Oliver Glasner: „Das war heute ein Sieg der Effizienz“

News

News | Nach der Niederlage gegen Sporting Lissabon kündigt Oliver Glasner an, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Markus Krösche und Kevin Trapp sprechen von schmerzhaftem Lehrgeld.

Mehrere Minuten lang standen die Spieler von Eintracht Frankfurt vor der eigenen Kurve im Deutsche Bank Park. Die Spieler dankten den Fans klatschend für ihre Unterstützung, die Fans machten Lärm, feierten die Mannschaft und feierten das erste Champions-League-Spiel der Frankfurter Vereinsgeschichte, obwohl es mit 0:3 gegen Sporting Lissabon verloren ging.

Weitere News und Berichte rund um die Europapokalwettbewerbe 

Kevin Trapp: „Wir haben heute viel Lehrgeld gezahlt“

Trotzdem waren die Frankfurter mit der Leistung zufrieden. „Ich glaube sie haben uns es sehr schwer gemacht, uns mit vielen Spielverlagerungen auseinandergezogen. Das hat viel Kraft gekostet und dann haben wir leichte Fehler gemacht. Trotzdem haben wir wenig zugelassen und uns in der ersten Halbzeit viele Torchancen erspielt“, sagt Sport-Vorstand Markus Krösche. „Speziell in der ersten Halbzeit haben wir uns genügend Torchancen erspielt. Da müssen wir zwei oder drei der Torchancen die wir haben nutzen. Sporting hat es dann gemacht. Zum Schluss haben wir dann ein bisschen Lehrgeld gezahlt. (…) Das ist eine Erfahrung, die die Jungs heute gemacht haben. Gegen einen super Gegner der schon seit Jahren in diesem Wettbewerb spielt. Da können wir Sachen von mitnehmen, auch für die Bundesliga.“



„Das ist Champions-League-Niveau“, resümierte Kevin Trapp. „Wir haben heute viel Lehrgeld gezahlt. Meiner Meinung nach haben wir ein gutes Spiel gemacht und hatten viele Gelegenheiten Tore zu schießen – gleich zu Beginn durch Kolo [Muani], das wäre natürlich der perfekte Start gewesen. Aber das passiert, man kann nicht jede Chance reinmachen, aber wenn du so viele Chancen hast und am Ende kein einziges Tore schießt, wird es schwierig. In der Champions League entscheiden die Details. Am Ende ist das Ergebnis ein bisschen zu hoch weil es nicht das gesamte Spiel widerspiegelt.“

Oliver Glasner: “ Sie haben uns einfach knallhart abgeschossen“

„Wir werden den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken und werden viel aus der Niederlage ziehen“, stellt Oliver Glasner klar. „Das war heute ein Sieg der Effizienz. Wir hatten beim 0:0 vier sehr gute Situationen, hohe Ballgewinne. Erst Kolo Muani, dann Daichi Kamada als er querspielt statt abzuschließen, Jesper [Lindström] verzieht knapp und in der zweiten Halbzeit als Daichis [Kamada] Schuss geblockt wird. Da müssen wir in Führung gehen, am Ende kam es aber ganz anders. Sie haben uns einfach knallhart abgeschossen. Das tut natürlich weh.“

Und auch Glasner hatte noch was zum Lehrgeld zu sagen: „Zahlt man nicht gerne, haben wir heute aber ein bisschen“.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Urs Fischer hofft auf Hertha-Klassenerhalt: „Das würde ich wirklich vermsisen“

Urs Fischer hofft auf Hertha-Klassenerhalt: „Das würde ich wirklich vermsisen“

27. Januar 2023

News | Am morgigen Samstag findet das Berliner Derby statt. Hertha ist der Gastgeber, Union der Favorit. Urs Fischer, Trainer der Köpenicker, äußerte sich vorher deutlich über die Partie.  Urs Fischer: „Geht ums Prestige“ Trainer Urs Fischer vom Fußball-Bundesligisten Union Berlin hofft auf den Klassenerhalt des kriselnden Lokalrivalen Hertha BSC. Er würde das Berlin-Derby vermissen, […]

Bochum-Trainer Letsch über Spiel in Mainz: „Von beiden Seiten sehr intensiv“

Bochum-Trainer Letsch über Spiel in Mainz: „Von beiden Seiten sehr intensiv“

27. Januar 2023

News | Der VfL Bochum startete grundsolide in die Phase nach der Winterpause, drei Punkte aus zwei Spielen sind sehr ordentlich. Trainer Thomas Letsch hofft, dass nun in Mainz nachgelegt werden kann.  Letsch: „Das ist das, worauf wir uns vorbereiten“ Trainer Thomas Letsch vom Fußball-Bundesligisten VfL Bochum rechnet im kommenden Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 […]

Bayern gegen SGE ohne Goretzka: Gravenberch und Coman laut Nagelsmann in der Startelf

Bayern gegen SGE ohne Goretzka: Gravenberch und Coman laut Nagelsmann in der Startelf

27. Januar 2023

News | Nach zwei 1:1 zum Re-Start der Bundesliga wünscht man sich beim FC Bayern gegen Frankfurt eine Reaktion. Personell wird sich etwas ändern, so steht zum Beispiel Ryan Gravenberch in der Startelf, wie Trainer Julian Nagelsmann ankündigte.  Gravenberch wird gegen Frankfurt beginnen Bayern München muss im Spitzenspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt […]