Champions League: Benzema führt Real Madrid zum Sieg, Remis zwischen Milan und Porto

UEFA CL/EL

News | Am frühen Mittwochabend standen zwei Spiele in der Champions League auf dem Programm. Während Real Madrid Shakhtar Donetsk knapp mit 2:1 besiegte, trennten sich Milan und Porto 1:1.

Real Madrid auf Kurs Achtelfinale

Real Madrid begann dominant und presste hoch. Immer wieder gelangen Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte. So auch beim 1:0, als Vinicius Junior Marlon den Ball abluchste und auf Karim Benzema querlegte, der ohne Probleme einnetzte (14.). Die Gäste setzten ihrerseits mittels langen Bällen Nadelstiche. In der 38. Minute fand einer dieser Bälle Alan Patrick, der mit der Brust auf Fernando ablegte. Dieser wuchtete den Ball unter die Querlatte zum Ausgleich.

Aktuelle News und Storys rund um den Europapokal

In der zweiten Halbzeit zogen die Königlichen wieder an. In der 61. Minute legte Vinicius Junior nach einem Doppelpass mit Casemiro auf Benzema quer, der zum 2:1 traf. Es war die gleiche Kombi wie beim 1:0: Vinicius Junior gab seine zweite Torvorlage, während Benzema den Doppelpack schnürte. Das war zugleich der Entstand. Real Madrid gewinnt das dritte von vier Spielen und befindet sich auf bestem Wege, das Achtelfinale der Champions League zu erreichen.

Milan weiterhin sieglos in der Champions League

In Mailand brauchten die Mannschaften nicht lange, um Fahrt aufzunehmen. Nach einer starken Balleroberung dribbelte Marko Grujic auf den Sechzehner der Hausherren zu und setzte Luis Diaz in Szene, der zum frühen 1:0 für Porto traf (6.). In der Folge blieben die Gäste am Drücker, erspielten sich weitere Torchancen. Von Milan kam dagegen recht wenig. Lediglich einen Schuss aufs Tor konnten die „Rossoneri“ zur Halbzeit verbuchen.

Champions League Milan Porto

Photo by Getty

Das Bild änderte sich in Halbzeit zwei zunächst nicht. Porto gab den Ton an, traf in Persona Evanilson die Latte (55.). Wenige Minuten später dann allerdings der Ausgleich für Milan: Nach einer Hereingabe von Pierre Kalulu beförderte Chancel Mbemba den Ball unglücklich ins eigene Tor (61.). In der Folge waren die Italiener besser im Spiel, zum Siegtreffer reichte es jedoch nicht. So blieb es beim 1:1. Während Porto weiterhin voll im Rennen ist, hat Milan nur noch theoretische Chancen auf das Achtelfinale.

So spielten die Teams

Real Madrid – Shakhtar Donetsk 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Karim Benzema (14.), 1:1 Fernando (38.), 2:1 Karim Benzema (61.)

Milan – Porto 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Luis Diaz (6.), 1:1 Chancel Mbemba (61., Eigentor)

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

26. November 2021

Spotlight | Der Frauenfußball erfährt in den letzten Jahren einen Aufschwung, seit diesem Jahr sorgt auch die reformierte Champions League für mehr Aufmerksamkeit und Strahlkraft. Im Podcast mit DAZN-Producerin und Field-Reporterin Ann-Sophie Kimmel sprachen wir über die spannende Entwicklung. Frauenfußball: „Es geht um Sichtbarkeit“ Seit dieser Saison hat man die Möglichkeit, die reformierte UWCL auf […]

Conference League | Ernüchterter Conte nach Blamage bei NS Mura: „Niveau von Tottenham im Moment nicht so hoch“

Conference League | Ernüchterter Conte nach Blamage bei NS Mura: „Niveau von Tottenham im Moment nicht so hoch“

26. November 2021

News | Tottenham Hotspur musste in der Conference League eine peinliche Pleite bei NS Mura einstecken. Trainer Antonio Conte zeigte nach Schlusspfiff seine Enttäuschung. Tottenham-Coach-Conte: „Beginne, die Situation zu verstehen“ Antonio Conte (52) übernahm Anfang November den Trainerposten bei Tottenham Hotspur. Große Freude herrschte zu Beginn, doch nun folgte bereits der erste deftige Rückschlag. In der […]

Europa League | Paciência rettet nur das Remis, Kovač und Monaco Gruppensieger

Europa League | Paciência rettet nur das Remis, Kovač und Monaco Gruppensieger

25. November 2021

News | Die Spätschicht des 5. Europa-League-Spieltags hielt die Partien der Gruppen A-D bereit. Unter anderem mit einem turbulenten Unentschieden zwischen Eintracht Frankfurt und Royal Antwerp. Frankfurt braucht noch einen Punkt, Kovačs Monaco Gruppensieger Daichi Kamada brachte die Eintracht früh in Führung, 20 Minuten später glich Radja Nainggolan per abgefälschtem Distanzschuss aus. Einmal kam die […]


'' + self.location.search