Arsenal | Unsicherheit über Mislintat-Zukunft – Spielt Bayern eine Rolle?

15. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Rund um den früheren Scout von Borussia Dortmund, Sven Mislintat, der zurzeit beim FC Arsenal das Amt des “Head of recruitment” inne hat, häufen sich derzeit die Gerüchte, dass ein vorzeitiger Abgang beim FC Arsenal ein Thema ist. Sogar der FC Bayern soll eine Rolle spielen. Doch der Reihe nach. 

Mislintat: Unstimmigkeiten bei Arsenal?

Wie der “Telegraph” berichtet soll der FC Arsenal daran denken einen Sportdirektor zu installieren um den Entscheidungsträgerbereich zu verstärken. Angeblich soll es beim FC Arsenal intern Unstimmigkeiten geben, Mislintat habe demnach an Einfluss verloren und sei damit nicht zufrieden. Bereits am frühen Nachmittag berichtete unter anderem “Independent” von einem bevorstehenden Abgang und brachte den FC Bayern ins Spiel.

Demnach soll der Rekordmeister die Fühler nach Mislintat ausgestreckt haben und sei davon überzeugt, dass er zu haben wäre. Allerdings ist der “Independent” – im Gegensatz zum “Telegraph” – nicht die allerbeste Quelle, zumindest diese Meldung sollte also mit einer gewissen Skepsis beäugt werden. Zwar spricht auch der “Telegraph” von Quellen aus Deutschland, die Mislintat mit dem FC Bayern in Verbindung bringen, konkreter wird man aber nicht. 

Jedenfalls würde die Installierung eines Sportdirektors bedeuten, dass der Einfluss von Mislintat zumindest nicht größer wird. Der “Telegraph” versuchte Kontakt herzustellen, doch hatte dabei keinen Erfolg. Arsenalnahe Quellen haben dem Blatt aber bestätigt, dass es rund um den Klub schon länger Gerüchte über einen möglichen Abschied gibt. 

(Photo by Friedemann Vogel/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel