Bundesliga | Neuhaus und Lainer schießen Gladbach zum Sieg in München

Bundesliga FC Bayern Gladbach
News

News | Vorhang auf für die Rückrunde der Bundesliga. Am Freitagabend des 18. Spieltags empfing der FC Bayern München Borussia Mönchengladbach. Nach einem intensiven Spiel gewann die Borussia – äußerst glücklich – 2:1.

Bayern überzeugt, Gladbach effizient – und zur Pause vorne

Vor der Winterpause fuhr der Rekordmeister einen 4:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg ein, Gladbach erzitterte sich ein 1:1 in Sinsheim. Personell bot Julian Nagelsmann die wohl beste, letztmögliche Elf auf. Mit Marcel Sabitzer als Linksverteidiger, Joshua Kimmich hinten rechts, Marc Roca sowie Jamal Musiala im Mittelfeld und vorne Serge Gnabry, Thomas Müller, U21-Nationalspieler Malik Tillman und Robert Lewandowski. Auf der Bank saßen – mit Ausnahme von Ersatztorhüter Christian Früchtl ausschließlich Spieler aus der U23.

 



 

Gladbach hatte ebenfalls mit Personalproblemen zu kämpfen. Unter anderem konnten Ramy Bensebaini, Denis Zakaria oder Jonas Hofmann nicht mitwirken.

Vor der Partie hatte Julian Nagelsmann Revanchegelüste für das 0:5 im DFB-Pokal angekündigt – und genau so begann seine Mannschaft auch. 14 Minuten dauerte es bis zur ersten Topchance: Ein Pass von Marcel Sabitzer landete abgefälscht bei Robert Lewandowski, der Yann Sommer ausspielte, den Abschluss aber nicht mehr zustandekam. Danach klärte die Borussia vor dem einschussbereiten Joshua Kimmich.

Neuhaus und Lainer kontern Lewandowskis Traumtor

Vier Minuten später belohnte sich der Rekordmeister. Niklas Süle verlagerte auf die rechte Seite zu Thomas Müller. Und was er im Duett mit Robert Lewandowski veranstaltete, war weltklasse und kaum zu verteidigen. Müller spielte einen perfekten Steilpass auf den Polen, der die Kugel in einer fließenden Bewegung mitnahm und äußerst präzise wie wuchtig neben den rechten Pfosten vollendete. Damit traf der Rekordmeister im 65. Bundesligaspiel in Folge und stellte damit den eigenen Rekord aus den Jahren 2012 bis 2014 ein. Letztmals blieben die Münchener in der Liga am 21. Spieltag 2019/20 gegen Nagelsmanns Leipziger torlos.

Von Gladbach kam bis hierhin nicht nur wenig, sondern noch überhaupt nichts. Kein Torschuss, nicht mal eine Annäherung. Sven Ulreich war ausschließlich als Aufbauspieler gefordert. Bis zur 27. Minute. Eine Flanke von Stefan Lainer konnte Embolo nicht kontrollieren, sodass Joshua Kimmich einen Querschläger produzierte, der genau im Radius des völlig freien Florian Neuhaus landete – 1:1.

Der Treffer gab der Borussia sichtlich Auftrieb. 31. Minute, Luca Netz führte einen Eckball von rechts aus. In der Mitte durfte Stefan Lainer erneut köpfen und traf zum 1:2.

Urplötzlich war anderes Wetter im Spiel. Und das nicht nur, weil es aufgehört hatte zu schneien. 44. Minute, Neuhaus tankte sich mit etwas Glück durch, war an Ulreich schon vorbei. Benjamin Pavard blockte im allerletzten Moment. Ein Treffer hätte ohnehin nicht gezählt, da der Nationalspieler den Ball zuvor mit der Hand mitnahm.

Nur eine Minute später durften sich die Gladbacher den Rekordmeister zurechtlegen. Christoph Kramer legte rechts raus zu Breel Embolo, der viel Zeit für den Abschluss hatte. Sven Ulreich parierte herausragend.

In der zweiminütigen Nachspielzeit bekam der FC Bayern auch noch seine Ausgleichschance. Lewandowski erlief einen langen Ball, weil Yann Sommer zögerte, wackelte auf der Grundlinie noch Nico Elvedi aus und traf aus einem fast 180-Grad Winkel den Innenpfosten. Die Kugel flipperte zu Thomas Müller, dessen Abschluss Matthias Ginter vor der Linie blockte. Und Pause.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Bayern drückt, Gladbach gewinnt

Ohne Wechsel ging es in die zweite Halbzeit. Gut zehn Minuten dauerte es, bis der FC Bayern erstmals vor Yann Sommer vorstellig wurde. Malik Tillman steckte in die Tiefe zu Jamal Musiala durch. Der spielte einen Doppelpass mit Müller und kam frei zum Abschluss. Sommer parierte. Zwei Minuten später flankte Sabitzer von links, Müller stocherte, aber genau auf Sommer. In der 62. Minute zog Lewandowski ab, abgefälscht landete die Kugel am Querbalken. Spätestens jetzt grenzte es an Slapstick.

Gladbach kam zu einigen aussichtsreichen Konterchancen, spielte diese aber unzureichend aus. Eine Viertelstunde vor Schluss ließ Julian Nagelsmann die Jugend von der Leine. Lucas Copado und Paul Wanner kamen für Malik Tillman sowie Marc Roca. Ersterer ist der Neffe von Sportvorstand Hasan Salihamidžić, letzterer wurde zum jüngsten Bundesligaspieler des FC Bayern und löste Jamal Musiala ab. Mehr tat sich nicht.

Gladbach holte den Sieg, der unterm Strich als äußerst glücklich zu bezeichnen ist. Kurz vor der Pause hatte die Borussia infolge des Doppelschlags ihre beste Phase und hätte sogar das 1:3 nachlegen können, vielleicht auch müssen. Ansonsten spielte allerdings nur der FC Bayern, bei dem auch die beiden Youngster Lucas Copado sowie Paul Wanner überzeugten. Mit dem Erfolg springt Gladbach vorerst auf Rang 11. Der Rekordmeister verbleibt an der Spitze, Borussia Dortmund könnte den Rückstand im Topspiel mit drei Punkten aus Frankfurt jedoch auf sechs Zähler verkürzen. Am kommenden Samstag geht es für den FC Bayern nach Köln, während Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen zum Topspiel empfängt.

Der Endstand aus der Allianz Arena: FC Bayern 1, Borussia Mönchengladbach 2.

Photo by Sebastian Widmann/Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: Neuer zögert mit Vertragsverlängerung

FC Bayern: Neuer zögert mit Vertragsverlängerung

19. Mai 2022

News | Manuel Neuer zögert offenbar mit der Verlängerung seines Vertrags beim FC Bayern München. Der 36-Jährige möchte noch einige, die zukünftige Ausrichtung des Vereins bestimmende, Entscheidungen abwarten. FC Bayern München wartet auf Vertragsunterschrift von Neuer Wie der kicker berichtet, zögert Manuel Neuer (36) derzeit mit einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern München. Das aktuelle Arbeitspapier […]

Salih Özcan: Köln-Mittelfeldspieler offenbar beim Medizincheck in Dortmund!

Salih Özcan: Köln-Mittelfeldspieler offenbar beim Medizincheck in Dortmund!

19. Mai 2022

News | Salih Özcan könnte den 1. FC Köln im Sommer verlassen. Den Mittelfeldspieler zieht es wohl zu Borussia Dortmund. Der Wechsel nimmt schon konkrete Formen an.  Özcan vor Wechsel zu Borussia Dortmund Borussia Dortmund könnte in Kürze den vierten Transfer für die neue Saison fixieren. Salih Özcan (24), Mittelfeldspieler des 1. FC Köln, steht […]

VfB Stuttgart bestätigt: Karazor verlängert, Kaufoption von Mavropanos aktiviert!

VfB Stuttgart bestätigt: Karazor verlängert, Kaufoption von Mavropanos aktiviert!

19. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart hat weitere Personalien für die kommende Saison geklärt. Atakan Karazor verlängert seinen Vertrag, Konstantinos Mavropanos bleibt dem Klub ebenfalls erhalten.  Stuttgart: Karazor verlängert, Mavropanos-Wechsel fix Der VfB Stuttgart gab am Donnerstag zwei Personalmeldungen bekannt. Atakan Karazor (25), Mittelfeldspieler bei den Schwaben, verlängerte seinen Vertrag bis zum Sommer 2026. Der 25-Jährige […]


'' + self.location.search