Bundesliga: Bayern unverändert! Die Aufstellungen zu den Samstagsspielen

bayern Bundesliga
News

News | Nur drei Spiele finden in der Bundesliga am Samstagnachmittag statt, unter anderem muss der FC Bayern bei der TSG Hoffenheim ran. Die Partie zwischen Augsburg und Mainz wurde abgesagt, diese Woche gibt es zudem vier Spiele am Sonntag. 

Bayern unverändert: Aufstellungen zum Bundesliga-Samstag

Am Samstagnachmittag finden drei Spiele in der Bundesliga statt. Unter anderem muss der FC Bayern im Topspiel auswärts bei der TSG Hoffenheim ran. Der Rekordmeister geht unverändert in dieses Spitzenspiel. Wie schon beim 7:1 gegen RB Salzburg in der Champions League spielen also Benjamin Pavard, Niklas Süle und Lucas Hernandez in der Dreierkette, Joshua Kimmich mit Jamal Musiala im Mittelfeldzentrum und in der Offensive wird so ziemlich alles aufgeboten, was Julian Nagelsmann zur Verfügung hat.

Die Gastgeber setzen auf Umschaltmomente, wollen im Mittelfeld gut dagegen halten. Christoph Baumgartner fungiert als Bindeglied, Andrej Kramaric als der Spieler, der die Offensive lenken soll und Georgino Rutter ist der Spieler, der sicher häufiger auf die Reise geschickt wird. Wichtig dürften auf die Flanken werden, allen voran von David Raum, der links verteidigt.

Der VfB Stuttgart setzt im Auswärtsspiel beim FC Union, angespornt vom späten Sieg gegen Borussia Mönchengladbach, wieder auf das Sturmduo bestehend aus Sasa Kalajdzic und Tiago Tomas, die zuletzt beide sehr gute Leistungen zeigten. Bei den Gastgebern aus Köpenick steht natürlich Taiwo Awoniyi im Mittelpunkt, im Tor steht Frederik Rönnow. Abgerundet wird der Samstag vom Spiel zwischen dem SC Freiburg und dem VfL Wolfsburg.

Hier geht es zur aktuellen Tabelle in der Bundesliga 

Die Aufstellungen im Überblick

FC Union: Rönnow, Trimmel, Jaeckel, Knoche, Baumgartl, Gießelmann, Prömel, Khedira, Möhwald, Becker, Awoniyi

VfB Stuttgart: Müller, Anton, Ito, Mavropanos, Führich, Endo, Karazor, Sosa, Marmoush, Kalajdzic, Tomas

 

SC Freiburg: Flekken, Schmid, N. Schlotterbeck, Gulde, K. Schlotterbeck, Günter, Haberer, Höfler, Grifo, Höler, Demirovic

VfL Wolfsburg: Pervan, Brooks, Bornauw, Lacroix, Mbabu, Schlager, Arnold, Roussillon, Kruse, Philipp, Wind

 

TSG Hoffenheim: Baumann, Kaderabek, Vogt, Posch, Raum, Samassekou, Grillitsch, Stiller, Baumgartner, Kramaric, Rutter

FC Bayern: Neuer, Pavard, Süle, Hernandez, Kimmich, Musiala, Coman, Sane, Müller, Gnabry, Lewandowski 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

17. Mai 2022

News | Ole Werner führte Werder Bremen als Trainer zurück in die Bundesliga. Sollte ihm der Klassenerhalt in der nächsten Saison gelingen, verlängert sich sein Vertrag automatisch. Klassenerhalt von Werder Bremen würde Vertrag von Werner verlängern Der SV Werder Bremen bejubelte am vergangenen Wochenende den direkten Wiederaufstieg. Großen Anteil daran hat ohne Zweifel auch Trainer […]

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

17. Mai 2022

News | Der VfL Wolfsburg beschäftigt sich auf seiner Trainersuche auch mit Bochums Thomas Reis. Der Coach wäre über eine Ausstiegsklausel zu verpflichten. Wolfsburg beschäftigt sich mit Reis – Ausstiegsklausel in Höhe von 2 Millionen Der VfL Wolfsburg ist nach der Entlassung von Florian Kohfeldt (39) am vergangenen Wochenende wieder auf Trainersuche für die kommende […]

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

17. Mai 2022

News | Der FC Schalke 04 kehrt als Zweitliga-Meister zurück in die Bundesliga. Fürs nächste Jahr würde man sich gerne mit einem Youngster von RB Leipzig verstärken. Schalke 04 mit Interesse an Tom Krauß Nachdem man in Gelsenkirchen schon am 33. Spieltag der Zweitliga-Saison den Wiederaufstieg perfekt machen konnte, konnte Schalke 04 an diesem Wochenende […]


'' + self.location.search