2. Bundesliga: Holstein Kiel verpasst den direkten Aufstieg – Bochum und Fürth in Liga 1

News

News | Der letzte Spieltag der 2. Bundesliga brachte sowohl bei Ab- als auch Aufstieg die Gewissheit. Kiel gab dabei dramatisch den direkten Aufstieg aus der Hand.

2. Bundesliga: Fürth sichert sich in Unterzahl den Aufstieg

Im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga war zwischen drei Mannschaften zu klären, welche beiden Teams direkt aufsteigen und wer in die Relegation gegen den 1. FC Köln muss. Nun steht fest, dass sich die Aufstiegsfeierlichkeiten von Greuther Fürth zumindest nach hinten verschieben. Keiner der drei Aufstiegskandidaten konnte souverän überzeugen. Sowohl Holstein Kiel als auch Bochum gaben Führungen in ihren Spielen gegen Darmstadt und Sandhausen aus der Hand. Doch Bochum konnte im Gegensatz zu Kiel zurückkehren und gewann mit 3:1. Und auch Greuther Fürth geriet gegen Düsseldorf ins Hintertreffen. Doch in Unterzahl erzielte Greuther drei Tore und sicherte sich tatsächlich noch den direkten Aufstiegsplatz. Holstein Kiel hingegen konnte die gute Augangssituation nicht nutzen, verlor 2:3 gegen Darmstadt und muss in der Relegation gegen den 1. FC Köln ran. Bochum machte neben dem Aufstieg auch die 2. Bundesliga-Meisterschaft klar und wird als Titelträger in die neue Saison gehen.

Auch auf den Abstiegsplätzen waren die Fronten noch zu klären. Relativ deutlich wurde es hierbei für Eintracht Braunschweig. Für einen Klassenerhalt war ein Sieg beim HSV die Grundvoraussetzung, stattdessen spielten die Hanseaten beschwingt auf und ließen den Braunschweigern keine Chance. Neben Braunschweig werden auch die Würzburger Kickers den Weg in die 3. Bundesliga antreten müssen. Weil Jahn Regensburg mit 3:0 gegen St. Pauli gewinnen konnte, musste man sich keine Sorgen mehr über den Abstieg machen. Wer in die Relegation muss, entschied sich im Fernduell zwischen Sandhausen und Osnabrück. Weil die Osnabrücker eine Führung gegen Aue verspielten ist der Klassenerhalt von Sandhausen gesichert. In der Relegation geht es gegen Ingolstadt. Eine turbulente Saison geht auch in der 2. Bundesliga zu Ende. Mit den schon feststehenden Absteigern von Bremen und Schalke sowie den aufsteigenden Dresdnern und Rostockern dürfte uns auch im nächsten Jahr einiges an Spannung erwarten.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Die Ergebnisse im Überblick

  • Holstein Kiel 2:3 Darmstadt
  • HSV 4:0 Braunschweig
  • Bochum 3:1 Sandhausen
  • Würzburger Kickers 1:1 Paderborn
  • Regensburg 3:0 St. Pauli
  • Aue 2:1 Osnabrück
  • Hannover 96 1:2 Nürnberg
  • Heidenheim 1:2 Karlsruhe
  • Fürth 3:2 Düsseldorf

Photo by Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern | Rummenigge: „Wäre besser, wenn Kimmich geimpft wäre“

FC Bayern | Rummenigge: „Wäre besser, wenn Kimmich geimpft wäre“

24. Oktober 2021

News | Am gestrigen Samstag bestätigte Joshua Kimmich in einem Interview bei Sky, dass er zu den noch ungeimpften Spielern in der Bundesliga zählt. Das Interview sorgte für Diskussionen.  Rummenigge: „Als Vorbild wäre es besser, er wäre geimpft“ Zwar schloss Joshua Kimmich (26) keinesfalls aus, sich in Zukunft noch impfen zu lassen, dennoch war das […]

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

24. Oktober 2021

News | Der heutige Sonntag ist ein Feiertag für alle Fußballfans. Zahlreiche wichtige und packende Partien stehen auf dem Programm. Den Überblick zu behalten, ist alles andere als einfach. Wir schaffen Abhilfe! Der Super-Sonntag mit vielen Topspielen im Überblick Es ist Herbst, das Wetter zwar in Teilen sehr ordentlich, aber dennoch lädt ein solcher Tag […]

Köln vs. Leverkusen: Wer findet wieder in die Spur?

Köln vs. Leverkusen: Wer findet wieder in die Spur?

24. Oktober 2021

Vorschau | Der 1. FC Köln und Bayer Leverkusen legten jeweils einen vielversprechenden Saisonstart hin. Zuletzt kassierten sie jedoch deutliche Niederlagen, weshalb beide Vereine im direkten Duell auf Rehabilitationskurs sind. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15.30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Köln holte zehn seiner zwölf […]


'' + self.location.search