Anthony Ujah: Rückkehr in die Bundesliga?

6. November 2017 | News | BY Manuel Behlert

Vor seinem Wechsel in die Chinese Super League war Anthony Ujah in der Bundesliga für den SV Werder Bremen und den 1. FC Köln aktiv. Der Stürmer zeichnete sich durch eine gute Ausbeute aus, war torgefährlich und arbeitete viel für die Mannschaft. Der Vertrag des Angreifers beim Liaoning FC wurde nach dem Abstieg (Saison in China ist vorbei) aufgelöst, eine Rückkehr in die Bundesliga ist denkbar. 

 

Am vergangenen Wochenende machte Ujah einen Ausflug nach Deutschland, sah die 0:3-Niederlage seines Ex-Klubs, dem 1. FC Köln, gegen die TSG Hoffenheim, live im Stadion.

 

China-Rückkehr kein Thema

(Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)

Dem Bonner „General-Anzeiger“ sagte Ujah, dass ein weiteres Engagement in China für ihn nicht infrage komme. Vielmehr möchte er einen Wechsel nach Europa anstreben. Nach der anstrengenden und am Ende erfolglosen Saison möchte Ujah aber erst einmal Urlaub machen und sich dann einen neuen Verein suchen. Gut möglich, dass der Nigerianer im Winter einen neuen Vertrag unterzeichnet. Angesprochen auf eine Rückkehr nach Köln antwortete Ujah in typischer Manier: “Schauen wir mal.” Beide Ex-Vereine von Ujah stehen derzeit in der Bundesliga am Tabellenende. Einen Stürmer zu verpflichten, der keine Ablöse kostet und neue Impulse bringt, würde beiden nicht schaden.

 

http://ec2-35-159-50-186.eu-central-1.compute.amazonaws.com/7-awards-zum-11-bundesliga-spieltag-optische-taeuschungen-und-eine-verrueckte-halbzeit/

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel