Agüero-Zukunft: Verein entscheidet

3. Januar 2018 | News | BY Manuel Behlert

Sergio Agüero kann man durchaus als Legende bei Manchester City bezeichnen. Doch die Zukunft des 29-jährigen steht in den Sternen. Klar ist, dass Agüero gerne bei den Citizens bleiben und irgendwann wieder nach Argentinien zurückkehren würde, doch 100%ig zufrieden wirkt der Argentinier mit seiner Situation nicht, das Verhältnis zu Guardiola wird als nicht ideal beschrieben. 

Immer wieder tauchen Gerüchte über einen vorzeitigen Abgang des Stürmers auf, der gerne zumindest bis 2020 bei den Citizens bleiben würde Doch die Konkurrenz ist groß, einerseits ist der zurzeit verletzte Gabriel Jesus auf einem hervorragenden Weg, andererseits kommt wohl spätestens im Sommer Alexis Sanchez.

(Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

„Der Verein hat das letzte Wort“

Angesprochen auf einen Verbleib bei City sagte Agüero: „Aus meiner Sicht: ja. Mein Plan ist es nicht, den Klub zu wechseln. Aber wie ich bereits sagte, der Verein hat das letzte Wort. Sie sind diejenigen, die Entscheidungen treffen und ich werde respektieren, was sie mir in Zukunft mitteilen.“ Agüero wurde unter anderem mit Real Madrid in Verbindung gebracht, will aber die Champions League mit Manchester City gewinnen. Das ist sein großes Ziel, denn diesen Wettbewerb hat der Klub noch nicht gewonnen. Wenn die Konkurrenz in Zukunft durch Alexis noch größer wird und Gabriel Jesus sich weiter verbessert, wird auch Agüero ins Grübeln kommen. Aber bis dahin verschwendet er keinen Gedanken an einen Wechsel.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel