Asensio und Benzema glänzen bei Reals Sieg gegen Valencia

News

Am späten Donnerstagabend empfing Real Madrid den FC Valencia. Während die Gastgeber am FC Barcelona dran bleiben wollen, braucht Valencia die Punkte im Kampf ums europäische Geschäft. Valencia agierte in der ersten Halbzeit clever, nach Karim Benzemas Dosenöffner jedoch fingen sie an zu zaubern – eine besondere Geschichte gab es auch noch.

Real in Halbzeit eins dominant, Valencia clever

Real Madrid begann in Halbzeit eins dominant und erarbeitete sich eine erste gute Chance, doch Eden Hazard scheiterte an Valencias Torhüter Jasper Cillessen. Danach jedoch verschob sich das Chancengleichgewicht zugunsten Valencias. In Minute 14 traf Rodrigo Moreno in Folge eines Konters den Pfosten, sieben Minuten später lag der Ball im Tor der Königlichen. Doch der Videoassistent verweigerte Rodrigo Morenos viertem Saisontreffer aufgrund einer minimalen Abseitsstellung die Anerkennung. Real Madrid mühte sich, der FC Valencia stand kompakt und nahm das 0:0 mit in die Pause.

(Photo by JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images)

Real drückt, Benzema trifft, Asensios Märchen-Comeback

In Halbzeit zwei ergab sich anfangs dasselbe Bild, Real versuchte durch etwas mehr Ballbesitz Druck auf Valencias Hintermannschaft auszuüben. Nach einer Stunde wurde Reals Überlegenheit auch auf der Anzeigetafel deutlich: Modric und Hazard kombinierten sich durch Valencias Abwehr, letzterer legte im Fallen für Karim Benzema auf – 15. Saisontor.

Eine Viertelstunde vor Schluss ereignete sich die Geschichte des Spiels: Marco Asensio, der nach über einem Jahr Zwangspause aufgrund eines Kreuzbandrisses sein Comeback gab, traf mit seinem ersten Ballkontakt zum 2:0. Ferland Mendy setzte sich zuvor klasse gegen Daniel Wass durch, in der Mitte vollstreckte Asensio per Direktabnahme.

In Minute 86 durfte Asensio nochmal vorlegen, er selbst war zuvor von Toni Kroos mit einem genialen Pass in Szene gesetzt worden. Asensio flankte in die Mitte, dort legte sich Benzema den Ball einmal kurz mit rechts vor und nagelte ihn kompromisslos mit links unter die Latte. Marke: Tor des Monats

Kurz danach brannten dem eingewechselten Kang-In Lee die Sicherungen durch: Nachdem Sergio Ramos den Ball wegblockte, trat er mehrmals gegen Reals Kapitän nach und flog mit glatt Rot vom Platz. In Überzahl hätte Toni Kroos per Kopf beinahe noch das vierte Tor nachgelegt, letztlich blieb es jedoch beim klaren wie verdienten 3:0 für Real Madrid.

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schalke 04 muss Mitgliederversammlung wegen technischer Probleme beenden

Schalke 04 muss Mitgliederversammlung wegen technischer Probleme beenden

13. Juni 2021

News | Der FC Schalke 04 wollte am heutigen Sonntag eigentlich seine Mitgliederversammlung durchführen. Aufgrund der Corona-Pandemie sollte die Veranstaltung online stattfinden. Doch es gab Probleme.  Schalke 04: Technik sorgt für Probleme – Mitgliederversammlung abgebrochen Bereits am frühen Morgen gab es einige technische Probleme und die Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 wurde unterbrochen. Um die […]

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

12. Juni 2021

News | Der VfB Stuttgart befindet sich gerade mitten in den Planungen für die neue Saison. Die Fiorentina interessiert sich für Angreifer Nicolas González, die Schwaben suchen nach einem Ersatz.  Bei Abgang von Gonzalez hat Stuttgart Karlsson im Visier  Nicolas Gonzalez (23) könnte den VfB Stuttgart im Sommer verlassen. Interessiert ist die Fiorentina, die den eigenen […]

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

12. Juni 2021

News | Der FC Schalke 04 ist auf Spielerverkäufe angewiesen. Bei einigen Spielern hakt es derzeit jedoch noch.  Uth und Harit werden Schalke verlassen Sky-Reporter Dirk große Schlarmann hat ein Update bezüglich der Personalplanung des FC Schalke 04 abgegeben. Stürmer Mark Uth (29) wird die Königsblauen in Richtung des Effzehs verlassen. “Das mit dem 1. […]