atletico-Spielstil: „Bevorzuge eine andere Art von Fußball“ Vor rund eineinhalb Jahren schied der FC Liverpool trotz deutlich höherer Spielanteile im Champions-League-Achtelfinale gegen Atletico Madrid aus. Am […]

PSG-Star Neymar muss gegen RB Leipzig passen

PSG-Star Neymar muss gegen RB Leipzig passen

18. Oktober 2021

News | Paris Saint-Germain muss in der Champions League gegen RB Leipzig auf Neymar verzichten. Der Brasilianer muss aufgrund einer Verletzung passen. Neymar muss passen Neymar (29) von Paris Saint-Germain muss am Dienstag (21 Uhr) gegen RB Leipzig aufgrund von Leistenproblemen passen. Leandro Paredes (27, Oberschenkel) und Sergio Ramos (35, Aufbautraining) fallen ebenfalls aus. Das […]

Leverkusen vs. Bayern: Spitzenspiel mit Spektakelpotential

Leverkusen vs. Bayern: Spitzenspiel mit Spektakelpotential

17. Oktober 2021

Vorschau | Im Spitzenspiel des 8. Spieltags empfängt der Tabellenzweite Leverkusen den -ersten, FC Bayern. Auf dem Tablett liegt die Tabellenführung. Während sich Gerardo Seoane optimistisch gibt, gilt es für Julian Nagelsmann und die Seinen, mit einem Sieg den stürmischen Herbst abzuwenden. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15:30 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich […]


'' + self.location.search