Vinicius-Doppelpack! Real Madrid schlägt den FC Liverpool

Real Madrid Liverpool
UEFA CL/EL

News | Real Madrid traf heute in der Champions League zuhause auf den FC Liverpool. Vor allem Vinicius Jr. stand im Mittelpunkt, die Königlichen gewannen am Ende mit 3:1. 

Real Madrid dominiert und trifft gegen Liverpool

Schon in der zweiten Minute hatte Karim Benzema einen ersten Abschluss. Doch der Stürmer von Real Madrid schoss zu unplatziert auf das Tor der Gäste, Alisson hatte keine Probleme. Das Spiel war intensiv, beide Mannschaften versuchten den Gegner zu Fehlern zu zwingen und situativ zu pressen. Real Madrid befreite sich zuweilen mit langen Bällen, konnte diese aber im Offensivbereich nicht festmachen. Liverpool fehlte ebenfalls noch die Genauigkeit im Angriffsdrittel. 26 Minuten waren gespielt, als Real Madrid das 1:0 erzielte. Ein langer, punktgenauer Ball von Toni Kroos fand Vinicius Junior, der den Ball gut mitnahm und alleine vor Alisson cool blieb.

Real Madrid Liverpool

Photo by Imago

Die Führung ging durchaus in Ordnung, die Königlichen waren das etwas zielstrebigere Teams. Auch nach dem Führungstreffer änderte sich daran nichts. Vinicius Jr. hatte eine weitere gute Chance, ehe Marco Asensio nach 35 Minuten das 2:0 für die Gastgeber erzielte. Wieder war es ein langer Ball, ehe Trent Alexander-Arnold einen Riesenfehler machte. Asensio kam an den Ball, hob ihn über Alisson und schob ein. Liverpool wirkte nervös, hatte kaum eine eigene Torannäherung und dementsprechend ging es mit dem 2:0 in die Kabine.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Real Madrid stellt die Weichen auf Halbfinale

Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel traf der FC Liverpool zum Ausgleich. Ein guter Angriff brachte Diogo Jota in Position, der noch geblockt wurde. Der Ball kam aber anschließend zu Mohamed Salah, der den Ball mithilfe der Unterkante der Latte über die Linie drückte. In den ersten Minuten nach dem Tor hatte Real ein wenig zu kämpfen, fing sich aber relativ schnell wieder. Nach einer Stunde hatte Toni Kroos eine Abschlusschance auf Vorlage von Asensio, der Nationalspieler schoss aber drüber. Nach einer Stunde vergab Asensio erst eine riesengroße Chance, als sein Querpass auf Vinicius zu kurz war. Anschließend wurde der Brasilianer aber von Luka Modric bedient und schloss mit der Innenseite zum 3:1 ab. Liverpool bot in dieser Phase einfach zu viel an.

Real Madrid versuchte in der Folge, das Spiel zu kontrollieren und längere Ballbesitzphasen zu generieren. Jürgen Klopp wechselte indes offensiv, brachte Xherdan Shaqiri und Roberto Firmino. Für viel Schwung sorgten diese Wechsel aber nicht mehr, Real Madrid gewann mit 3:1.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Statement: Union verurteilt antisemitischen Angriff auf Maccabi-Fans

Statement: Union verurteilt antisemitischen Angriff auf Maccabi-Fans

1. Oktober 2021

News | Mit 3:0 gewann der FC Union am Donnerstag in der Conference League gegen Maccabi Haifa aus Israel. Das Spielergebnis rückte aufgrund der Vorfälle auf der Tribüne aber in den Hintergrund.  Union mit Statement bezüglich der antisemitischen Vorfälle Auf den Rängen kam es nämlich zu antisemitischen Angriffen gegenüber Fans der Gäste. Schon am späten […]

Rassismus-Vorfall: Glen Kamara in Prag von Kindern ausgebuht

Rassismus-Vorfall: Glen Kamara in Prag von Kindern ausgebuht

1. Oktober 2021

News | Glen Kamara ist beim Europa-League-Spiel der Glasgow Rangers bei Sparta Prag ausgebuht worden, obwohl nur Kinder im Stadion waren. Rangers-Profi Kamara hat in Prag erneut mit Anfeindungen zu kämpfen Bei der 0:1-Niederlage der Glasgow Rangers auswärts bei Sparta Prag in der Europa League am Donnerstag kam es erneut zu unschönen Szenen, wie unter […]

Europa League: Leverkusen siegt glatt bei Celtic, Lazio und West Ham jubeln ebenfalls

Europa League: Leverkusen siegt glatt bei Celtic, Lazio und West Ham jubeln ebenfalls

30. September 2021

News | Am Donnerstagabend stiegen acht weitere Begegnungen des zweiten Spieltags der Europa League. Bayer Leverkusen trat bei Celtic Glasgow an, behielt kühlen Kopf und gewann klar mit 4:0.  Europa League: Leverkusen lässt nichts anbrennen Bayer Leverkusen gastierte im traditionell stimmungsvollen Celtic Park. Beflügelt von der Atmosphäre legten beide Mannschaften eine engagierte sowie ausgeglichene Anfangsphase hin. […]


'' + self.location.search