Stimmen zum RB-Remis gegen PSG – Laimer: „Erste 20 Minuten total überlegen!“

Leipzig Laimer
News

News | RB Leipzig spielte am vierten Spieltag der Champions League gegen PSG 2:2. Kurz vor dem Ende traf Dominik Szoboszlai per Elfmeter zum Ausgleich. Das Achtelfinale ist nicht mehr möglich, die Europa League hingegen schon. 

Laimer: „Musst gegen große Mannschaften deine Dinger machen“

RB Leipzig verschoss zu Beginn des Spiels beim Stand vom 1:0 einen Elfmeter, traf am Ende eben von jenem ominösen Punkt zum Ausgleich. Nach dem Spiel analysierte Ralf Rangnick, Experte bei DAZN: „Sie haben richtig gut Druck gemacht und ein großartiges Tor zum 1:0 erzielt. Leipzig hat den Fehler erzwungen, ohne den Druck der Leipziger wäre das so nicht zustande gekommen.“



Weitere News und Berichte rund um die Champions League 

Konrad Laimer stand zudem Rede und Antwort und sprach auch über den verschossenen Elfmeter: „Es hätte uns das Leben sehr viel einfacher machen können, wenn wir das 2:0 machen. Es war ja nicht nur der Elfmeter, es gab auch weitere Chancen. Sowas kann passieren, wir können viele gute Sachen mitnehmen, aber am Ende hat es nicht gereicht. Die ersten 20 Minuten haben sich auf dem Platz sehr, sehr gut angefühlt und wir waren total überlegen. Da musst du gegen eine große Mannschaft deine Dinger nutzen.“

Doppeltorschütze Georginio Wijnaldum teilte mit, dass er mit der Anfangsphase nicht zufrieden war: „Zu Beginn hat Leipzig das sehr gut gemacht, hatte auch noch einen Elfmeter. Wir wollten in das Spiel kommen und mit der Zeit hat das ganz gut geklappt. Nach unserer Führung mussten wir das Spiel besser kontrollieren, sie hatten den Druck, angreifen zu müssen. Es ist auf jeden Fall noch viel Luft nach oben bei uns. Das gilt aber auch für mich selbst, klar.“

Auch Torhüter Peter Gulacsi von RB Leipzig war nicht ganz zufrieden. „Wenn man das ganze Spiel sieht, war, das glaube ich, definitiv mehr drin. Direkt in den ersten 20-30 Minuten hätten wir das Spiel schon für uns entscheiden können. Am Ende müssen wir dann mit diesem Punkt zufrieden sein.“

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

6. Dezember 2021

News | Der FC Barcelona ist vor dem Duell mit dem FC Bayern München sehr motiviert. Memphis Depay glaubt an Barças „letzte Chance“.

BVB vor der Champions League: Rose hat das Spitzenspiel „nicht kalt gelassen“

BVB vor der Champions League: Rose hat das Spitzenspiel „nicht kalt gelassen“

6. Dezember 2021

News | Nach dem verlorenen Spitzenspiel gegen den FC Bayern äußerten sich Marco Rose und Steffen Tigges zum bevorstehenden Champions-League-Spiel des BVB und zu den Auswirkungen des Spieles am Wochenende. BVB: Bei Brandt „gilt abwarten“ Julian Brandt () erzielte am vergangenen Wochenende den ersten Treffer des Spitzenspiels zwischen dem BVB und dem FC Bayern München. […]

Oliver Kahn zum stellvertretenden Vorsitzenden der ECA gewählt

Oliver Kahn zum stellvertretenden Vorsitzenden der ECA gewählt

2. Dezember 2021

News | Beim FC Bayern übernimmt er mittlerweile immer mehr Verantwortung, auch außerhalb des Rekordmeisters spielt Oliver Kahn eine gute Rolle. Der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG ist nun stellvertretender Vorsitzender der ECA.  Kahn stellvertretender Vorsitzender der ECA Die ECA (European Club Association) ist eine unabhängige Interessenvertretung der europäischen Fußballvereine. Auf einer Vorstandssitzung des […]


'' + self.location.search