„Peps Albtraum!“ – Pressestimmen zu Real Madrids famoser Aufholjagd

Real Madrid erreichte das Champions-League-Finale, was für begeisternde Pressestimmen sorgte.
News

News | Noch tief in der Schlussphase lag Manchester City im Estadio Santiago Bernabéu vorne, doch Real Madrid meldete sich zurück und drehte die Partie zu seinen Gunsten. Auch die internationale Presse äußerte sich erstaunt.

Riyad Mahrez (31) schien mit seinem Treffer zum 0:1 aus der 73. Minute für den gesicherten Finaleinzug von Manchester City gesorgt zu haben. Doch binnen 88 Sekunden traf Rodrygo (21) doppelt (90./90+1.) und brachte Real Madrid nicht nur in Führung, sondern auch in die Verlängerung. Dort legte Karim Benzema (34) per Elfmeter das 3:1 nach, sodass die Königlichen abermals nach höchst spektakulärem Spielverlauf weiterkamen. Am 28. Mai wartet im Champions-League-Finale der FC Liverpool.

Pressestimmen aus Deutschland

kicker: „Real schlägt ManCity spektakulär nach Verlängerung und steht im Finale. Lange sah es in Madrid nach einem sicheren Finaleinzug von Manchester City aus, ehe ein Doppelschlag von Real die Engländer in die Verlängerung zwang. Dort entschied ein Elfmeter die Partie zugunsten von Real.“

Spiegel: „Sensationelle Aufholjagd gegen Manchester City – Real Madrid folgt Liverpool ins Finale. Nach 89 Minuten im Rückspiel gegen Manchester City brauchte Real Madrid ein Fußball-Wunder, um ins Champions-League-Finale zu kommen. Gut 30 Minuten später war es vollbracht.“

Sportschau.de: „Real Madrid schlägt Manchester City in epischem Halbfinale. Real Madrid hat das Finale der Champions League gegen den FC Liverpool erreicht. Beim Sieg über Manchester City erlebten die Zuschauer das zweite epische Halbfinale innerhalb einer Woche.“

Bild.de: „Nix Pep! Klopps Finale ist real“

 

Pressestimmen aus Spanien

Marca: „So, so, so gewinnt Madrid… und zieht ins Finale ein. Real Madrid sorgt für das größte Kunststück, das es je gegeben hat. Das wird man an Universitäten lehren. Wunder erklärt man nicht, man erlebt sie. Die Trilogie der Aufholjagden von Real Madrid endete mit der schwierigsten von allen – gegen einen monumentalen Gegner, der in der 90. Minute schon für das Finale qualifiziert war. Zwei Tore innerhalb von einer unglaublichen Minute, verrückt, brachten Manchester City um das große Finale der Champions League.“

El Mundo Deportivo: „Versuchen Sie nicht, es zu erklären, denn ehrlich gesagt gibt es keine Erklärung für das mit Real Madrid und der Champions League. In der 89. Minute waren die Weißen aus dem Finale raus, und in der 95. Minute standen sie im Finale der Champions League. Ein weiterer wundersamer historischer Abend für Real Madrid im Bernabeu (…).“

AS: „Das finale Wunder. Madrid geht mit einem Tor in der letzten Minute und einem weiteren in der Nachspielzeit in die Verlängerung und schaltet dort City aus. Die Los Blancos erreichen nach einem weiteren historischen Spiel Paris.“

Pressestimmen aus England

Guardian: „Benzema vollendet dramatisches Comeback und sichert den Platz im Finale. Zwei späte Tore von Rodrygo und ein Elfmeter von Karim Benzema in der Nachspielzeit bescherten Real Madrid einen 3:1-Sieg und ein 6:5 in der Gesamtwertung.“

Daily Mail: „Man City zerstört sich selbst in Madrid.“

Mirror Online: „Peps Albtraum! Man City muss in der Nachspielzeit kapitulieren, Real Madrid steht im Champions-League-Finale“

Sun: „Bernapow! Benzema beendet episches Comeback von Real Madrid beim 3:1-Krimi im CL-Finale gegen Liverpool und bricht Man City erneut das Herz.“

Mehr Informationen zu der Champions League

Pressestimmen aus Italien

Gazzetta dello Sport: „Es ist ein unendliches Real: Episches Comeback gegen City.“

Corriere della Sera: „Zwei Tore von Rodrygo in 90 Minuten und Benzema: Real besiegt City und zieht mit 3:1 ins Champions-League-Finale ein.“

Pressestimmen aus Frankreich

L’Équipe: „Unsinkbar“

Le Monde: „Die Madrilenen ziehen nach einem verrückten Szenario ins Finale der Champions League ein.“

Le Parisien: „Bei Real Madrid ist das Wunder von Dauer! Nichts und niemand hält Real Madrid auf. Während City glaubte, das Ticket für das Finale zu haben, gelang es Real Madrid, wie im Achtel- und Viertelfinale, eine schlecht begonnene Begegnung zu kippen.“

(Photo by GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Die Nations League ist vorbei, der Ligaalltag ruft

90PLUS-Ticker: Die Nations League ist vorbei, der Ligaalltag ruft

28. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 28. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 28. September Die Nations League ist vorüber! Am gestrigen Dienstag fanden die letzten Gruppenspiele in diesem Wettbewerb statt. Das heißt im […]

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

25. September 2022

News | Nasser Al-Khelaifi ist nicht nur Präsident von Paris St. Germain, sondern auch von der European Club Association. Daher blickt er auch auf das Agieren anderer Vereine und fand keine lobenden Worte für den Ansatz des FC Barcelona. Al-Khelaifi: „Müssen langfristig denken, nicht kurzfristig“ Paris St. Germain betreibt mithilfe des katarischen Engagements einen hohen finanziellen […]

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

24. September 2022

News | Bei den Europapokalauftritten von Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Köln in Marseille bzw. Nizza kam es jeweils zu Ausschreitungen. Die UEFA sprach nun Strafen aus, die beide Vereine unterschiedlich hart treffen. UEFA: Frankfurt muss nicht auf seine Fans verzichten, Köln schon Der erste Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte von Eintracht Frankfurt wurde überschattet von […]


'' + self.location.search