2. Bundesliga: Darmstadt siegt bei St. Pauli und erobert Relegationsplatz

Die Spieler des SV Darmstadt 98 bejubeln ihren Führungstreffer im Spiel gegen den FC St. Pauli
Spieltag

Spieltag | In der zweiten Bundesliga hat der FC St. Pauli das Samstagabendspiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 1:2 (0:2) verloren. Die Treffer für die Gäste, die sich an der Heimmannschaft vorbei auf den Relegationsplatz schoben, erzielten Luca Pfeiffer und Fabian Holland, Lukas Daschners Anschlusstreffer kam für Pauli zu spät.

Zweite Bundesliga: St. Pauli verliert Heimspiel gegen Darmstadt 98

Der FC St. Pauli hat am Samstagabend das Heimspiel in der 2. Bundesliga gegen den SV Darmstadt 98 mit 1:2 (0:2) verloren. Der Anschlusstreffer von Lukas Daschner war nach den Toren von Luca Pfeiffer und Fabian Holland aus dem ersten Durchgang zu wenig, um etwas Zählbares am Millerntor zu behalten.

Bereits in der neunten Minute erzielten die Gäste aus Darmstadt die Führung. Phillip Tietz brachte den Ball vors Tor, wo Kempe für Pfeiffer durchließ, der zur 1:0-Führung für die Gäste traf (9.). Im Anschluss daran war St. Pauli leicht überlegen, Darmstadt agierte abwartender und lauerte auf Gelegenheiten zum kontern. Die Gastgeber kamen durch Amenyido zu einer Gelegenheit, die Bader allerdings mit einer Grätsche abblockte (29.).

Statt des Ausgleichs fiel allerdings das 2:0 für die Gäste. Fabian Holland kam in Anschluss an eine Ecke an den Ball und versenkte diesen aus spitzem Winkel mit dem Spann sehenswert im langen Eck (35.). Danach passierte bis zum Pausenpfiff nichts mehr, mit der etwas komfortableren Führung aus der Sicht der Gäste ging es in die Halbzeit.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Zweite Halbzeit: St. Pauli macht gegen Darmstadt weiter Druck

In der zweiten Hälfte war St. Pauli weiterhin bemüht Druck auszuüben, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Burgstaller hatte die erste Chance des zweiten Abschnitts, schoss allerdings drüber (49.). Der nach dem Seitenwechsel eingewechselte Daschner köpfte für Pauli nur ganz knapp am Tor vorbei (54.). Auch der nächste Abschluss gehörte dem 23-Jährigen, Darmstadts Keeper Marcel Schuhen lenkte diesen allerdings noch zur Ecke (63.).

Auf der Gegenseite kam Mehlem für die Gäste zum Abschluss und hätte beinahe das 3:0 erzielt, sein Schuss war allerdings zu zentral (69.). Dann gelang St. Pauli allerdings doch noch der Anschluss. Nach einer Flanke von Buchtmann kamen weder Isherwood noch Schuhen an den Ball. Am zweiten Pfosten war Daschner eingelaufen und versenkte den Ball zum 1:2-Anschlusstreffer im Tor (80.). In der Schlussphase warf St. Pauli noch einmal alles nach vorne, Darmstadt überstand den Ansturm allerdings und zieht dank des Sieges an St. Pauli vorbei auf Rang drei.

(Photo by Cathrin Mueller/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

29. September 2022

Spotlight | Mit 0:1 unterlag der FC Bayern vor der Länderspielpause in Augsburg, blieb damit im vierten Bundesligaspiel in Folge sieglos. Für Trainer und Mannschaft wird es in den nächsten Wochen vor allem auf eines ankommen: Konsequenz. Niederlage in Augsburg als Sinnbild der vergangenen Wochen Es lief die 94. Minute in der WWK Arena zu […]

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

29. September 2022

News | Schon am Freitag spielt der FC Bayern zuhause in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Viermal nacheinander gewann der Rekordmeister in der Liga nicht, der Druck ist also durchaus hoch. Vor dem Spiel gab Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz Auskunft zur aktuellen Situation.  Nagelsmann: „Guter Dinge, dass wir eine gute Partie absolvieren“ Die […]

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

29. September 2022

News | Für den VfL Wolfsburg läuft die bisherige Bundesligasaison nicht wie erwartet. Anstatt um die Europapokal-Plätze mitzuspielen steht die Mannschaft von Niko Kovac derzeit auf dem 17. Tabellenplatz. Joshua Guilavogui hat sich in einem Interview über den VfL-Trainer und den drohenden Abstiegskampf geäußert. Guilavogui: „Wir brauchen mehr Rock ’n‘ Roll auf dem Rasen“ Der […]


'' + self.location.search