Wilde Phasen: Braunschweig und Düsseldorf teilen die Punkte!

Braunschweig Düsseldorf
News

News | Im Topspiel der 2. Bundesliga am Samstagabend empfing Eintracht Braunschweig die Gäste von Fortuna Düsseldorf. Am Ende trennten sich beide Mannschaften unentschieden, die Partie endete 2:2. 

Braunschweig und Düsseldorf trennen sich Remis

Eintracht Braunschweig erwischte einen guten Start und hatte lgiech zu Beginn die ein oder andere Chance. Jan-Hendrik Marx war in der Anfangsphase sehr auffällig, hatte eine gute Möglichkeit für die Gastgeber, die nicht gerade gut in die Saison kamen. Braunschweig war anzumerken, dass sie sehr motiviert waren und ein gutes Spiel zeigen wollten. Düsseldorf wirkte unruhig, hatte durch Dawid Kownacki mal eine Chance, aber extrem viel kam nicht dabei herum. Die Fortuna hatte in dieser Saison schon bessere Spiele absolviert. 



Nach einer halben Stunde kamen auch noch einige Fouls hinzu. Es gab zwei gelbe Karten für die Gäste aus Düsseldorf, Torchancen waren komplett Mangelware. Düsseldorf bekam das Spiel immerhin defensiv besser in den Griff. In der zweiten Halbzeit starteten die Gäste etwas besser doch ausgerechnet in dieser Phase traf Braunschweig durch Robin Krauße zum 1:0. Es war ein blitzschneller Konter, wieder über Marx, und Krauße lauerte am zweiten Pfosten, drückte den Ball nur noch über die Linie. 

Dieser Treffer weckte Düsseldorf aber auf. Ao Tanaka hatte kurz danach den Ausgleich auf dem Fuß, wenig später war es dann soweit. Nicolas Gavory, Linksverteidiger der Fortuna, schloss aus der zweiten Reihe wuchtig ab, traf die Kugel perfekt und sorgte für den Ausgleich.

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Jetzt wurde es allmählich wild. Es gab einen offenen Schlagabtausch, Alupech für Braunschweig und nach gut 70 Minuten die Führung für die Gastgeber. Anton Donkor kam etwas überraschend an den Ball, zögerte nicht lange und schloss ab. Das 2:1 für Braunschweig war nicht komplett unverdient, aber wieder schaffte Düsseldorf die Reaktion. Marcel Sobottka verwertete eine Gavory-Vorlage und es stand wieder unentschieden. 

In der Schlussphase wurde der Spielrhythmus ein wenig zerstört, weil es sehr viele Wechsel gab. Am Ende trennten sich beide unentschieden, die Partie endete 2:2.

(Photo by Martin Rose/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Orban wird Stammzellenspender – Einsatz gegen Union fraglich

Orban wird Stammzellenspender – Einsatz gegen Union fraglich

7. Februar 2023

News | Kapitän Willi Orban von RB Leipzig wird zum Stammzellenspender. Sein Einsatz im Bundesliga-Spitzenspiel ist daher fraglich. Orban: Einsatz gegen Union ist fraglich Willi Orban (30), der bereits seit 2017 in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registriert ist, erhält seit Samstag Spritzen für den Eingriff, der am Mittwoch stattfinden soll. Dafür verzichtet der 30-Jährige derzeit […]

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

6. Februar 2023

News | Die Aussagen, die Manuel Neuer in einem Interview unter anderem mit The Athletic getätigt hat, schlagen weiter hohe Wellen. Nun äußert sich auch Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern. Hainer über Neuer: „Werden uns mit ihm zusammen setzen“ Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat nach den explosiven Interviews von Kapitän Manuel Neuer eine […]

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

6. Februar 2023

News | Nach der Entlassung von Trainer Andre Breitenreiter sucht die TSG Hoffenheim einen neuen Trainer. Jetzt taucht ein neuer Name auf: Ralph Hasenhüttl! Hasenhüttl Kandidat bei der TSG Hoffenheim Am Montag trennte sich die TSG Hoffenheim nach der jüngsten Negativserie von Trainer Andre Breitenreiter (49). Die Gerüchteküche brodelt, was die Nachfolge des erst am […]