CL | Mbappé verschafft PSG beim FC Bayern gute Ausgangslage

News

News | Paris Saint-Germain hat sich dank eines 3:2-Auswärtssieges beim FC Bayern eine gute Ausgangslage für das Viertelfinal-Rückspiel der Champions League verschafft. 

Kaltes Wetter, kältere Gäste: PSG schockt den FC Bayern mit den ersten beiden Torschüssen

Das Spiel im Münchener Schneetreiben hatte schon mit Anpfiff Reiseflughöhe erreicht. In der 2. Minute köpfte Eric-Maxim Choupo-Moting nach einem Eckball per Bogenlampe an die Latte. Nur wenige Sekunden später verlor Joshua Kimmich den Ball im Mittelfeld, PSG startete einen Konter über Neymar. Der bediente im Strafraum Kylian Mbappé. Die Pariser Nummer sieben schloss eher auf Verdacht ab. Durch die Beine von Manuel Neuer landete die Kugel im kurzen Eck – 0:1, 3. Minute.

PHOTO Markus Ulmer Pressefoto Ulmer Pool/imago

PSG spielte ausschließlich defensiv, verließ sich auf die individuelle Qualität im Angriff – und konterte erfolgreich. In der 12. Minute konnte Mbappé noch gestoppt werden. Doch Draxler erzielte das vermeintliche 0:2. Dieser Treffer hielt aber weder einer Überprüfung des Linienrichters, noch des VAR stand.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Ansonsten hatten die Münchener Chancen in Hülle und Fülle. Leon Goretzka, Benjamin Pavard, Eric Maxim Choupo-Moting, alle scheiterten sie an Keylor Navas. Was kam, war nahezu logisch. Im Nachklapp eines Eckballs schlenzte Neymar die Kugel millimetergenau in den Strafraum, Abwehrchef Marquinhos startete im richtigsten aller Momente, stand glockenfrei und schob ein. Zweiter Schuss, zweiter Treffer, 28. Minute. Allerdings musste der Torschütze gleich nach dem Treffer verletzt ausgewechselt werden.

Das machte sich bemerkbar. PSG verteidigte immer luftiger. In der 37. Spielminute flankte Benjamin Pavard von rechts unbedrängt in den Strafraum. Im Strafraum schienen einige in den weißen Trikots nicht mitbekommen zu haben, dass Eric Maxim Choupo-Moting die Seiten mittlerweile gewechselt hat. Bei seinem krachenden Kopfball hatte auch der heute überragende Navas keinen Auftrag. Anschlusstreffer. Und gleichzeitig auch den Pausenstand.

Mbappé schockt Bayern nach Ausgleich erneut

Auch die zweite Halbzeit bot gleich vom Start weg Topchancen. In der 52. Minute bekamen die Münchener den Ball nicht geklärt. So durfte Neymar frei am Fünfmetereck abschließen, Neuer hielt. Und Alphonso Davies, der vor der Pause für den angeschlagenen Leon Goretzka kam, klärte den Nachschuss von Mbappé auf der Linie.

Direkt im Gegenzug bekam David Alaba die Chance, frei von der Sechzehnerkante abzuschließen, scheiterte an Navas, genau wie Benjamin Pavard einige Minuten später Benjamin Pavard. Der Ausgleich lag in der Luft – und fiel nach genau einer Stunde. Joshua Kimmich schlenzte einen Freistoß von rechts in die Mitte. Dort fühlte sich erneut niemand für den Bayern-Spieler zuständig. Das war diesmal Thomas Müller. Erneut war Navas chancenlos.

Doch die Münchener lebten defensiv gefährlich. In der 68. Minute schickte Neymar Kylian Mbappé steil. Der zog im Strafraum nach links, schlug noch einen Haken und vollendete bretthart ins kurze Eck. Bei diesem Ergebnis blieb es letztendlich.

Bildquelle: imago

 

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union-Fans nach Polizei-Einsatz in Rotterdam verletzt – 75 Festnahmen

Union-Fans nach Polizei-Einsatz in Rotterdam verletzt – 75 Festnahmen

22. Oktober 2021

News | Nicht nur sportlich war das Spiel von Union Berlin gegen Feyenoord Rotterdam ein Ärgernis, auch neben dem Feld kam es zu äußerst unschönen Szenen. Union-Fans mussten ins Krankenhaus – Polizei-Einsatz in der Kritik Der 1. FC Union Berlin musste sich am Donnerstagabend gegen Feyenoord mit 1:3 geschlagen geben. Es ist die zweite Niederlage […]

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

22. Oktober 2021

News | Die AS Roma hat sich bei der 1:6-Pleite gegen Underdog FK Bodö/Glimt desolat präsentiert. Trainer Jose Mourinho wählte für das Spiel eine sehr durchrotierte Anfangself und übernahm nun die Verantwortung für die Niederlage. Mourinho: Bodö/Glimt hatte „mehr Qualität als wir“ Es war wohl die größte Überraschung dieser internationalen Woche: Die AS Roma unterlag […]

Europa League | Eintracht Frankfurt lässt Olympiakos abblitzen

Europa League | Eintracht Frankfurt lässt Olympiakos abblitzen

21. Oktober 2021

News | Der Donnerstagabend des 3. Europa-League-Spieltags hielt die Gruppen A-E, sowie H bereit. Unter anderem holte Eintracht Frankfurt den ersten Heimsieg der Saison, besiegte Olympiakos 3:1. Eintracht besiegt Olympiakos, wildes Spektakel für Bosz-Elf Die Eintracht zeigte über 90 Minuten ein engagiertes Spiel und ging durch einen Elfmeter von Rafael Santos Borré in Führung. Kurz […]


'' + self.location.search