Borussia-Gipfel und mehr: Das Programm am Wochenende

Gladbach Bundesliga Borussia
Serie A

Das letzte Fußballwochenende vor der umstrittenen Winter-WM in Katar steht auf dem Programm. In der Bundesliga ist noch einmal einiges los, unter anderem das Borussia-Duell. Auch die Premier League liefert einige spannende Spiele. Wir liefern den Überblick! 

Freitag: Borussia gegen Borussia im Mittelpunkt

In vielen Ländern fand eine englische Woche statt, jetzt geht es wieder mit dem Ligabetrieb weiter. Nicht in Spanien, dort findet die Copa del Rey ohne die absoluten Topteams statt. Deswegen haben Real Madrid und der FC Barcelona beispielsweise schon ihre Pause. Los geht es wie üblich am Freitag mit der 2. Bundesliga. Hier gibt es zwei Spiele zu sehen, die wie immer um 18:30 Uhr angepfiffen werden. Hannover spielt in Kiel, Düsseldorf empfängt den guten Aufsteiger aus Kaiserslautern. Um 20:30 Uhr gibt es in der Bundesliga dann das Duell Borussia gegen Borussia.

Mönchengladbach ist der Gastgeber, Dortmund der Gast. Wer ist die bessere Borussia? Unter der Woche verloren beide Teams auswärts, Wiedergutmachung ist also angesagt. Neben DAZN überträgt auch Sat.1 die Partie im Free-TV. Auch das Duell auf der Trainerbank zwischen Daniel Farke und Edin Terzic kann spannend werden! Empoli und Cremonese (20:45 Uhr) spielen in der Serie A noch gegeneinander, in der Ligue 1 treffen sich Lyon und Nizza (21 Uhr). Das könnte durchaus interessant werden, denn OL spielt zuhause bisher sehr gut, Nizza zeigte zuletzt mit Trainer Favre (sechsmal ungeschlagen) einige Fortschritte auf dem Feld.

 



Samstag: Newcastle gegen Chelsea, Schalke gegen Bayern

Am Samstag gibt es drei Spiele, die um 13 Uhr angepfiffen werden, wenn die 2. Bundesliga startet. Der HSV will auf die Fürth-Pleite reagieren und zuhause gegen Sandhausen gewinnen. Heidenheim spielt gegen Regensburg, Karlsruhe gegen St. Pauli. Schon um 13:30 Uhr steigt Manchester City in das Geschehen ein, die Skyblues treffen zuhause auf den FC Brentford und wollen kurzfristig wieder auf Platz eins. SSC Neapel, Tabellenführer der Serie A, spielt um 15 Uhr zuhause gegen Udinese Calcio und will natürlich weiterhin den guten Weg fortführen. 

In der Bundesliga geht es dann um 15:30 Uhr wie gewohnt zur Sache. Leverkusen gegen Stuttgart, Hoffenheim gegen Wolfsburg, Augsburg gegen Bochum, Bremen gegen Leipzig und Hertha gegen Köln lauten hier die Spiele. Weiter geht es in der Premier League, unter anderem trifft Tottenham auf Leeds, gleichzeitig spielt Liverpool zuhause gegen Southampton. Um 18:30 Uhr geht es in England weiter, Newcastle trifft auf Chelsea, es ist ein Spitzenspiel. 

Borussia

(Photo by George Wood/Getty Images)

Das Abendspiel der Bundesliga findet auf Schalke statt. Die Königsblauen empfangen den FC Bayern nur wenige Tage nach einer sehr guten Leistung, vor allem im kämpferischen Bereich, gegen Mainz 05. Ajax mit Trainer Schreuder, der unter Druck steht, trifft um 18:45 Uhr auf den FC Emmen. Braunschweig gegen Rostock heißt das Spitzenspiel der 2. Bundesliga (20:30 Uhr), der FC Arsenal spielt um 20:45 Uhr bei den Wolves. Je nachdem wie City vorher spielte kann Arsenal auf Platz eins zurück oder die Führung ausbauen. Weiterhin: Bologna gegen Sassuolo (20:45 Uhr), PSV gegen Alkmaar (21 Uhr) und Boavista gegen Porto (21:30 Uhr). 

Alles rund um den Fußballtag findet ihr in unserem Ticker

Sonntag: Der Abschluss vor der WM-Pause

Der Sonntag beginnt mit einem Topspiel in Italien. Atalanta trifft um 12:30 Uhr auf Inter und beide wollen ihre Perspektive noch verbessern. Um 13 Uhr trifft PSG zuhause auf Auxerre, ehe um 13:30 Uhr wieder drei Spiele in der 2. Bundesliga stattfinden. Nürnberg gegen Paderborn, Darmstadt gegen Fürth, Bielefeld gegen Magdeburg, all das wird von Sky übertragen. Um 15 Uhr spielen Monza und Salernitana in der Serie A gegeneinander, gleiches gilt für Hellas und Spezia und auch für die Roma, die den FC Turin zu Gast hat. In England gibt es hier das Duell zwischen Brighton und Aston Villa. 

Um 15:30 Uhr empfängt Mainz in der Bundesliga die Hessen von Eintracht Frankfurt. Die Mainzer haben in den letzten Wochen etwas Federn lassen müssen und wollen wieder einen Schritt nach vorne machen. Um 17:30 Uhr trifft Fulham im Craven Cottage auf Manchester United, parallel dazu spielen Freiburg und Union im letzten Bundesligaspiel des Jahres um die Krone des besten Überraschungsteams. Milan gegen die Fiorentina in der Serie A ist für 18 Uhr angesetzt. 

Damit ist der Abend noch nicht vorbei. Benfica bekommt es um 19 Uhr mit Gil Vicente zu tun, um 20:45 Uhr spielen Monaco und Marseille im Südfrankreich-Duell gegeneinander. Ausklingen lässt sich der Abend dann mit Allegri gegen Sarri, denn Juventus spielt um 20.45 Uhr noch gegen Lazio. 

 

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Hessenderby im Pokal: Die Aufstellungen zu Frankfurt gegen Darmstadt

Hessenderby im Pokal: Die Aufstellungen zu Frankfurt gegen Darmstadt

7. Februar 2023

News | Eintracht Frankfurt spielt eine gute Saison, trumpft nicht nur in der Bundesliga auf. Die Hessen spielen nun aber gegen einen starken Gegner, den SV Darmstadt 98, der im DFB-Pokal einige Ambitionen mitbringt. Der Zweitligist liegt nämlich aktuell auf Aufstiegskurs.  Frankfurt gegen Darmstadt: Die Aufstellungen zum Spiel Eintracht Frankfurt empfängt am Dienstagabend den SV […]

DFB-Pokal: Späte Tore bescheren Freiburg den Sieg beim SV Sandhausen!

DFB-Pokal: Späte Tore bescheren Freiburg den Sieg beim SV Sandhausen!

7. Februar 2023

News | Der SC Freiburg war am Dienstagabend im DFB-Pokal zu Gast beim SV Sandhausen. Es war am Ende ein knapper Sieg der Freiburger, dennoch reichte das 2:0 natürlich für den Viertelfinaleinzug.  Freiburg hat mehr Chancen Beide Mannschaften erwischten einen ordentlichen Start. Freiburg hatte gleich in der Anfangsphase drei gute Offensivaktionen ohne den außerordentlich guten Abschluss. […]

Ruhnert ordnet die Tabellensituation von Union ein – „surreal“

Ruhnert ordnet die Tabellensituation von Union ein – „surreal“

7. Februar 2023

News | Im Zuge einer Medienrunde ordnete Unions Geschäftsführer die Tabellensituation des Vereins ein. Der Funktionär zeigt sich selbst überrascht. Ruhnert blickt auf straffes Programm von Union Der Erfolg von Fußball-Bundesligist Union Berlin überrascht selbst Geschäftsführer Oliver Ruhnert (51). „Wir fahren als Zweiter nach Leipzig, am 20. Spieltag, wenn das nicht surreal ist“, sagte er […]