UEFA-Präsident Ceferin: „Die Super League war eine dumme und arrogante Idee“

News

News | Aleksander Ceferin blickt zufrieden auf die laufende Champions-League-Saison. Sie sei der beste Beweis, wieso eine Super League nicht nötig sei. Der Fußball, betont er, gehöre den Fans. Und die Super League hätte ihn zerstört.

Aleksander Ceferin: Super League? Unsinn!

Aleksander Ceferin, Präsident der UEFA, ist zufrieden. Die zu Ende gehende Champions League hat für denkwürdige Spiele gesorgt. Dies sei die beste Antwort auf diejenigen, die noch immer glauben, dass im Fußball eine Super League nötig sei, sagt er im Interview mit der spanischen Sportzeitung „As„. „Ich bin froh, dass wir die Auswärtstorregel geändert haben. Vorher hatte man mir gesagt,  es würde zu mehr Elfmeterschießen führen, aber das stimmt nicht, denn die Vereine, die in der Champions League spielen, sind die besten, und auswärts zu spielen ist fast wie zu Hause zu spielen“, sagt Ceferin.



Die Super League? Er sei es leid, darüber zu reden. „Es wird sie nicht geben, aber sie hätte den Fußball ruiniert“, sagt Ceferin und erinnert sich an die denkwürdigen Tage, als die Super-League-Pläne die Fußballwelt plötzlich für einige Tage innehalten ließ. „Es war drei Tage lang sehr stressig, aber am Ende wurde der Unsinn derer, die glauben, dass Fußball käuflich ist und nur für Reiche ist, ein für alle Mal widerlegt. Das wird nie geschehen. Der Fußball ist Teil unserer Geschichte, er gehört allen Fans.“

Er persönlich und die UEFA als Verband hätten sich herausgefordert gefühlt von den Plänen der Vereine. „Wenn sie ihren Wettbewerb spielen wollen, können sie das tun, aber sie konnten nicht an unseren Wettbewerben teilnehmen, und es ist lustig zu wissen, dass sie die ersten waren, die sich für die Champions League angemeldet haben. Es geht nicht um ein Monopol. Sie können ihre eigene Liga gründen und tun, was sie für richtig halten“, sagt Ceferin weiter. Nur hätte die laufende Champions-League-Saison gezeigt, wie einzigartig dieser Wettbewerb sei.

Zu diesen Aussagen passen allerdings nicht die Reformpläne der Champions League, über die in den letzten Wochen immer wieder berichtet wurde. Ein Final Four sei geplant, berichteten verschieden Medien. Dies sei möglich, bestätigte Ceferin nun. Intern würden „großartige Idee“ diskutiert werden. Allerdings sei es noch zu früh, um dieser der Öffentlichkeit mitzuteilen.

(Photo by FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Awoniyi nach England, Bale in die MLS?

90PLUS-Transferticker: Awoniyi nach England, Bale in die MLS?

25. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Keine lange Sommerpause: Die Termine zum Start der europäischen Ligen und Wettbewerbe

Keine lange Sommerpause: Die Termine zum Start der europäischen Ligen und Wettbewerbe

19. Juni 2022

Die vier Spiele in der Nations League beschlossen die Sommerpause für die meisten Profifußballer in Europa. In manchen Ländern wie in Norwegen läuft der Ligabetrieb aktuell, auch in den USA und in Südamerika wird gespielt. Zudem findet die U19-EM und in Kürze auch die EM der Frauen statt. Lange frei haben die Klubs nicht, vereinzelt […]

UEFA | Klub-Vereinigung fordert finanzielle Gleichbehandlung

UEFA | Klub-Vereinigung fordert finanzielle Gleichbehandlung

17. Juni 2022

News | Europäische Klubs fordern von der UEFA eine „drastische“ Neuausrichtung der Verteilung der Gelder. Die Finanzlevel der Champions League und der Europa League sollen sich annähern. CL-Reform: Klubs fordern Umstrukturierung Die Champions League wird von der Saison 2024/25 an von 32 auf 36 Teilnehmer aufgestockt. In der Vorrunde wird nach einem neuen Format mit […]


'' + self.location.search