Arsenal | Emery: Xhaka muss sich entschuldigen – Zukunft als Kapitän offen

29. Oktober 2019 | News | BY Damian Ozako

News | Wie geht Arsenal mit den Geschehnissen rund um die Xhaka-Auswechslung gegen Crystal Palace um? Sein Trainer Unai Emery hat nun mitgeteilt, dass er von seinem Kapitän eine Entschuldigung erwartet.

Xhaka sei sich seiner Schuld bewusst

Nachdem der Schweizer Nationalspieler bei seiner Auswechslung im Heimspiel gegen die Eagles (2:2) ausgebuht wurde, machte er diverse Gesten in Richtung der Fans und zeigte offenkundig seinen Unmut über deren Behandlung ihm gegenüber. Emery hat ihm in einem Gespräch erklärt, wie er die Situation einschätzt: „Ja, er sollte sich entschuldigen. Wir machen Fehler, wir müssen uns dafür entschuldigen und wir haben ihm genau dies nahe gelegt.“ Der 27-Jährige wisse, dass sein Verhalten falsch war, so Emery.

Xhaka und die Kapitänsfrage

Wie die „BBC“ den Spanier weiter zitiert, hat dieser noch nicht entschieden welche Konsequenzen er aus der Situation zieht. Momentan werde Emery nicht weiter darüber reden oder nachdenken, ob Xhaka weiterhin Kapitän der Gunners bleibe. Der Mittelfeldspieler trainiert normal mit der Mannschaft, aber soll niedergeschlagen und traurig sein, so sein Trainer.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel