BVB und RB Leipzig haben Linksverteidiger aus der Eredivisie im Visier

News

News | Borussia Dortmund und RB Leipzig haben anscheinend Gabriel Gudmundsson vom FC Groningen als ihr nächstes Transferziel auserkoren. Der Linksverteidiger gehört in der niederländischen Eredivisie zu den Besten auf seiner Position und hat auch das Interesse anderer internationaler Vereine geweckt. 

BVB und RB Leipzig: Interesse an Gudmundsson?

Gabriel Gudmundsson (21) vom niederländischen Erstligisten FC Groningen hat anscheinend das Interesse mehrere internationaler Top-Klubs geweckt, unter anderem auch das des Bundesliga-Duos Borussia Dortmund und RB Leipzig. Das bestätigen Berichte des „Aftonbladet“ und „De Telegraaf“. Der Linksverteidiger besticht vor allem durch seinen Offensivdrang, hat in bislang 19 Ligapartien bereits fünf Tore vorbereitet.

Neben RB und dem BVB sollen auch Ajax Amsterdam, Manchester City und der SSC Neapel ihr Interesse bekundet haben. „Das Interesse ist schön, aber ich konzentriere mich jetzt nur auf Groningen. Der Rest wird nach der Saison kommen“, sagte Gudmundsson zu den Gerüchten rund um seine Person.

Der Vertrag des Schweden läuft im Sommer 2022 aus, beinhaltet aber eine spielerseitige Option, um ein weiteres Jahr zu verlängern. Der Marktwert des 21-Jährigen ist mit 1,1 Millionen Euro verhältnismäßig gering. Sollte die Vertragsoption nicht gezogen werden, wird Groningen wohl nur noch in diesem Sommer eine Ablöse in Millionenhöhe generieren können.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

29. September 2022

Spotlight | Mit 0:1 unterlag der FC Bayern vor der Länderspielpause in Augsburg, blieb damit im vierten Bundesligaspiel in Folge sieglos. Für Trainer und Mannschaft wird es in den nächsten Wochen vor allem auf eines ankommen: Konsequenz. Niederlage in Augsburg als Sinnbild der vergangenen Wochen Es lief die 94. Minute in der WWK Arena zu […]

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

29. September 2022

News | Schon am Freitag spielt der FC Bayern zuhause in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Viermal nacheinander gewann der Rekordmeister in der Liga nicht, der Druck ist also durchaus hoch. Vor dem Spiel gab Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz Auskunft zur aktuellen Situation.  Nagelsmann: „Guter Dinge, dass wir eine gute Partie absolvieren“ Die […]

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

29. September 2022

News | Für den VfL Wolfsburg läuft die bisherige Bundesligasaison nicht wie erwartet. Anstatt um die Europapokal-Plätze mitzuspielen steht die Mannschaft von Niko Kovac derzeit auf dem 17. Tabellenplatz. Joshua Guilavogui hat sich in einem Interview über den VfL-Trainer und den drohenden Abstiegskampf geäußert. Guilavogui: „Wir brauchen mehr Rock ’n‘ Roll auf dem Rasen“ Der […]


'' + self.location.search