UEFA Champions League: Giroud erlöst Chelsea mit Fallrückzieher gegen Atletico!

Premier League

News | Der FC Chelsea musste in der UEFA Champions League bei Atletico antreten. Giroud sorgte mit einem Traumtor für einen wichtigen 1:0-Sieg. 

Atletico gewohnt kompakt

In Bukarest zeigte sich das Bild, was alle erwarteten: Der FC Chelsea versuchte es mit viel Ballbesitz, Atletico wollte aus einer kompakten Defensive heraus mit schnellem Umschaltspiel für Gefahr sorgen. Die Partie wurde intensiv geführt und die Blues hatten zu Beginn Glück, dass ein schlechter Pass von Christensen und eine noch schlechtere Ballannahme von Keeper Mendy nicht zum 1:0 durch Koke geführt hat. Es war beispielhaft für die Anfangsphase, in der die Colchoneros wacher und aggressiver waren. Die Tuchel-Elf hatte in der Defensive immer wieder Probleme. So auch in der 14. Minute: Suarez setzte sich clever, aber auch glücklich gegen zwei Verteidiger durch, doch seine Hereingabe verpasste Lemar knapp. 

Mit der Zeit stabilisierte sich Chelsea deutlich und übernahm das Kommando. Immer wieder versuchten die Gäste aus England Atletico über die Außen zu knacken. Die Spanier verteidigten allerdings wie gewohnt sehr aufopferungsvoll und ließen kaum etwas zu. Erst in der 39. Minute gab es die erste richtige Torchance für Chelsea: Über Mount gelang der Ball zu Werner, der mit einer schnellen Drehung an Savic vorbeikam, aber an Oblak letztendlich scheiterte. Klare Gelegenheiten gab es danach für keines der beiden Teams. Torlos ging es in die Pause. 

Giroud knackt Atletico-Defensive per Fallrückzieher

Auch in der zweiten Hälfte ging es ähnlich weiter. Es gab zwar vereinzelt mehr Platz für Chelsea, aber schnell schloss Atletico die Lücken. Für den neutralen Zuschauer gab es kaum etwas zu bestaunen. Doch dann kam die 68. Minute und Olivier Giroud: Nach einer Flanke von Alonso waren sich der Franzose und Mount uneinig, wer den Ball nehmen sollte. Hermoso funkte dazwischen und versuchte zu klären. Der Ball flog Richtung Giroud, der sich kurz orientierte und per Fallrückzieher aus elf Metern traf. Sofort entschied der Schiedsrichter Brych auf Abseits, doch der VAR stimmte ihn um und wertete Hermosos Eingreifen als aktiv. Ein traumhaftes Tor, das die Tuchel-Elf in Führung brachte.

Atletico agierte danach offensiver, wurde Chelsea allerdings kaum gefährlich. Tuchel, der seinem Team in den ersten Wochen stabilisieren konnte, dürfte angesichts dieser defensiven Leistung mehr als zufrieden sein. Die Simeone-Elf wurde nach einer brenzligen Anfangsphase nicht mehr zwingend gefährlich. In 90 Minuten gab Atletico keinen einzigen Schuss aufs Tor ab. Am Ende reichte der Geniestreich von Giroud. Eine gute Ausgangslage für Chelsea nach dem Hinspiel.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by DANIEL MIHAILESCU/AFP via Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

26. Oktober 2021

News | Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat von Manchester United offenbar ein Ultimatum erhalten. Und das hat es in sich. Solskjaer bekommt bis zu drei Spiele Drei Spiele hat Ole Gunnar Solskjaer (48) offenbar Zeit, seinen Job bei Manchester United zu retten. Das geht aus einem Bericht des Telegraph hervor. Das Ultimatum darf durchaus als […]

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

26. Oktober 2021

News | Didier Drogba wurde am vergangenen Wochenende von Mohamed Salah als erfolgreichster afrikanischer Torschütze der Premier League abgelöst. Der Ex-Profi zollte Salah und Liverpool-Mannschaftskollege Sadio Mane nun öffentlich Respekt. Salah löste Drogba mit Hattrick gegen ManUnited ab Es kommt einer regelrechten Verbeugung gleich, was Ex-Profi Didier Drogba (43) am vergangenen Mittwoch auf seinem Twitter-Profil […]

Crystal Palace | Keine Polizei-Maßnahmen nach Newcastle-kritischen Banner

Crystal Palace | Keine Polizei-Maßnahmen nach Newcastle-kritischen Banner

26. Oktober 2021

News | Die saudi-arabische Übernahme von Newcastle United bleibt ein prägendes Thema der Premier League. Fans von Crystal Palace taten auf vollkommen legale Art ihren Unmut kund, gab die Polizei bekannt. Polizei stellt klar: Crystal-Palace-Banner in Richtung Newcastle stellt keine Straftat dar Während in Newcastle die Euphorie durch das Engagement des saudi-arabischen Investmentfond PIF riesig […]


'' + self.location.search