Werder bestätigt: Jojo Eggestein kurz vor Wechsel zu Royal Antwerpen

werder bremen eggestein
News

News | Gerade von seiner Leihe zurückgekehrt, wird Johannes Eggestein den SV Werder Bremen nun endgültig verlassen. Es geht in die belgische Liga.

Werder Bremen hatte Eggestein letzte Saison nach Linz verliehen

Nach acht Jahren werden sich die Wege von Johannes Eggestein (23) und dem SV Werder Bremen endgültig trennen. Wie die „Deichstube“ berichtete, wird Eggestein zu Royal Antwerpen nach Belgien wechseln. Kurz darauf bestätigte der SVW in den sozialen Netzwerken seinen Abgang, ohne den neuen Arbeitgeber zu nennen. Der Offensivallrounder sei auf dem Weg, die Formalitäten zu klären. Über die Höhe der Ablöse ist noch nichts bekannt. Der 23-Jährige Offensivallrounder hat bereits seit längerer Zeit einen schweren Stand bei Werder, auch in dieser Saison wäre kein Platz für ihn gewesen.

 

 

In der vergangenen Saison war Eggestein nach Linz an den LASK verliehen. Dort blühte der Angreifer auf, in 28 Spielen steuerte er zwölf Tore und sieben Vorlagen bei. Bei Antwerpen will Eggestein an diese Leistungen anknüpfen. Da sich der Verein vergangene Saison für die Europa League qualifizierte, wird er sich auch international beweisen dürfen. Mit Viktor Fischer (27, Mainz), Michael Frey (27, Nürnberg) und Birger Verstraete (27, Köln) hat Antwerpen bereits einige aus Deutschland bekannte Namen im Kader.

Neben Eggestein befand sich auch Kebba Badije (21) nicht mehr auf dem Trainingsplatz. Denn der Flügelspieler wird verliehen werden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: nordphotoxGmbHxx/xStoever/IMAGO

 

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden.  Müller nach Bayern-Sieg: „Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen“ Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung […]

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

23. Januar 2022

News | Mit der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern kam der Deckel auf den 20. Bundesliga-Spieltag. Nach genau 90 Minuten stand der nächste souveräne Sieg des Rekordmeisters, ein 4:1. Tolisso und Müller münzen Bayerns Dauerdruck um Es kommt nicht oft vor, dass Hertha unter der Woche spielt und noch seltener, dass es […]


'' + self.location.search