Bundesliga | „Ein ganz wichtiger Punkt, den wir da mitnehmen“ – Die Stimmen zu Schalkes Sieg gegen Bochum

Bundesliga FC Schalke 04 VfL Bochum
News

News | 3:1 gewann der FC Schalke 04 das Topspiel des 6. Bundesliga-Spieltags gegen den VfL Bochum. Im Anschluss an die Partie sammelte Sky Reaktionen ein.

Mohrs Standards brechen das Eis: Schalke holt ersten Saisonsieg!

3:1 gewann Schalke 04 das Topspiel des 6. Bundesliga-Spieltags gegen den VfL Bochum. Bereists vor der Pause erarbeitete sich Königsblau ein Chancenplus, das Dominick Drexler in Minute 38 belohnte: Marius Bülter zog von rechts nach innen, Manuel Riemann konnte den leicht abgefälschten Schuss nur abprallen lassen, Dominick Drexler schob ein.

 



 

Kurz nach Wiederbeginn, in Minute 52, glich Bochum aus: Simon Zoller stolperte einen Abschluss von Philipp Hofmann – nicht abseits stehend – über die Linie. Wieder einmal kassierte der VfL allerdings den späten Knockout, diesmal sogar durch ein Eigentor: 73. Minute, einen Mohr-Freistoß von rechts verlängerte Erhan Mašović unhaltbar ins eigene Tor. Mit der letzten Aktion des Spiels, in Minute 96, servierte Tobias Mohr einen weiteren Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den Kopf von Ex-Bochumer Sebastian Polter, der mit dem 3:1 den ersten Schalker Saisonsieg endgültig klar machte. Im Anschluss an die Partie sammelte Sky Reaktionen.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

„Wir haben etwas daraus gemacht“ – Königsblaue Euphorie nach erstem Saisonsieg

„Wer nicht hüpft, der ist Borusse“, schallte es aus dem Schalker Fanblock. Die Laune bei Königsblau könnte nach dem ersten Saisonsieg und eine Woche vor dem Revierderby in Dortmund kaum besser sein. „Wenn man das hier sieht, dann ist man total happy, total glücklich“, sagte ein komplett durchgeschwitzter Frank Kramer im Interview bei Sky. Ausschlaggebend für den Erfolg waren letztendlich zwei Freistöße, von denen der erste nur bedingt als Foul zu werten ist. „Wir kriegen den Freistoß. Aber wir haben diese Saison, auch andere Dinge, gegen uns nicht bekommen“, bewertete Kramer die Szene, hielt aber auch fest: „Wir haben etwas draus gemacht, das ist das Entscheidende. Wir waren entschlossen, dass wir aus dem Freistoß ein Tor machen. Das ist für mich das Entscheidende. Weil das ist das, was wir beeinflussen können. Das, was davor ist, können wir nicht beeinflussen.“

Bundesliga Schalke 04 VfL Bochum

Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Diese Entschlossenheit, die auch Sebastian Polter beim dritten Treffer gezeigt hat, sei für Kramer wichtig gewesen: „Das ist diese Entschlossenheit, dieser Wille, den du brauchst, um solche Spiele zu gewinnen. Die du überhaupt brauchst, um für uns Spiele in der Bundesliga zu gewinnen. Wenn wir das haben, das haben wir in den letzten sechs Spielen gesehen, dass wir unsere Möglichkeiten kriegen und dass wir da sind und konkurrenzfähig sind. Und das ist ein ganz wichtiger Punkt, den wir da mitnehmen – dann können wir auch punkten.“

Auch Sebastian Polter schloss sich der Euphorie an „Jedes Mitglied von Schalke 04“ habe sich nach dem ersten Saisonsieg gesehnt. „So natürlich auch wir Spieler. Wir geben so viel Effort auf dem Platz und arbeiten so hart, dann musst du dich irgendwann mal belohnen. Damit du irgendwann mal daran glaubst, dass alles, was wir Trainingswoche für Trainingswoche an Arbeit reinstecken, dass es auch vorangeht. Das ist ein langer Prozess, das geht die ganze Saison über und da werden wir weiter daran arbeiten.“

„Das geht den Jungs sehr nahe“ – Reis will trotz Negativserie „den Bock umstoßen

Auf der Seite war es dasselbe Spiel wie jede Woche für den VfL Bochum. Wieder ein ordentlicher Kampf, wieder ein Tor, wieder der Knockout, das nächste Gegentor in der Schlussviertelstunde. Bereits deren sechs kassierte der VfL bislang – Bundesliga-Höchstwert. Die Bochumer hätten, laut Thomas Reis „wieder ein bisschen Lehrgeld bezahlt“. „Wir haben die ersten 20 Minuten ein bisschen verschlafen. Da war Schalke dementsprechend besser. Dann hast du die Riesen-Torchance mit Zolli (Simon Zoller), wo du, von unserem Blickwinkel, denkst, er muss ihn machen. Dann kriegst du das Gegentor, das viel zu einfach gefallen ist. Die zweite Halbzeit fand ich, dass wir ganz gut reingekommen sind. Wir haben das 1:1 gemacht. Danach war es ein Kampfspiel. Wir waren aber leider nicht zwingend genug, weil die Flanken wieder effektiv nicht gut genug gekommen sind. Wenn man dann sieht, dass man die zwei Gegentore bekommt, dann ist das sehr, sehr ärgerlich.“

Bundesliga FC Schalke 04 VfL Bochum

Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Trotz der sechs Niederlagen zum Auftakt möchte Reis „mit der Mannschaft den Bock umstoßen. Wir sind ja nicht chancenlos. Wir waren heute auch nicht chancenlos. Ich muss ja jede Woche dasselbe erzählen. Manchmal kommst du dir ein bisschen albern vor. Wenn ich sehe, dass die Mannschaft, die sind zutiefst betrübt, die sind enttäuscht. Da sind auch ein paar Tränen geflossen. Das geht den Jungs sehr nahe, weil auch heute etwas möglich gewesen wäre. Du musst weiterhin daran glauben, auch wenn es ein bisschen schwerfällt. Wir haben nächste Woche das nächste Spiel und werden alles dafür tun, dass wir die ersten Punkte holen. Heute wäre es auch möglich gewesen. Haben wir wieder nicht, durch individuelle Geschichten und, vielleicht, die ein oder andere Situation, die nicht für uns gepfiffen wurde. Mund abputzen, auch wenn’s wehtut, geht weiter.“

Und zwar in einer Partie, in der Bochum buchstäblich „den Bock umstoßen“ kann, im Heimspiel gegen den 1. FC Köln.

Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

5. Februar 2023

News | Union Berlin hat den Vertrag mit Stürmer Kevin Behrens, der in dieser Saison eine wichtige Rolle für die Köpenicker spielt, vorzeitig verlängert.  Union: Behrens verlängert seinen Vertrag Fußball-Bundesligist Union Berlin hat Stürmer Kevin Behrens (32) über die laufende Saison hinaus an sich gebunden. Das teilten die Eisernen einen Tag nach dem 2:1 (1:0)-Sieg gegen […]

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

5. Februar 2023

News | Beim FC Bayern herrscht dieser Tage Unruhe aufgrund eines Interviews von Manuel Neuer, in dem der Torhüter sich kritisch zur Entlassung von Torwarttrainer Toni Tapalovic äußerte. Auch weitere Aussagen schlugen hohe Wellen. Hasan Salihamidzic reagierte nun.  Salihamidzic über Neuer: „Ein anderes Verhalten erwartet“ Wenn der FC Bayern heute auswärts beim VfL Wolfsburg antritt, […]

Siegtor in der Nachspielzeit: Fürth gewinnt Frankenderby

Siegtor in der Nachspielzeit: Fürth gewinnt Frankenderby

4. Februar 2023

News | In der 2. Bundesliga stand am Samstagabend das Frankenderby auf dem Programm. Die Spielvereinigung Greuther Fürth und der 1. FC Nürnberg gewann das umkämpfte Duell durch einen späten Treffer mit 1:0. Greuther Fürth überlegen: Hrgota setzt Elfmeter an die Latte Im mit 16.626 Fans ausverkauften Stadion am Ronhof herrschte von Beginn an eine elektrisierende Atmosphäre. Die Akteure […]