AS Monaco | Fabinho sieht seine Zukunft nicht bei Monaco

News

Fabinho (24) hat bei der AS Monaco eine erstaunliche Entwicklung genommen. 2015 wurde er als Talent verpflichtet, mittlerweile ist er unangefochtener Stammspieler und verpasste nur zwei Ligaspiele aufgrund von Gelbsperren. Doch seine Zukunft sieht der Brasilianer nicht bei den Monegassen.

Wie der 24-Jährige von „Sky Sports“ zitiert wird, ist sich Fabinho recht sicher, dass seine Zeit bei Monaco bald zu Ende gehen werde.

Ein Wechsel in eine andere Liga oder zu einem größeren Klub mit einer größeren Struktur und höheren Erwartungen würde interessant für mich sein.

Bei Monaco setze man auf junge Spieler und nicht auf große Namen. Ziel des Klubs sei es immer, sich für die Champions League zu qualifizieren. Doch diesem Konzept glaubt er nun entwachsen zu sein und möchte den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Ich glaube, dass ich eine Entwicklung durchgemacht habe. Ich kam als Unbekannter und habe mir im Klub einen Namen gemacht. Vielleicht brauche ich eine neue Herausforderung.

(Photo by BERTRAND LANGLOIS/AFP/Getty Images)

Wechsel im Sommer wahrscheinlich

Schon im letzten Sommer hatten einige große Klubs, so unter anderem auch Paris Saint-Germain und Manchster United, den Sechser auf dem Zettel. Doch Monaco wollte Fabinho nicht ziehen lassen, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Abgänge rund um Benjamin Mendy (23), Bernardo Silva (23), Tiemoue Bakayoko (23) und Kylian Mbappe (19) im letzten Sommer. Auch im laufenden Transferfenster dürfte ein Wechsel ausgeschlossen sein. Doch im Sommer sieht die Welt wieder anders aus. Hier könnte der Brasilianer, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, die Monegassen entgegen einer satten Ablösesumme verlassen. Interessenten wird es sehr wahrscheinlich genug geben. Daher scheint ein Verbleib Fabinhos über den Sommer hinaus sehr unwahrscheinlich.

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: Verlängerung mit Lewandowski wahrscheinlich

FC Bayern: Verlängerung mit Lewandowski wahrscheinlich

20. Oktober 2021

News | Da sein Vertrag 2023 ausläuft, gibt es Spekulationen über die Zukunft von Robert Lewandowski. Der FC Bayern strebt eine Verlängerung an. FC Bayern: Kommt Haaland nicht, soll mit Lewandowski verlängert werden Wie die Sport Bild berichtet, ist eine Verlängerung von Robert Lewandowski (33) beim FC Bayern wahrscheinlich. Der aktuelle Vertrag des Stürmers läuft […]

BVB: Man City, Chelsea und Real mit Interesse an Haaland

BVB: Man City, Chelsea und Real mit Interesse an Haaland

20. Oktober 2021

News | Mit seinen starken Leistungen für Borussia Dortmund hat Erling Haaland das Interesse von Manchester City, dem FC Chelsea und Real Madrid erweckt.  Erling Haaland weckt Interesse von Man City, Chelsea und Real Wie die Sport Bild in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, bekunden Manchester City, der FC Chelsea und Real Madrid Interesse an Borussia […]

Hertha BSC: Bobic führte Gespräche mit Tedesco

Hertha BSC: Bobic führte Gespräche mit Tedesco

20. Oktober 2021

News | Aufgrund des schlechten Saisonstarts von Hertha BSC hat Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport, vor rund einem Monat Gespräche mit Domenico Tedesco geführt. Nach Gesprächen mit Bobic: Tedesco sagte als Hertha-Trainer ab Wie die Sport Bild in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, hat Fredi Bobic (49), Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC, offenbar Gespräche mit Domenico Tedesco […]


'' + self.location.search