Doppel-Rot im Schlussspurt: Bittere Pleite für Union Berlin

Feyenoord-Profi Luis Sinisterra feiert das 1:0 gegen Union Berlin
News

News | Der 1. FC Union Berlin musste am Donnerstagabend in der Conference League eine 1:2 (1:1)-Pleite gegen Feyenoord Rotterdam hinnehmen. 

Union Berlin verliert nach hektischer Schlussphase

Die größte europäische Nacht der Vereinsgeschichte war für den 1. FC Union Berlin eine frustrierende. 30.000 Fans erlebten im ausverkauften Berliner Olympiastadion, wie die Köpenicker in der Conference League mit 1:2 gegen Feyenoord Rotterdam verloren.



Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Luis Sinisterra brachte die Niederländer bereits nach 15 Minuten in Führung. Christopher Trimmel besorgte nach einem Aufbäumen seiner Mannschaft kurz vor der Pause durch ein Traumtor für den Ausgleich (42.). Im zweiten Durchgang setzte sich der Tabellenführer der Gruppe E schließlich durch. Cyriel Dessers erzielte nach 72 Minuten das 2:1 aus Sicht der Gäste. Keeper Andreas Luthe war zuvor ausgerutscht. Inmitten der Schlussoffensive der Köpenicker wurde es dann plötzlich wild. Zunächst sah Trimmel Gelb-Rot, der Kapitän hatte aus Frust den Ball weggeschlagen (87.). Kurz darauf flog auch Cedric Teuchert wegen Nachtretens mit glatt Rot vom Platz. Die Hausherren warfen nochmal alles nach vorne, wurden jedoch nicht belohnt.

Union Berlin bleibt durch die Pleite mit drei Punkten auf dem letzten Platz der Gruppe E. Der Zweitplatzierte Slavia Prag ist bei zwei verbleibenden Spielen jedoch nur drei Zähler entfernt. Feyenoord thront derweil mit zehn Punkten auf Rang eins, Maccabi Haifa komplettiert die Gruppe mit vier Punkten auf Platz drei.

Im Vorfeld des sogenannten Hochrisikospiels kam es im Umkreis des Olympiastadions aufgrund von Pyrotechnik, Sachbeschädigungen und Handgreiflichkeiten zu Festnahmen.

 (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hausverbot nach ICE-Vorfall – Bielefeld-Präsident an Fangruppe: „Bitte bleibt uns fern“

Hausverbot nach ICE-Vorfall – Bielefeld-Präsident an Fangruppe: „Bitte bleibt uns fern“

30. November 2021

News | Nach der Auswärtspartie beim FC Bayern München sollen Fans von Arminia Bielefeld in einem ICE randaliert und einen Bahn-Mitarbeiter rassistisch beleidigt wie auch geschlagen haben. Der Verein hat nun zu diesem Vorfall deutlich Stellung bezogen und Strafen ausgesprochen. Arminia Bielefeld hat „selbstverständlich Hausverbot ausgesprochen“ Nach dem Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern München und […]

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

30. November 2021

News | Bei Borussia Mönchengladbach laufen momentan die Verträge von fünf Spielern, darunter Leistungsträgern im kommenden Sommer aus. Auch der Kontrakt von Denis Zakaria ist nur bis 2022 gültig, sein Abgang soll bereits feststehen. Zakaria-Verlängerung laut Medien „ausgeschlossen“ Denis Zakaria (25), Matthias Ginter (27), Patrick Herrmann (30), Jordan Beyer (21) und Keanan Bennetts (22) – […]

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

30. November 2021

News | Am Montagabend hat die alljährliche Wahl des Weltfußballers wie der Weltfußballerin – der Ballon d’Or – stattgefunden. Im Männerfußball hat Lionel Messi die begehrte Auszeichnung erhalten, während Robert Lewandowski trotz Rekordsaison leer ausging. Die Pressestimmen zur Wahl. Deutschland Kicker: „Lewandowski ausgestochen: Messi gewinnt Ballon d’Or 2021: Lionel Messi hat auch 2021 den Ballon […]


'' + self.location.search