FC Bayern: Dier-Entscheidung noch nicht gefallen, Palhinha aktuell zu teuer

5. Januar 2024 | Trending | BY Manuel Behlert

Der FC Bayern München hätte im Sommer beinahe bei Joao Palhinha zugeschlagen. Der FC Fulham ließ den Transfer kurz vor der Deadline platzen. 

FC Bayern: Palhinha zu teuer

Joao Palhinha wäre im Sommer beinahe beim FC Bayern gelandet, ehe der FC Fulham den Deal platzen ließ. Kurz danach wurde der Vertrag mit dem Spieler verlängert, das Gehalt angepasst. Dennoch will der Portugiese weiterhin nach München wechseln und hofft auf eine Lösung. Die Einigung aus dem Sommer besteht auch noch, der Rekordmeister wird aber trotzdem mit Problemen zu tun bekommen, wenn sie einen Verstoß wagen. Im Sky-Transferuüpdate berichteten Florian Plettenberg und Kerry Hau am Freitag, dass der Spieler aktuell zu teuer ist.



Fulham bewertet Palhinha immer noch mit mindestens 60 Millionen Euro. Das ist nach jetzigem Stand zu viel für den Rekordmeister. Für eine geringere Summe würden sie vielleicht einen Vorstoß wagen, gerade weil die besagte mündliche Einigung weiter besteht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es noch zu einer gewissen Bewegung kommt. Allerdings müsste Fulham dem FCB entgegenkommen. Im Fall von Eric Dier, der mit Bayern in Verbindung gebracht wird, gilt indes, dass ein Transfer möglich ist. Der Engländer würde weniger als 5 Millionen Euro kosten, eine finale Entscheidung ist nicht gefallen.

(Photo by Ryan Pierse/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.