Tedesco nach erneutem Leipzig-Debakel: „Spielverlauf ist schon Wahnsinn“

Tedesco
News

News | RB Leipzig hatte am Wochenende mit 0:4 gegen Eintracht Frankfurt verloren. Im Spiel in der Champions League gegen Shakhtar sollte eine Leistungssteigerung her. Das gelang allerdings nur bedingt. 

Tedesco: „Sind ganz gut aus der Halbzeit gekommen“

RB Leipzig wollte eine Reaktion nach dem 0:4 gegen Eintracht Frankfurt zeigen. Im ersten Gruppenspiel der Champions League gab es aber ein deutliches 1:4 gegen Shakhtar Donezk, auch wenn die Gastgeber über weite Strecken zumindest ganz ordentliche Ansätze zeigten. Es reichte insgesamt aber nicht, zu viele individuelle Fehler waren am Ende ein Problem. Trainer Domenico Tedesco (36), der schon am Wochenende die Dinge klar ansprechen musste, äußerte sich nach dem Spiel bei DAZN.



„Der Spielverlauf ist schon Wahnsinn. Das fasst ein wenig zusammen, was wir zuletzt erleben mussten. Die Jungs wollten, glaube ich. Das wäre nicht fair, heute alles zu kritisieren. Wir sind angelaufen, haben eigentlich ganz gut gepresst. Die schießen nicht auf das Tor und treffen dann plötzlich. In der zweiten Halbzeit kommen wir ganz gut rein, treffen auch und einen Angriff später trifft Donezk schon wieder. Ich bin jetzt natürlich sehr enttäuscht nach dem Spiel, aber über alles andere mache ich mir aktuell keine Gedanken. Wir haben am Wochenende schon wieder das nächste wichtige Spiel“, so der Chefcoach.

Weitere News und Berichte rund um den Europapokal 

Den Start in die zweite Halbzeit fand der Übungsleiter eigentlich sehr ordentlich: „Wir sind ganz gut aus der Halbzeit gekommen. Ich glaube, dass das 1:2 uns ein wenig den Stecker gezogen hat. Da verlieren wir zu leicht die Bälle. Wir mussten so viele Konter verhindern, da wird man irgendwann auch weniger mutig. Insgesamt hatten wir aber so viele Hereingaben, da kam zu wenig dabei rum.“ Die Luft für den Trainer dürfte aber trotz allem dünner werden. Die nächsten Gegner lauten Dortmund, Real Madrid und Mönchengladbach.

(Photo by ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

5. Februar 2023

News | Vor wenigen Tagen bestätigte PSG, dass Kylian Mbappe das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern verpassen wird. Julian Nagelsmann zeigt sich derweil skeptisch, ob das Gesagte wirklich stimmt. Galtier: „Das ist nicht unser Stil, und schon gar nicht meiner“ „Ich weiß nicht, woran er leidet“, sagte Julian Nagelsmann (35) am Freitag über […]

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

3. Februar 2023

News | Pierre-Emerick Aubameyang dürfte seine Rückkehr nach England und den Wechsel zum FC Chelsea wohl allmählich bereuen. Nun wurde der Angreifer aus dem Kader des FC Chelsea für die Champions League gestrichen.  Aubameyang nicht im CL-Kader von Chelsea Die Regeln in der Champions League sind klar: Es darf nur eine bestimmte Anzahl an Spielern […]

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

2. Februar 2023

News | In nur zwölf Tagen spielt der FC Bayern München auswärts in der Champions League bei Paris Saint-Germain das Hinspiel im Achtelfinale. Die Hausherren bangen um Neymar und Kylian Mbappe.  Mbappe und Neymar für PSG gegen Bayern fraglich Es war kein guter Abend für Kylian Mbappe (24) am gestrigen Mittwoch in Montpellier. Er verschoss […]