Arsenal | Özil äußert sich zu Ausbootung – Kritik am Verein

News

News | Mesut Özil ist nach der Ausbootung aus dem Europa-League-Kader von Arsenal auch nicht für das 25-Mann Aufgebot der Premier League nominiert worden. Nun äußert sich der ehemalige Nationalspieler zu seiner Situation in London.

Özil gibt sich kämpferisch

Mesut Özil (32) ist vom FC Arsenal weder für die Europa League noch für die Premier League gemeldet worden, wird also bis mindestens Februar kein Spiel für die “Gunners” machen. Auf seinem Twitter-Account äußerte sich der Deutsche zu seiner Situation. “Ich bin tief enttäuscht, nicht berücksichtig worden zu sein”, schreibt Özil. “Seit der Unterschrift meines neuen Vertrags 2018 habe ich dem Verein absolute Treue und Liebe entgegengebracht und es ist traurig, dass das nicht erwidert wurde. Loyalität erhält man heutzutage kaum noch, wie ich lernen musste.”

Özil wollte trotz der Nicht-Berücksichtigung für die Europa League erst einmal ruhig bleiben, auch weil er die Entwicklung Arsenals und von sich selbst unter Trainer Mikel Arteta (38) als sehr positiv wahrnahm. “Doch dann haben sich die Dinge wieder geändert und ich durfte nicht länger spielen.” Der Ex-Nationalspieler wolle allerdings “positiv bleiben”, da London immer noch seine Heimat sei und er eine enge Verbindung zu Klub wie Fans spüre. “Ich werde meine achte Arsenal-Saison nicht auf diese Weise beenden. Ich kann versprechen, trotz dieser harten Entscheidung gegen mich weiter hart zu arbeiten.”

Der Vertrag von Özil bei den Gunners läuft noch bis Sommer 2021 gültig. Aktuell deutet alles darauf hin, dass sein Arbeitspapier nicht noch einmal verlängert wird.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Your email address will not be published.

Ähnliche Artikel

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

12. June 2021

News | Der VfB Stuttgart befindet sich gerade mitten in den Planungen für die neue Saison. Die Fiorentina interessiert sich für Angreifer Nicolas González, die Schwaben suchen nach einem Ersatz.  Bei Abgang von Gonzalez hat Stuttgart Karlsson im Visier  Nicolas Gonzalez (23) könnte den VfB Stuttgart im Sommer verlassen. Interessiert ist die Fiorentina, die den eigenen […]

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

12. June 2021

News | Der FC Schalke 04 ist auf Spielerverkäufe angewiesen. Bei einigen Spielern hakt es derzeit jedoch noch.  Uth und Harit werden Schalke verlassen Sky-Reporter Dirk große Schlarmann hat ein Update bezüglich der Personalplanung des FC Schalke 04 abgegeben. Stürmer Mark Uth (29) wird die Königsblauen in Richtung des Effzehs verlassen. “Das mit dem 1. […]

FC Bayern: Kingsley Coman liebäugelt mit Wechsel – übereinstimmende Berichte!

FC Bayern: Kingsley Coman liebäugelt mit Wechsel – übereinstimmende Berichte!

12. June 2021

News | Die Vertragsverhandlungen zwischen Kingsley Coman und dem FC Bayern München verlaufen schleppend. Angeblich will der Franzose den Rekordmeister verlassen.  FC Bayern: Coman fehlt angeblich Anerkennung Sky will erfahren haben, dass Kingsley Coman (24) von dem Vertragsangebot, das er vom FC Bayern München bekam, enttäuscht sein soll. Das Gehalt sei dem Franzosen zu gering. […]