Impfpassfälschung: DFB sperrt Markus Anfang für ein Jahr!

26. Januar 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Markus Anfang, Ex-Trainer von Werder Bremen, wird so schnell nicht wieder an der Seitenlinie stehen. Das Sportgericht des DFB sperrte den Trainer und seinen ehemaligen Co-Trainer für ein Jahr. 

Markus Anfang ein Jahr gesperrt

Nach der Affäre um einen gefälschten Impfpass war Markus Anfang (47) seinen Job als Trainer von Werder Bremen los. Im Nachhinein räumte der Fußballlehrer seinen Betrug ein. Ein Ermittlungsverfahren seitens des DFB ist nun abgeschlossen. „Rückwirkend zum 20. November darf Anfang ein Jahr lang keine Trainertätigkeit ausüben und muss 20.000 Euro Geldstrafe zahlen, sein Assistent Florian Junge rückwirkend zum 20. November zehn Monate lang inklusive einer Geldstrafe von 3000 Euro“, heißt es auf der Website des Verbandes.

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball

„Markus Anfang und Florian Junge haben durch ihr Handeln in erheblichem Maße gegen die Vorbildfunktion als Trainer verstoßen. Im Hinblick auf ihre abgelegten Geständnisse ist es aber gerechtfertigt, einen Teil der Sperre zur Bewährung auszusetzen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, zur Saison 2022/2023 ein neues Engagement einzugehen.“ so Hans E. Lorenz, der Vorsitzende des Sportgerichts.

 

Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.