Bundesliga | Mainz siegt in Hoffenheim und verlässt die Abstiegsränge

News

News | Der Kampf um den Klassenerhalt ging für Mainz heute gegen Hoffenheim weiter. Mit einem verdienten 1:2-(1:2) Auswärtssieg springt das Team von Bo Svensson aus den Abstiegsrängen. 

Mainz startet rasant, Hoffenheim wirkt fahrig

Gerade für Mainz 05 stand vor dem heutigen Bundesligaduell gegen die TSG Hoffenheim eine Menge auf dem Spiel. Nach einer Horror-Hinrunde hatten die Mainzer in den letzten Wochen tatsächlich den Anschluss an den Tabellenplatz 15 wieder herstellen können. Und auch heute sollte das erste Erfolgserlebnis nicht lange auf sich warten lassen. In der 1. Spielminute erzielte Robert Glatzel, der zuletzt oft als Joker fungierte, zum 0:1 für Mainz. Der Treffer nach Ballgewinn fiel nach 27 Sekunden und ist damit der drittschnellste der Bundesligageschichte. Hoffenheim wirkte im Anschluss überrumpelt, die Gäste hatten mehrere Möglichkeiten die Führung auszubauen und scheiterte nur an der eigenen Chancenverwertung.

Es dauerte recht lange, bis sich die TSG Hoffenheim in der Partie so richtig einfand, erst gegen Ende der ersten Halbzeit wirkten die Sinsheimer nicht mehr so überrascht und unkonzentriert wie über weite Strecken des ersten Durchgangs. Sowohl die vergebenen Mainzer Chancen als auch die Leistungssteigerung Hoffenheim sorgten in der 39. Minute dann für den Treffer von Ihlas Bebou. Der Angreifer schob nach langem Ball zum 1:1 ein. Doch der Treffer verfehlte bei den Mainzern die Wirkung Nur zwei Minuten später, in der 41. Minute, köpfte Dominik Kohr nach einer Ecke zum 1:2 für den Abstiegskandidaten ein. Und so ging es doch noch mit einer Führung in die Halbzeit.

Bildagentur Peter Hartenfelser / Imago

Mainz bleibt das bessere Team und holt den wichtigen Sieg

Nachdem schon die ersten 45 Minuten des Bundesligaspiels zwischen Hoffenheim und Mainz sehr unterhaltsam waren, ging es in der zweiten Halbzeit ähnlich temporeich weiter. Mainz presste weiterhin hoch und aggressiv und konnte sich so immer wieder Chancen erarbeiten, die TSG wirkte regelmäßig überfordert mit dem Anlaufverhalten des Teams von Bo Svensson. Doch Offensiv konnten die Gastgeber durchaus auch einige eigene Aktionen beitragen und regelmäßig Robin Zentner im Tor der Mainzer prüfen.

Alles in Allem blieben die Mainzer aber das weiterhin bessere Team. Mit viel Elan und klaren Strukturen im eigenen Spiel wirkte man nicht einmal wie die Mannschaft, die in der Hinrunde nur sieben Punkte sammeln konnte. Wie so oft in dieser Saison fehlte im Spiel der TSG die finale Genauigkeit. Sowohl im Passspiel als auch bei den eigenen Abschlüssen fehlte immer wieder die nötige Konsequenz um das Spiel in die eigene Richtung zu lenken. Am Ende konnte keine Mannschaft noch einmal den Ball ins Tor des Gegners bringen. Mit dem verdienten Sieg machen die Mainzer einen enorm wichtigen Schritt im Abstiegskampf und verlassen nach langer Zeit mal wieder die Abstiegsränge.

 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Bildagentur Peter Hartenfelser / Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kingsley Coman ein Verkaufskandidat im nächsten Sommer?

Kingsley Coman ein Verkaufskandidat im nächsten Sommer?

19. Oktober 2021

News | Die Zukunft von Kingsley Coman beim FC Bayern ist weiter offen. Sollte man sich nicht auf eine Verlängerung einigen rückt ein verkauf wohl immer näher. Kingsley Coman Kingsley Coman (25) erzielte das siegbringende Tor beim Champions League Sieg der Bayern 2020, in der folgenden Spielzeit war ein gestiegenes Selbstbewusstsein deutlich zusehen. Dieses Selbstbewusstsein […]

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

19. Oktober 2021

News | Matthias Ginter gehört bei Gladbach zu den Führungskräften und ist Stammspieler. Doch ob er über den kommenden Sommer hinaus am Niederrhein bleibt, ist weiter offen.  Matthias Ginter: „Jetzt etwas vorauszusehen ist schwierig“ Matthias Ginter (27) ist in seiner Zeit bei Gladbach als Spieler zur Führungskraft gereift und ist auch unter dem neuen Trainer […]

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

19. Oktober 2021

Spotlight | 5:1 gewann der FC Bayern in Leverkusen und eroberte damit die Tabellenspitze zurück. Bedenken um eine mögliche Ergebniskrise nach der Niederlage gegen Frankfurt wurden damit vorerst ausgeräumt. Zudem nimmt das System Nagelsmann immer konkretere Strukturen an. Nach Heimniederlage unter Druck: FC Bayern liefert – und erstaunt sogar Nagelsmann Tempo, Tiefe, Torgefahr: Wie der […]


'' + self.location.search