Champions League: Zwei Doppelpacks – Europapokal-Aus für Besiktas und Shakhtar

Champions League
UEFA CL/EL

Am frühen Mittwochabend standen zwei Gruppenspiele in der Champions League auf dem Programm. Inter schlug Shakhtar 2:0, während Ajax in Istanbul Besiktas mit 2:1 besiegte. 

Zwei Tore in sieben Minuten! Dzeko besiegelt Shakhtars Champions-League-Aus

Inter startete ordentlich in die Partie, konnte in der ersten Halbzeit ganze 15 Torschüsse verbuchen. Was fehlte: der Torerfolg.

Für diesen mussten sich de Fans im San Siro über eine Stunde lang gedulden. Dann kam Edin Dzeko und wuchtete den Ball entschlossen ins lange Eck (61.). Sechs Minuten später war es wieder der Bosnier, der diesmal nach einer schönen Flanke von Ivan Perisic einköpfte und die Führung auf 2:0 erhöhte (67.)

Für Shakhtar bleib derweil kaum noch Hoffnung. Um noch eine Chance aufs Überwintern in der Champions League zu haben, mussten sie die drei Punkte mitnehmen. Bis auf einen Pfostentreffer von Dodo deutete aber nichts mehr darauf hin, das hier noch irgendwas passieren sollte. Für Shakhtar ist Endstation im Europapokal, während sich Inter auf bestem Weg in Richtung Achtelfinale befindet.



Aktuelle News und Storys rund um die Champions League

Doppelpacker Haller: Ajax dreht Spiel in Istanbul

Das Spiel startete glücklich aus Sicht der Gastgeber. Die Anfangsphase gehörte Ajax, doch nach einem Handspiel von Noussair Mazraoui entschied der Unparteiische Irfan Peljto auf Elfmeter für Besiktas. Rachid Ghezzal nahm sich der Sache an und verwandelte souverän (22.).

In der Folge gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen, wobei sich die Gastgeber sogar ein Chancenplus erspielten und Ajax-Torwart André Onana auf Trab hielten.

Nach dem Seitenwechsel wurde Ajax wieder stärker und kam durch Sebastien Haller zum Ausgleich (54.). In der 69. Minute konnte der Ivorer sogar nachlegen, erzielte auf Vorlage von Lisandro Martinez das 2:1 für die Niederländer und drehte die Partie somit. Das war zugleich der Endstand. Ajax schmeißt Besiktas aus dem Europapokal und krönt sich selbst zum Sieger der Gruppe C.

So spielten die Teams

Inter – Shakhtar 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Edin Dzeko (61.), 2:0 Edin Dzeko (67.)

Besiktas – Ajax 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Rachid Ghezzal (22., Handelfmeter), 1:1 Sebastien Haller (54.), 1:2 Sebastien Haller (69.)

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

6. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Qualifikation zur Champions League: Ergebnisse der Spiele vom Dienstag

Qualifikation zur Champions League: Ergebnisse der Spiele vom Dienstag

5. Juli 2022

News | Während einige Klubs in den europäischen Topligen gerade erst mit dem ersten Training begonnen haben, läuft die 1. Runde in der Qualifikation zur Champions League bereits. Und es sind durchaus bekannte Namen vertreten.  Qualifikation zur Champions League: Die Ergebnisse vom Dienstag Am heutigen Dienstag fanden gleich acht Qualifikationsspiele zur Teilnahme an der Gruppenphase […]

UEFA-Präsident Ceferin in Richtung Guardiola und Klopp: „Wer sich beschweren sollte, sind die Fabrikarbeiter“

UEFA-Präsident Ceferin in Richtung Guardiola und Klopp: „Wer sich beschweren sollte, sind die Fabrikarbeiter“

27. Juni 2022

News | Pep Guardiola und Jürgen Klopp klagen regelmäßig über die eng getakteten Spielpläne. Alexander Ceferin, Präsident der UEFA, sieht dafür keinen Anlass. Ceferin: „Wenn man weniger spielt, bekommt man weniger Geld“ Manchester City und der FC Liverpool befanden sich in der abgelaufenen Spielzeit abermals im Dauereinsatz. Pep Guardiola (50) sowie Jürgen Klopp (54) äußerten […]


'' + self.location.search