„Lewandowski steht für sich allein“ – Pressestimmen zur FC-Bayern-Machtdemonstration

Robert Lewandowski erzielte einen lupenreinen Hattrick für den FC Bayern.
News

News | Der FC Bayern München ließ RB Salzburg im Champions-League-Rückrundenspiel nicht den Hauch einer Chance, was nach Schlusspfiff für euphorische Stimmen sorgte – intern wie extern.

Der FC Bayern München stand vor einer schwierigen Aufgabe gegen RB Salzburg, nachdem er sich im Hinspiel zu einem 1:1 mühte. Am Weiterkommen ließ er letztlich aber keine Zweifel aufkommen. Robert Lewandowski (33) erzielte zwischen der zwölften und 23. Minute einen lupenreinen Hattrick. Serge Gnabry (26) legte frühzeitig das 4:0 nach (31.). Damit war die Begegnung frühzeitig gelaufen, doch der deutsche Rekordmeister drückte weiter aufs Gaspedal und gewann letztlich mit 7:1, was reichlich Eindruck hinterließ.

Pressestimmen aus Deutschland

kicker: „Lewandowskis Hattrick nur der Anfang von Bayerns Tor-Gala Richtung Viertelfinale. Nach dem 1:1 im Hinspiel hat der FC Bayern München im Rückspiel gegen RB Salzburg mächtig aufgedreht. Beim 7:1 machte der früheste Hattrick der Champions-League-Geschichte den Anfang.“

Bild: „Jetzt MUSS Bayern schnell mit Lewy verlängern! Habt ihr das gesehen, liebe Bayern-Bosse? Beim 7:1 gegen Salzburg ballerte Robert Lewandowski (33) die Münchner mit einem lupenreinen Blitz-Hattrick in nur 10:22 Minuten früh Richtung Champions-League-Viertelfinale. Statten die Bayern den Super-Stürmer jetzt auch endlich mit einem neuen Vertrag aus?“

RTL: „Bayern stürmt mit Vollgas ins Viertelfinale. Mit einer Gala von Weltfußballer Robert Lewandowski und einem wahren Offensiv-Feuerwerk ist Rekordmeister Bayern München ins Viertelfinale der Champions League spaziert. Im Achtelfinal-Rückspiel gegen RB Salzburg zeigte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann beim souveränen 7:1 (4:0) überhaupt keine Nerven und hielt auch dank eines Lewandowski-Hattricks innerhalb von elf Minuten den Traum vom Königsklassen-Triumph am Leben.“

Süddeutsche Zeitung: „Lupenreine Antwort auf alle Fragen. Ein früher Hattrick von Robert Lewandowski verhilft dem FC Bayern beim 7:1 gegen Salzburg zum souveränen Viertelfinaleinzug in der Champions League. Es ist ein Schaulaufen der Münchner Offensivabteilung.“

 

Pressestimmen aus Österreich

Kronen-Zeitung: „Bayern-Dampfwalze macht Salzburgs ‚Bullen‘ platt! Statt die erhoffte Sternstunde zu erleben ist Red Bull Salzburg in der Champions League in ein historisches Debakel geschlittert! Österreichs Serienmeister musste sich im Achtelfinal-Rückspiel bei Bayern München mit 1:7 (0:4) geschlagen geben.“

Salzburger Nachrichten: „Red Bull Salzburg schlittert gegen Bayern in ein 1:7-Debakel. Nur wenige Minuten durfte Red Bull Salzburg am Dienstag von der großen Sensation im Achtelfinale der Champions League gegen den Titelfavoriten Bayern München träumen. Weltfußballer Robert Lewandowski, der beim 1:1 im Hinspiel keinen guten Tag erwischt hatte, machte mit den Bullen bereits in der ersten Halbzeit kurzen Prozess.“

Kurier: „1:7-Debakel in München: Bayern schießt Salzburg aus der Königsklasse. Salzburg wollte ins Viertelfinale der Champions League, ging bei den Bayern aber gnadenlos unter. Lewandowski schrieb Geschichte.“

Mehr News und Stories rund um die Champions League 

Pressestimmen aus England

The Guardian: „Lewandowskis Hattrick in elf Minuten bringt die Bayern auf Kurs zum 7:1-Sieg gegen Salzburg. Während die Bayern in der Allianz Arena ihre traumatisierten Gegner in Grund und Boden spielten, konnte man leicht vergessen, dass man mit einer gewissen Vorahnung in dieses Spiel gegangen war. Salzburg ist eine gefährliche Mannschaft und hatte im Hinspiel gut genug gespielt, um eine Niederlage befürchten zu müssen. Als Leroy Sané aus spitzem Winkel den siebten Treffer für die Gastgeber erzielte, schien das alles noch in weiter Ferne.“

The Sun: „Robert Lewandowski schießt den schnellsten Champions-League-Hattrick aller Zeiten. Bayern toben gegen Salzburg.“

Pressestimmen aus Spanien

as: „Lewandowski steht für sich allein! Der polnische Stürmer erzielte in elf Minuten einen Hattrick, um einen Sieg gegen Salzburg in die Wege zu leiten, der die Bayern ins Viertelfinale bringt – und sehr beängstigend ist.“

Marca: „Lewandowski führt die Bayern ins Viertelfinale und beansprucht erneut „seinen“ Ballon d’Or. Der Pole vernichtet RB Salzburg mit dem frühesten Hattrick in der Geschichte der Königsklasse.“

Mundo Deportivo: „Lewandowski zerstört den Salzburg-Traum! Ein überragender Robert Lewandowski zerstörte Salzburgs Traum, den übermächtigen Bayern München zu eliminieren, und sorgte mit einem Hattrick in nur 11 Minuten für die Entscheidung in der Allianz Arena (7:1) nach dem überraschenden 1:1-Unentschieden vor drei Wochen in Österreich.“

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

UEFA verändert Champions-League-Reform!

UEFA verändert Champions-League-Reform!

10. Mai 2022

News | Die UEFA hat am Dienstag bekannt gegeben, dass sie Veränderungen an der umstrittenen Champions-League-Reform vornehmen wird. Eine Qualifikation über einen Koeffizienten wird es nicht mehr geben. UEFA streicht Qualifikation über Koeffizienten Die Planungen der UEFA für eine Champions-League-Reform sorgten immer wieder für Kritik. Nun hat der europäische Fußballverband am Dienstag bekannt gegeben, dass […]

Woche der Entscheidung für Reform der Champions League

Woche der Entscheidung für Reform der Champions League

9. Mai 2022

News | Die Reform der Champions League ab 2024 sorgt weiter für viel Kritik. In dieser Woche könnte sich entscheiden, ob es noch zu einem Umdenken bei der UEFA kommt. Reform der Champions League auf dem Prüfstand Ab 2024 soll die Champions League in einem neuen Format ausgetragen werden. Mehr teilnehmende Mannschaften und mehr Gruppenspiele […]

UEFA-Präsident Ceferin: „Die Super League war eine dumme und arrogante Idee“

UEFA-Präsident Ceferin: „Die Super League war eine dumme und arrogante Idee“

7. Mai 2022

News | Aleksander Ceferin blickt zufrieden auf die laufende Champions-League-Saison. Sie sei der beste Beweis, wieso eine Super League nicht nötig sei. Der Fußball, betont er, gehöre den Fans. Und die Super League hätte ihn zerstört. Aleksander Ceferin: Super League? Unsinn! Aleksander Ceferin, Präsident der UEFA, ist zufrieden. Die zu Ende gehende Champions League hat […]


'' + self.location.search