Arsenal: Absage an Liverpool wegen Oxlade-Chamberlain?

2. Juli 2017 | News | BY Marius Merck

Der Vertrag von Alex Oxlade-Chamberlain endet im Sommer 2018. Dies allein schon weckt natürlich Begehrlichkeiten, doch Arsenal scheint wenig Interesse an einem Verkauf zu haben – zum Verdruss des Spielers.

 

Chamberlain weist Angebot zur Verlängerung zurück

Wie die „Sunday Times“ berichtet, hat der FC Liverpool ein Angebot für den Flügelspieler vorbereitet. Die „Gunners“ hätten sich jedoch im Vorfeld dazu entschlossen dieses abzulehnen. Dies sorgt für Ärger bei dem 23-Jährigen.

Aus diesen Gründen soll er ein finales Angebot seines Arbeitgebers zur Verlängerung mit einer enormen Erhöhung seines Salärs abgelehnt haben. Stattdessen plane er nun sein letztes Vertragsjahr auslaufen zu lassen und im nächsten Sommer ablösefrei zu wechseln.

Der Bericht führt weiter aus, dass für Chamberlain selbst die Spielzeit (nicht zu vergessen: 2017/2018 ist ein „WM-Jahr“) wichtiger ist, als eine Verbesserung seines Gehalts. Zudem soll der Spieler von dem Gedanken angetan sein, „für Jürgen Klopp zu spielen“.

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel