Reus nach BVB-Sieg erleichtert: „Sieg tut wirklich gut direkt zum Auftakt“

Reus BVB
News

News | Mit 3:0 gewann Borussia Dortmund den Auftakt in die Gruppenphase der Champions League gegen den FC Kopenhagen. Anfangs waren die Dänen noch ganz ordentlich im Spiel, letztlich gewann der BVB aber hochverdient. 

BVB: Reus zufrieden mit dem Auftaktsieg

Borussia Dortmund wusste vor dem Spiel gegen den FC Kopenhagen, dass es eine sehr wichtige Partie werden könnte. Die anderen Gegner in der Gruppe heißen schließlich FC Sevilla und Manchester City. Der Auftakt in die Champions League gelang gut, vor allem die ersten beiden Tore waren sehr schön herausgespielt. Das 3:0 war am Ende auch in der Höhe verdient. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Thorgan Hazard. Die Tore für den BVB erzielten Marco Reus, Raphael Guerreiro und Jude Bellingham. Kapitän Reus, der das 1:0 erzielte, stand nach dem Spiel bei Amazon Prime auch Rede und Antwort.

Weitere News und Berichte rund um die Europapokalwettbewerbe 

„Ich glaube, dass wir sehr wenig zugelassen haben. In der ersten Halbzeit hätten wir aber oft schneller spielen müssen. Trotzdem machen wir das 1:0, legen dann gut nach, was uns zuletzt ein bisschen gefehlt hat. Es wäre aber insgesamt mehr drin gewesen, wenn wir uns noch ein bisschen besser bewegt hätten. Ich will aber auch nicht zu kritisch sein, denn der Sieg tut auch wirklich gut direkt zum Auftakt“, so der Kapitän.

Und weiter: „Gio Reyna hat heute ein herausragendes Spiel gemacht. Wir müssen insgesamt aber ein bisschen mit den Verletzungen aufpassen, jetzt kommen nämlich erst die englischen Wochen. Ich bin ein positiver Mensch, aber irgendwann ist sowas schon schwierig zu akzeptieren. Im Fußball ist es aber so und Gio hat es dann heute auch sehr gut gemacht.“

Anschließend kam Trainer Edin Terzic zum Interview. „Wir haben eine super Leistung gezeigt. Wir haben vorher gesagt, wie wichtig dieses Spiel ist. Dass wir viele Chancen hatten und das Ergebnis noch höher gestalten hätten können, ist ein super Auftakt. Wir hatten aber in beiden Halbzeiten direkt zu Beginn zu viel hergeschenkt, gerade ruhende Bälle. Ansonsten finde ich haben wir es sehr klar gespielt und die Räume gut besetzt.“

(Photo by UWE KRAFT/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

5. Februar 2023

News | Vor wenigen Tagen bestätigte PSG, dass Kylian Mbappe das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern verpassen wird. Julian Nagelsmann zeigt sich derweil skeptisch, ob das Gesagte wirklich stimmt. Galtier: „Das ist nicht unser Stil, und schon gar nicht meiner“ „Ich weiß nicht, woran er leidet“, sagte Julian Nagelsmann (35) am Freitag über […]

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

3. Februar 2023

News | Pierre-Emerick Aubameyang dürfte seine Rückkehr nach England und den Wechsel zum FC Chelsea wohl allmählich bereuen. Nun wurde der Angreifer aus dem Kader des FC Chelsea für die Champions League gestrichen.  Aubameyang nicht im CL-Kader von Chelsea Die Regeln in der Champions League sind klar: Es darf nur eine bestimmte Anzahl an Spielern […]

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

2. Februar 2023

News | In nur zwölf Tagen spielt der FC Bayern München auswärts in der Champions League bei Paris Saint-Germain das Hinspiel im Achtelfinale. Die Hausherren bangen um Neymar und Kylian Mbappe.  Mbappe und Neymar für PSG gegen Bayern fraglich Es war kein guter Abend für Kylian Mbappe (24) am gestrigen Mittwoch in Montpellier. Er verschoss […]